Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Entwicklungsgesellschaft Norderstedt

€ EGNO informierte über Flächen für Wohnen und Gewerbe

Norderstedt (kk) Rund 15.000 Besucher informierten sich auf der mittlerweile 16. Infomesse „Rund ums Haus“ in der Norderstedter TriBühne. Für die Veranstalter ein voller Erfolg. Wie selten zuvor sind die Themen Hausbau und -kauf, aber auch Modernisierung oder Immobilieninvestment so präsent wie Anfang dieses Jahres.

Als Erfolgsgaranten nennt Mitveranstalter Guido Bumann die hohe Anzahl an Ausstellern, einen guten Branchenmix und das vielfältige Angebot. Die EGNO war in diesem Jahr wieder auf dem Stand der Stadt Norderstedt zu finden – und nicht zu übersehen. Eine geöffnete Glastür lenkte den Blick auf grüne Felder unter blauem schleswig-holsteinischem Himmel. Schnell wurde das Messebanner zum beliebten Fotomotiv der Presse. Die Besucher informierten sich bei der EGNO über die Themen Wohnen, Verkehrsplanung, Bautätigkeiten, Gewerbeangebote und vieles mehr. Fragen zum Garstedter Dreieck, dem Kreisel Ochsenzoll oder der Verlängerung der Oadby- and-Wigston-Straße wurden beantwortet. Das Angebot der EGNO im FREDERIKSPARK fand viel Interesse.

Im FREDERIKSPARK bietet die EGNO Flächen für Selbstständige und Gewerbetreibende an. Im Gebiet werkstatt|wohnen können Wohnen und Arbeiten kombiniert werden. Dies nutzen beispielsweise ein Heizungsbauer, eine Physiotherapeutin und ein Reifenservice. Die Baugrundstücke sind stark nachgefragt und derzeit bis auf drei verkauft oder reserviert. Der Clou: je höher der gewerblich genutzte Anteil, desto geringer der Grundstückspreis.

FREDERIK die Sympathiefigur
Für die kleinen Besucher hatte die EGNO natürlich auch wieder etwas zu bieten. Die Postkarten mit verschiedenen Motiven sind beliebt bei jung und alt. Die Weichkunststoff-Flugzeuge zum Zusammenbauen mit der Beschriftung NORDPORT fanden ebenfalls viele Abnehmer.

Aktuelle Themen
Auch die anderen Aussteller wurden gut besucht: Themen wie Energieeinsparung, Sanierung und Dämmung waren insbesondere gefragt. Eine Beratung zu den Themen und entsprechenden Fördermitteln wurde kostenfrei am Stand der Stadt Norderstedt angeboten. Weiteres Interesse zeigten die Besucher der Messe am umweltbewussten Bauen.

Partner von ideenreich NORDERSTEDT
In seiner Eröffnungsrede machte Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote auf Norderstedt als Stadt der Ideen aufmerksam. Er hob die gemeinsame Kooperation der städtischen Gesellschaften unter der Marke „ideenreich NORDERSTEDT“ als Beispiel für Zusammenarbeit und die Nutzung von individuellen Stärken für ein gemeinsames Ziel hervor.

Stadtentwicklung. Wirtschaftsförderung. Immobilienangebote.

Die EGNO trägt seit 1974 maßgeblich dazu bei, das Wachstum der Stadt Norderstedt auf heute über 75.000 Einwohner zu steigern. Mit weit über 4.000 Unternehmen ist Norderstedt Wirtschaftsmotor und Zukunft im Norden Hamburgs und starker Partner des Städtebündnisses NORDGATE entlang der A7 bis Neumünster. Die EGNO entwickelt und vermarktet Gewerbeflächen im Auftrag der Stadt und projektiert zusammen mit Investoren dynamische Standorte für erfolgreiche Unternehmen.

EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
www.egno.de

norderstedt Entwicklungsgesellschaft Norderstedt
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen