Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Eine Welt für alle

Pastandi – Afrikanische Gospelsongs zum 25. Geburtstag

Norderstedt (em) Am Donnerstag, 6. Juni ab 16 Uhr feiert der Verein „Eine Welt für Alle“ vor dem Weltladen öffentlich seinen 25. Geburtstag.

Am 27. Mai 1994 kamen 13 Menschen aus Norderstedt zusammen und gründeten den Verein, um einen Beitrag zu leisten, der es Kleinbauern und kleinen Handwerkern im Globalen Süden ermöglicht, menschenwürdig von ihrer Handarbeit zu leben. „Das Motto unseres Vereins war von Anfang an: Wenn Ihr uns gerechte Preise zahlt, könnt Ihr Eure Almosen behalten“, sagt Franz Maletzke in Anlehnung an den Brasilianischen Bischof Dom Helder Camara. Er wurde 1994 bei der Vereinsgründung zum ersten Vorsitzenden gewählt wurde und nimmt noch heute diese Aufgabe ehrenamtlich wahr.

Der Faire Handel im Weltladen sei das wichtigste Mittel, dieses Ziel zu erreichen. Daneben betreibe der Verein seit einem Vierteljahrhundert Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung und Kulturarbeit und beteilige sich an entwicklungspolitischen Kampagnen.

Gefeiert wird das Jubiläum am Donnerstag, 6. Juni ab 16 Uhr natürlich mit einem Konzert unter dem Schirm vor dem Weltladen in der Rathausallee 44. Der Eintritt ist frei.

Die acht Chorsänger und -sängerinnen des Patandi-Choirs stammen aus der kleinen evangelischen Gemeinde Patandi in der Nähe von Arusha im Norden Tansanias. Aus einem privaten Kontakt während einer Reise entwickelte sich eine Partnerschaft zwischen dem Patandi-Chor und PaulaCantat, dem Chor der Emmaus-Kirchengemeinde.

Jetzt sind die Sänger und -sängerinnen aus Ostafrika für ein paar Wochen in Norderstedt. Der Kirchliche Entwicklungsdienst (KED) bezuschusst die Reise der acht Personen, des Chorleiters, eines weiteren Tenors, zweier Sopranistinnen, zweier Altistinnen und zweier Bässe. Der Chor ist sonst erheblich größer, aber das Ensemble ist jedoch von so hoher Qualität, dass der Chor ohne weiteres auch in dieser kleinen Besetzung auftreten kann.

Die Lieder stammen zum großen Teil aus der Feder des Chorleiters und werden a cappella, zum Teil mit Percussion-Begleitung gesungen. Zuschauer spüren nicht nur die große Musikalität, sondern auch das Temperament und die Leidenschaft des Ensembles. Der kleine Chor wird vor allem neue afrikanische Gospelsongs vortragen, und das Weltladenteam wird die sicher mitgehende Konzertbesucher mit Norderstedts Kaffee „FAIRflixt goot!“ bewirten. Der Weltladen hält nicht nur fair gehandelte Produkte aus Tansania, sondern aus dem gesamten Globalen Süden bereit.

norderstedt Eine Welt für alle
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen