Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Hans-Werner Kühl

SPDkultig: „Akkordeon. Aber schön.“

Norderstedt (em) So lautet der Titel von Frank Grischeks erstem Solokonzert. Der „hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ Dieter Hildebrandt beweist in seinem neuen Programm, dass allein sein Akkordeonspiel – neben stoisch-humorvollen Moderationen – für einen unvergesslich schönen und unterhaltsamen Abend sorgt.

Seine Zuhörer führt er mit einer leidenschaftlichen Musette durch die Stadt der Liebe nach Paris, wirft virtuos einen Blick auf die öden Highlands in Schottland und vermittelt mit feuriger Tangomusik selbst noch am Kap Hoorn ein Gefühl der guten Hoffnung.

Das Akkordeon und sein Musiker – besonders sind sie beide: Das Akkordeon gilt eher als melancholisch, Frank Grischek zweifelsfrei als mürrisch. Auf der Bühne jedoch bilden sie eine einzigartige Symbiose. In seinem ersten Solokonzert verzaubert Frank Grischek seine Zuhörer mit klangvollen, verträumten und sehnsüchtigen Klängen – ohne dabei übertrieben freundlich zu seinem Publikum zu sein. Nie war ein Abend mit Akkordeon schöner.

Freitag, 25. Januar | 20 Uhr
SPDpodium | Ochsenzoller Straße 116


Vorverkauf zum Preis von 12 Euro unter Tel.: 0 40 / 523 37 26, per E-Mail an spdkultig@yahoo.de und an der Abendkasse (Restkarten) zum Preis von 13 Euro.

norderstedt Hans-Werner Kühl
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen