Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Entwicklungsgesellschaft Norderstedt

€ Zwischen Bundesliga und Brechbohnen (Fotogalerie)

München (kk/kv) Heute führt er mit seinem Partner einen Hamburger Supermarkt mit 140 Mitarbeitern. Bekannt aber ist Holger Stanislawski als Fußballer. Vor den 400 Gästen beim Abend der Norderstedter Wirtschaft in der TriBühne plauderte er aus dem Trainer-Nähkästchen ebenso wie aus dem Kühlregal. Er schlug die Flanke zwischen Bundesliga und Brechbohnen.

Stanislawski ist ein Hamburger Jung. Dank seiner direkten Art ist er auch Kommentator beim ZDF. An diesem Abend wusste er ebenfalls, mit seiner Art zu unterhalten. So begrüßte er ausdrücklich, dass Jupp Heynckes gerade wieder Bayern-Trainer geworden ist: „Dann kann ich in 24 Jahren mit 72 auch wieder bei St. Pauli einsteigen“, witzelte er.

„Natürlich sind Fußballvereine heute Wirtschaftsunternehmen“, führte der Vorsitzende des Marketingvereins, Kai Jörg Evers, ins Thema ein. Jedoch stehe in Unternehmen der Chef niemals so direkt in der Öffentlichkeit, wie ein Fußballtrainer. Der Druck von außen ist um ein Vielfaches höher als in normalen Chefetagen.

„Wenn du deine Mannschaft einteilst, lieben dich die Auserwählten und die andere Hälfte hält dich für einen unfähigen Trainer, weil du sie nicht gewählt hast. Am nächsten Spieltag ist es wieder anders. Damit muss man umgehen können“, sagt Stanislawski. Teamgeist und Strategie bestimmen das Geschäft auf dem Platz und im Laden. Es gibt viele Parallelen zwischen Supermarkt und Spielfeld. Jedoch, so Stani, sei die Emotion an der Supermarktkasse nicht mit der nach dem Torschuss vergleichbar.

Verliehen wurde an diesem Abend auch der „Idee voraus Preis“ von Norderstedt Marke- ting. Preisträger ist das Norderstedter Unternehmen Yachticon. Das Preiswürdige an dem Unternehmen ist sein Kindergarten, den Geschäftsführer Oliver Nagel mit dem Neubau des Gebäudes direkt mitgeplant hat und der vom Verein Streifenenten betrieben wird.

Wenn es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehe, aber auch die Bindung von vor allem weiblichen Fachkräften an das Unternehmen, biete ein Kindergarten in direkter Nähe des Arbeitplatzes hier deutliche Wettbewerbsvorteile. Der mittlerweile 17. Abend der Norderstedter Wirtschaft ist das gesellschaftliche Ereignis im Herbst. Gäste aus Wirtschaft und Politik treffen sich zum Impulsvortrag und anschließendem Networking. Das multifunktionale Veranstaltungshaus TriBühne in Norderstedt Mitte bietet hierfür den festlichen Rahmen.

Den Filmclip zur Veranstaltung sehen Interessierte online auf: www.B2B-NORD.de
  • egno-norderstedt-01.jpg
  • egno-norderstedt-02.jpg
  • egno-norderstedt-03.jpg
  • egno-norderstedt-04.jpg
  • egno-norderstedt-05.jpg
  • egno-norderstedt-06.jpg
  • egno-norderstedt-07.jpg
  • egno-norderstedt-08.jpg
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute