Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO

€ 200 Schüler schwärmten durch die Unternehmen

Norderstedt (kk) Rund 200 Schüler der diesjährigen Abschlussklassen aus allen weiterführenden Schulen nutzten die Chance, an einem Abend exklusiv je zwei Unternehmen kennen zu lernen und sich über Berufe zu informieren. Die erste Nachtschwärmer Jobtour, organisiert von EGNO, Barmer GEK, Sparkasse Holstein und Norderstedt Marketing war ein voller Erfolg – für Schüler und Unternehmer.

Wie VIP-Gäste
Am Anfang ging es über den roten Teppich zum ersten Treffpunkt, dem European Surgical Institute (ESI). Dort, wo sonst Fachärzte aus aller Welt fortgebildet werden oder an Kongressen teilnehmen, standen an diesem Abend die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Schon im Foyer und in der oberen Etage stellten die19 beteiligten Unternehmen sich mit Infos vor. Dazu gab es ein tolles Catering und eine Fotobox, um diesen besonderen Abend auf einem Bild festzuhalten. Viel Spaß hatten alle mit den Accessoires vor der Greenbox.

Schon ganz cool
Die Reaktion der Schüler war dementsprechend positiv. Teilnehmerin Antonia (18) meinte: „Schon ganz cool, ist alles organisiert, man wird zu den Unternehmen gebracht und bekommt mehr Infos. Sehr sinnvoll, man bekommt einen besseren Einblick, als auf den Homepages der Unternehmen.“ Maike (16) ergänzte: „Schöne Idee, man bekommt nicht wie auf der Messe nur theoretische Informationen.“

Mit Shuttle-Bussen in die Betriebe
Je nach Interessensgebiet wurden die Schüler auf die 19 Unternehmen verteilt und dann zu den Unternehmen gefahren. Dort erklärten der Chef, der Ausbildungsleiter oder die Auszubildenden selbst, was der Betrieb macht, welche Ausbildungen es gibt und welche Voraussetzungen wichtig sind. Auch an praktischen Beispielen konnten die Teilnehmer erste reale Tests machen, sowohl beim Notar als auch beim Elektroschrank-Spezialisten.

Querschnitt der Wirtschaft

Von groß bis klein waren Norderstedter Unternehmen dabei. Insgesamt wurden 32 Ausbildungsberufe vorgestellt und angeboten. Die Liste der Unternehmen reichte von Jungheinrich über Elektro Wiening, die Stadtverwaltung bis hin zum Hotel Restaurant Frederikspark. So abwechslungsreich wie das Angebot, waren auch die Eindrücke der Schüler: „Fand es voll gut, wollte erst tauschen, habe dann aber den perfekten Betrieb gefunden. Hat sich gelohnt, die Betriebe zu besuchen“, sagte Svenja (17) und Robert (17) meinte: „Hätte nicht gedacht, dass Sparkasse so meins ist. Aber es hat mir sehr gefallen und ich werde mich dort bewerben.“

Erster Aufschlag gelungen
„Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und Durchführung dieser Auftaktveranstaltung. Motivierte junge Schüler trafen auf motivierte Unternehmer. Das hat allen Freude gemacht und war für beide Seiten lehrreich“, sagt Marc-Mario Bertermann, Geschäftsführer der EGNO. Trotz verbindlicher Anmeldung sind rund 50 Schüler nicht gekommen. „Diese Schüler haben gleich zwei Chancen vertan. Den exklusiven Blick in Unternehmen mit persönlichem Kontakt zum Chef und die konkrete Möglichkeit auf einen von 160 freien Ausbildungsplätzen“, sagt Bertermann. Andreas Bader, Abteilungsleiter Schulmarketing beim Berufsbildungszentrum Norderstedt (BBZ), resümiert: „Die EGNO und das Nachtschwärmer Jobtour Team haben eine wirklich großartige Veranstaltung in Rekordzeit auf die Beine gestellt. Wir vom BBZ hatten Gelegenheit mit einer Vielzahl von Beteiligten, Schülerinnen und Schülern sowie Vertretern der teilnehmenden Firmen, zu sprechen. Das Echo war durchweg positiv. Wir finden die Nachtschwärmer Jobtour eine phantastische Einrichtung und sind sehr daran interessiert, Sie und Ihr Team bei der nächsten Veranstaltung in 2015 zu unterstützen.“

www.jobtour-norderstedt.de


norderstedt EGNO
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen