Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Lebenshilfe Norderstedt

Aktiv dabei sein! Norderstedt bewegt Inklusion

Norderstedt (em) Die Veranstaltung „Sportiv-Inklusiv-Aktiv dabei sein“ wird in diesem Jahr das erste Mal gemeinsam mit dem Netzwerk Inklusion und Innovation Norderstedt und der Lebenshilfe Norderstedt veranstaltet.

Am Sonntag, 8. September von 11 Uhr bis 17 Uhr dreht sich im Norderstedter Stadtpark alles rund um das Thema Inklusion. Das Netzwerk „Inklusion und Innovation Norderstedt“ wurde 2017 gegründet und beschäftigt sich mit den Themen Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt für alle Menschen, inklusives Wohnen und Inklusion im Sport- und Freizeitbereich. „Unser Ziel ist die vereinfachte Zugänglichkeit aller Bereiche in denen Menschen immer noch häufig ausgegrenzt werden. Der Abbau von baulichen, sprachlichen, gedanklichen oder sonstiger Barrieren soll im Mittelpunkt stehen“, sagt Andreas Marcial, Koordinationsleitung Netzwerk Inklusion und Innovation Norderstedt.

Mit den verschiedenen Partnern ist das Netzwerk inzwischen auf einem erfolgreichen Weg. Die Partner aus allen Lebensbereichen, Vereine, Bürger, Arbeitgeber, Stadtplaner und Bildungsträger sind vernetzt. „Das wird sich auch auf unserer Veranstaltung widerspiegeln, denn das Netzwerk Inklusion und Innovation Norderstedt wird mit einem Infostand zur Aufklärung beitragen“, sagt Sarah Fleischer, Teamleitung Lebenshilfe Norderstedt e.V.

Mit einem unterhaltsamen Programm aus Sport und Kultur wird der Tag mit musikalischen Darbietungen, sportlichen Wettrennen und unterhaltsamen Show-Acts gefüllt sein:

Schirmherr Tan Caglar kommt nicht nur sportlich auf die Bühne – mit seinem Bühnenprogramm „Rollt bei mir...!“ begeistert Tan Caglar inzwischen das Publikum auf deutschen Theaterbühnen. So ist auf seiner Homepage zu lesen: Was haben ein Türke, ein Basketballprofi und ein Model gemeinsam? Sie alle sind Tan Caglar! Als wenn das nicht schon genug wäre, stellt sich der Frauenflüsterer an, mit seinem Aktivrollstuhl „Hurricane“ die Comedybühnen des Landes zu entern. Getreu dem Motto „Inklusion ist, wenn ein Rollstuhl in der Gesellschaft dieselbe Akzeptanz erreicht hat wie ein Selfie-Stick“, bringt Tan Caglar in klassischer Stand-up-Comedy Manier seine Geschichten auf die Bühne. Und die haben es in sich!

Tan Caglar wird mit der Krankheit Spina bifida (offener Rücken) geboren. Seit ca. zehn Jahren kann er nicht mehr laufen und ist erst auf Krücken und dann auf einen Rollstuhl angewiesen. Wie so oft bei Menschen, deren Leben sich dramatisch verändert, bleiben Depressionen nicht aus. Erst nach zwei Jahren rafft sich Tan auf und wird nicht nur ein unglaublich erfolgreicher Rollstuhl-Basketballspieler, sondern modelt für Magazine und die Fashion Week in Berlin. Er wird zu einem gefragten Comedian und hält Motivations-Seminare für Menschen mit Behinderung. „Wir freuen uns, dass Tan zu uns in den Norderstedter Stadtpark kommt und Teile seines Bühnen Programms vorstellt“, sagt Sarah Fleischer.

Das Sportfest bleibt fester Bestandteil des Festes
Der sportliche Teil des Festes findet zwischen 12.30 Uhr und 15 Uhr statt. Als erstes starten die kleinen Läufer zwischen vier und sechs Jahren – sie können ein bis zwei 400-Meter-Runden laufen. „Die Teilnahme an unserem inklusiven Sportfest soll für alle Interessierten attraktiv sein und Horizonte auf Seiten der Menschen mit und ohne Behinderung erweitern. Ziel der Veranstaltung ist es, durch gemeinsame sportliche Aktivitäten Barrieren, Unsicherheiten und Ängste bei allen Beteiligten zu überwinden“, sagt Wolfgang Sacher, 1. Vorsitzender der Lebenshilfe Norderstedt.

Ab sieben Jahren kann um 13 Uhr dann die volle Runde von 2,1 Kilometern um den See absolviert werden und dies gleich ein-, zwei- oder dreimal. Das gilt natürlich auch für alle erwachsenen Läufer, die ebenfalls entscheiden können, wie viele Runden sie laufen möchten. Diejenigen, die es ruhiger angehen lassen möchten, walken ab 14 Uhr eine oder zwei Runden um den Stadtparksee.

Der beliebte Team-Sprint startet um 15 Uhr. Hier finden sich jeweils ein Mensch mit und ein Mensch ohne Behinderung zusammen und absolvieren eine Runde gemeinsam um den See. Das Ziel muss gemeinsam erreicht werden. „Für das Team-Rennen vermitteln wir auch gern Lauf-Partner“, sagt Sarah Fleischer.

Info-Meile auf der Promenade
Die bunte Info-Meile auf der Promenade wächst von Jahr zu Jahr. Es wird ein reichhaltiges Angebot an Informationsständen gegen. Die Klusio gGmbH stellt sich vor, das Repair Cafe wird vertreten sein, das Netzwerk Inklusion & Innovation Norderstedt klärt über seine Arbeit auf. Weitere Kooperationspartner sind unter anderem die Kontakt- und Informationsstellen für Selbsthilfegruppen, der Inklusive Sportverein Norderstedt, der Verein für Körper - und Mehrfachbehinderte, Cor3, Norderstedter Werkstätten und Nokitu lädt zum Kicker-Spiel ein.

Live-Musik und Bühnenprogramm
Ein unterhaltsames Bühnenprogramm mit Live-Musik und DJ sorgt für gute Stimmung. Tom Miller begeisterte das Publikum schon in den letzten Jahren und ist ein Garant für mega Stimmung und Partylaune. Das Netzwerk Norderstedt wird mit dem Chor auftreten und als weiterer Höhepunkt tritt die Band Turiazz von Barner 16 auf. Das Plattdeutsches Theater rundet den Nachmittag auf der Bühne ab.

Bewegungs- und Spiele-Meile
Auf dem nördlichen Teil der Promenade wird es wieder die bei Kindern beliebte Spiele- und Bewegungsmeile mit vielen Highlights geben. Mit der Spiele-Stationskarte können die bewegungshungrigen Kinder die zehn verschiedenen Aktionen besuchen und sich die Karte an den jeweiligen Stationen abstempeln lassen. Wer alle Stationen besucht hat und zehn Stempel vorweisen kann, gewinnt einen Preis. Die Highlights der Bewegungs- und Spiele-Meile sind eine Riesenrutsche und Pull-Riding.

Der Hamburg Airport wird mit einem Surfsimulator vertreten sein und bei Hempels werden drei gebrauchte Waschmaschinen zu einer Waschmaschinen-Bullaugen-Torwand zusammengestellt. Der Inklusive Sportverein Norderstedt und TuRa Harksheide laden zum Spielen ein. Das ARRIBA Erlebnisbad testet die Geschicklichkeit der Kinder auf einem Parcours aus und das Spielmobil der Spielplatzpiraten von der Stadt Norderstedt macht ebenfalls Station im Stadtpark. Bastel- und Malangebote und ein Schminkstand laden auch kreative Kinder ein.

Action auf der Bodenfläche
Wie im vergangenen Jahr gehört die 12 x 6 Meter große Bodenfläche zum festen Programm der Veranstaltung. Im Laufe des Tages werden verschiedene Gruppen ihre Aktivitäten vorführen. „Wenn uns das Wetter wieder so wohl gesonnen ist, wie in den letzten Jahren, dann rechnen wir mit zahlreichen Besuchern im Stadtpark“, sagt Andreas Marcial der sich jetzt schon auf den 08. September freut.

Nähere Infos gibt es unter: www.norderstedt-sportiv-inklusiv.de

norderstedt Lebenshilfe Norderstedt
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen