Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO

€ „Wir werden uns organisieren“

norderstedt EGNO
Norderstedt (kk) Um das Gewerbegebiet Nettelkrögen attraktiver zu machen, sollten die Unternehmer sich organisieren. Dies war die einhellige Meinung nach der Auftaktveranstaltung „Revitalisierung“ zu der die EGNO – Entwicklungsgesellschaft Norderstedt eingeladen hatte.

Rund 40 Unternehmer folgten der Einladung, schließlich ging es inhaltlich direkt um ihren Standort: Nettelkrögen, das Gewerbegebiet im Süden Norderstedts, stand an diesem Abend im Mittelpunkt. Marc-Mario Bertermann, Geschäftsführer der EGNO, begrüßte neben den Unternehmern aus dem Gebiet auch Makler und Kollegen der Stadtplanung aus dem Rathaus.

Hinweisschild auf Unternehmen
Neben individuellen Gegebenheiten ging es bei diesem Treffen um das gesamte Gewerbeareal und gemeinsame Berührungspunkte aller Unternehmer. Einige wünschten sich eine bessere Ausschilderung, beispielsweise ein Schild an der Niendorfer Straße mit Hinweis auf die Unternehmen oder Werksverkäufe. „Ein modernes Schild mit QR-Code wäre gut“, sagte Christian Hofmeister von der Jens Gottschalk GmbH. „Fast jeder hat ein Smartphone und könnte darüber sofort Kontakt aufnehmen“, so Hofmeister.

Homepage
„Es ist höchste Zeit, eine gemeinsame Homepage für das Gebiet Nettelkrögen zu entwickeln“, sagte Peter Schmidt, Geschäftsführer von der Kappa Deutschland GmbH. Schmidt: „Dann wäre man mit einem Klick im Gewerbegebiet.“ Schnell entdeckten die Teilnehmer viele gemeinsame Interessen; einige werden schon aktiv gelebt. So tauschen die Firmen Fr. Cordes junr. GmbH und Rudolf Dankwardt GmbH von Zeit zu Zeit ihre Auszubildenden aus, um ihnen einen Einblick ins jeweils andere Unternehmen zu bieten.

ÖPNV und Kindergarten
Ein wichtiges Thema beispielsweise für Sebastian Palzkill von Sysmex: „Kitaplätze werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sicher nachgefragt“, so Palzkill. Der bei tesa geplante Kindergarten stieß auf großes Interesse. Nun werden die Betriebe gefragt, wie viele Plätze benötigt werden. Die ÖPNV-Anbindung wurde als verbesserungswürdig bezeichnet. Fraglich ist allerdings, ob bei Erhöhung der Taktzeiten diese auch genutzt würden. Die Stadt Norderstedt wird dazu eine Befragung der in Nettelkrögen ansässigen Unternehmen starten, auch im Nordport werden die Unternehmer befragt.

Verein gründen?
Fazit: die Gemeinschaft der Unternehmer aus Nettelkrögen braucht eine Struktur. Ob ein Verein, eine Interessengemeinschaft oder eine „Gilde“ die richtige Form ist, soll beim nächsten Treffen Ende August besprochen werden. Peter Kaste meint: „Eine gemeinsame Klammer oder Überschrift unter der sich die Unternehmer aus Nettelkrögen zusammenfinden, ist eine gute Idee. Dieses Treffen war ein guter Anstoß.“ Mit seinem Unternehmen UKA Küchen sind die Geschwister Kaste seit vielen Jahren am Standort und erneuern stetig ihre Immobilie. Kaste hofft, dass sich beim nächsten Mal noch mehr Unternehmer aus dem Gebiet treffen. Interessierte können sich dazu bei der EGNO melden, die hier noch einmal die Koordination übernehmen wird: www.egno.de

Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info@egno.de
www.egno.de

norderstedt EGNO
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen