Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | AfD

Kritik an der neuen Internetpräsenz der Stadt Norderstedt

Norderstedt (em) Einen Tag vor der offiziellen Präsentation, ging am 12. August die neue Internetpräsenz der Stadt Norderstedt online. Dass die Stadt Norderstedt sich im Netz mit einem frischeren und moderneren Internetauftritt präsentiert, die Seite zudem auf die aktuellen technischen Gegebenheiten umgestellt werden musste, ist unbestritten und wird von der AfD-Fraktion uneingeschränkt befürwortet.

Christian Waldheim, Fraktionsvorsitzender: „So zeigen sich beim Nutzen der neu freigeschalteten Internetpräsenz nicht nur unvollständige Seiten, Fehler in der Bedienbarkeit, sondern auch veraltete Daten und Informationen, wie beispielsweise beim Wohnungsmarkt (2009), den Geoinformationen (2014) oder aber auch in Form eines veralteten Stadtplans. Relaunch bedeutet wirkliche Überarbeitung und Verbesserung. Doch mit der neuen Seite wird der Öffentlichkeit keine voll funktionsfähige, sondern leider ein unfertiges Produkt präsentiert. Dem Ruf der Stadt, „eine Idee voraus“ zu sein, wird die Präsenz damit aktuell jedenfalls nicht gerecht.

Warum also hat die Verwaltung sich mit einem Relaunch nicht Zeit gelassen bis zum 1. Januar 2020? Das Norderstedter Jubiläumsjahr, 50 Jahre Stadt Norderstedt, böte einen hervorragenden Anlass und hätte der Redaktion und der Technik zudem die Möglichkeit gegeben, die Seite vollständig und technisch einwandfrei fertig zu stellen. Wir fordern die Oberbürgermeisterin auf: Beseitigen Sie das Chaos, stellen Sie die neue Seite wieder offline und starten Sie zum Jubiläumsjahr neu.“

norderstedt AfD
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen