Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Kodokan

Gold im Ju-Jutsu – Norderstedter holt Mannschaftssieg

Norderstedt (em) Tim Weidenbecher vom Norderstedter Verein Kodokan e.V. hat mit der deutschen Ju-Jutsu-Mannschaft bei den World Games in Polen Gold im Teamwettbewerb gewonnen. Da seine Schwergewichtsklasse (Fighting Männer bis 100 kg) die letzte in der Kampfreihenfolge war, musste er allerdings weder im Halbfinale gegen die Niederlande noch im Finale gegen Russland zum Einsatz kommen: Zu dem Zeitpunkt lag die deutsche Mannschaft jeweils schon uneinholbar in Führung.

In der Einzeldisziplin (Fighting Männer bis 94 kg) lief es zuvor für den 23-jährigen Norderstedter nicht rund: Seinen Auftaktkampf gegen den polnischen Lokalmatador und Vizeweltmeister Tomasz Szewczak (40) verlor er vorzeitig mit Full Ippon (0:14). Kurz darauf unterlag er Mohsen Hamid Aghchay (31) aus dem Iran denkbar knapp mit 12:13 und verpasste so den Einzug in das Halbfinale.

„Meinen iranischen Gegner kannte ich bisher nicht von früheren Turnieren. Er hat einen sehr ungewöhnlichen Kampfstil, auf den ich mich nicht schnell genug einstellen konnte“, sagt Tim Weidenbecher. Dass sich seine beiden Vorrundengegner Szewczak und Hamid Aghchay im Halbfinale durchsetzten und damit beide das Finale erreichten, in dem der Iraner allerdings verletzungsbedingt nicht antrat, ist nur ein kleiner Trost. „Natürlich hatte sich Tim höhere Ziele gesteckt. Aber allein die Möglichkeit, bei den World Games starten zu können, ist schon eine große Auszeichnung“, befindet Turgay Gül (34), 1. Vorsitzender des Kodokan e.V. Norderstedt.

Die zehnte Auflage der World Games, die als die Olympischen Spiele der Nichtolympischen Sportarten gelten, war das weltweit größte Multisport-Event des Jahres. In Breslau kämpften vom 20. bis 30. Juli über 3.200 Athleten aus 111 Nationen in über 30 Sportarten um Medaillen. Im Programm standen ein vielfältiger Mix an traditionellen und modernen Sportarten wie Faustball, Sumo, Ju-Jutsu, Kickboxen, Flossenschwimmen, Fallschirmspringen, Beachhandball, Tauziehen und American Football.

Foto: Tim Weidenbecher (23) gewinnt bei den World Games 2017 im Ju-Jutsu Gold mit der deutschen Mannschaft. (Foto: Philipp Roth)

norderstedt Kodokan
Navigation
Termine heute