Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | CDU

„Sport trifft Politik“

Norderstedt (em) Ganz im Zeichen des Sports startete Katja Rathje-Hoffmann in die letzte Wahlkampfwoche. Die Norderstedter Landtagsabgeordnete hatte am Sonntag ins Spectrum-Kino an der Rathausallee geladen.

Zusammen mit Eintracht Norderstedt-Präsident Reenald Koch und dem Journalisten und HSV-Experten Marcus Scholz diskutierte sie über das Verhältnis von Deutschem Fußball-Bund (DFB), Deutscher Fußball-Liga (DFL) und Amateurfußball. Gäste waren neben interessierten Bürgern auch Vertreter einiger Norderstedter Sportvereine sowie Stadtpräsidentin Kathrin Oehme. Als „Kindergarten des DFB“ beschrieb Koch bildlich die Aufgabe der Amateurvereine, Talente unter den Nachwuchsspielern auszumachen und zu fördern. Eine Aufgabe, die für die Vereine in den oberen Ligen überlebenswichtig sei.

Doch während im Profispielbetrieb hohe Millionenbeträge umgesetzt werden, kommt bei den Amateurvereinen wenig an Förderung an. Scholz erläuterte ergänzend die finanziellen Zusammenhänge zwischen DFB, DFL und Amateurvereinen. Rathje-Hoffmann nahm aus der Diskussionsrunde dankbar die Hinweise der Norderstedter Sportvereine auf, wo Handlungsbedarf für die neue Landesregierung bestehen wird. Die CDU Schleswig-Holstein hat in ihrem Wahlprogramm verankert, dass gemeinsam mit den Verbänden und Vereinen sowie den Kommunen ein Masterplan entwickelt wird, um den Übungs- und Wettkampfbetrieb bedarfsgerecht anzupassen. Zudem soll der organisierte Sport stärker gefördert werden. „Der Sport ist ein wichtiger Teil unserer Kultur.

Er dient nicht nur der Gesundheitsförderung, sondern vermittelt insbesondere auch jungen Menschen wichtige Werte wie Toleranz und Fairness“, schloss Rathje-Hoffmann die kurzweilige Gesprächsrunde ab. Der Film „Deutschland – Ein Sommermärchen“ über die deutsche Nationalmannschaft auf dem Weg zur und bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 rundete die Veranstaltung im Kino ab. „Diese Dokumentation zeigt die gesellschaftspolitische Relevanz des Sports in beeindruckender Weise“, konstatierte Rathje-Hoffmann.

norderstedt CDU