Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Bündnis 90/Die Grünen

Konstantin von Notz – Sein Beitrag zur Digitalisierung

Norderstedt (em) „Freiheit und Sicherheit im Internet“ war das Thema im Plenarsaal des Rathauses, wo ein gut aufgelegter Konstantin von Notz von seiner Arbeit im Bundestag berichtete und mit dem interessierten Publikum zur Bedeutung der Digitalisierung im Alltag sprach.

Die Digitalisierung, die ähnlich gravierende Veränderungen mit sich bringe wie die Industrialisierung, müsse reguliert und damit transparent und kontrollierbar gemacht werden. Er plädierte dafür, dass Verbraucher auf ihre Rechte bestehen und ihre demokratischen Mitbestimmungsrechte wahrnehmen - ganz gleich ob es dabei um den Netzausbau oder um politische Wahlen ginge.

Intensiv diskutiert wurden die aktuell umstrittenen Themen Urheberrecht/Leistungsschutzrecht aber auch das Thema Internetsicherheit. Bei der Frage der Digitalisierung in den Schulen plädierte von Notz für eine schnelle, breite und eher individuelle Umsetzung.

Grundsätzlich wurde von Notz auch bei der Thematisierung des Geschäftsmodells sozialer Medien, die praktizierte Praxis des „Scorings“ sei Freiheitsvernichtung wenn ihr nicht gesetzliche Riegel vorgeschoben würden. Hier sei Europa eine Größe, die sich wirkungsvoll durchsetzen kann - dies sei beispielsweise bei der Verhängung von Strafen gegen Google oder Microsoft bewiesen worden. Von Notz ist seit 2009 netzpolitischer Sprecher von Bündnis 90- Die Grünen im Deutschen Bundestag.

norderstedt Bündnis 90/Die Grünen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen