Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Das Haus im Park

Stellungnahme: „Pflegenotstand“ vom Heimbeirat

Norderstedt (em) „Als Heimbeirat des Haus im Park sind wir ein gewähltes Organ der Bewohner und Angehörigen und möchten auf die ungerechtfertigte negative Presse der letzten Tage reagieren, denn dadurch sind Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Haus im Park, Bewohner und Angehörige verunsichert.

Unser Anliegen ist es deshalb, Bewohner und Mitarbeiter des Haus im Park zu schützen. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, uns vor die Mitarbeiter und Bewohner zu stellen, damit das Haus im Park so kompetent, herzlich und souverän weitergeführt werden kann, wie wir alle es erwarten und seit Jahren gewohnt sind, denn schließlich hat jeder von uns Heimbeiratsmitgliedern einen zu pflegenden Angehörigen in diesem Haus.

Es ist von anonymen Briefen die Rede, die gezielt an Politik, Gewerkschaft und Presse verschickt wurden. Offensichtlich werden damit Menschen, Institutionen und Politiker gegeneinander ausgespielt und das auf dem Rücken der Mitarbeiter und Bewohner des Haus im Park. Uns ist keines der anonymen Schreiben bekannt – weder haben wir Kenntnis darüber, ob in den Schreiben unterschiedliche Inhalte dargestellt werden noch welches Ziel am Ende damit verfolgt wird.

Politische Querelen, das Schicksal einer einzelnen Person, anonyme Briefe und Verleumdungen haben in einer Pflegeeinrichtung, die für alle Beteiligten mit liebe, Fürsorge und Kompetenz geführt wird, keinen Platz. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle in aller Deutlichkeit aussprechen.

Der Heimbeirat konnte sich davon überzeugen, dass weder eine Befragung von Mitarbeitern durch den Aufsichtsrats oder Anwälten stattgefunden hat noch, dass Mitarbeiter in diesem Haus massiv unter Druck gesetzt oder eingeschüchtert wurden. Außerdem ist die Pflegequalität auf gewohnt hohem Niveau.

Deshalb unsere dringende Bitte an die Politik: Halten Sie die Mitarbeiter und Bewohner dringend aus Ihren internen Machenschaften heraus, damit hier wieder Ruhe einkehren kann.“

Der Heimbeirat
(Jaap, Rathkens, Wähling)
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen