Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Norderstedt Marketing

€ 6. Norderstedt Marketing Drachenbootrennen

Norderstedt (em/sv) „Are you ready – attention – go“ mit dem Startsignal ist die Anmeldung für das 6. Norderstedt Marketing Drachenbootrennen, am 2. Juli, im ARRIBA Strandbad eröffnet. Ab sofort sind wieder alle Norderstedter Firmen, Vereine und Verbände zum fröhlichen Paddelwettstreit mit ihren Kollegen eingeladen.

Wenig verändert, sagt Stefan Witt, Vorsitzender des Vereins Norderstedt Marketing e.V.. „Wir möchten Firmen mit kleinerer Belegschaft motivieren und einladen beim Norderstedt Marketing Drachenbootrennen mit zu machen. Neben den klassischen Drachenbooten für 20 Paddler werden wir zum ersten Mal die so genannten „short boats“ für nur zehn Paddler an den Start gehen lassen“, sagt Stefan Witt. „Wir haben festgestellt, dass wir mit den zwanziger Booten nur die großen Firmen mit einer gewissen Mitarbeiterzahl ansprechen. Die großen Norderstedter Firmen sind in den letzten Jahren sehr gut beim Drachenbootrennen vertreten gewesen, doch bei vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen scheitert die Teilnahme meist an der Anzahl der Paddler“, sagt Dagmar Buschbeck von der Rattenscharf Event Agentur, die für die Organisation und Planung der Veranstaltung zuständig ist.

„Ob mit zehn oder 20 Paddlern, der Teamgeist und das Rhythmusgefühl müssen stimmen, sonst bekommt man weder das kurze noch das lange Boot in Fahrt“, weiß Gitta Weberi, 1. Vorsitzende des Hamburger Landesdrachenbootverbandes zu berichten. Die kurzen und die langen Boote werden vom Veranstalter nebst Trommler und Steuermann gestellt. Paddeln muss aber das gesamte Team selbst und vor allem synchron. Allerdings gewinnt nicht immer das stärkste Team, häufig entscheiden die richtige Taktik und die perfekte Technik über Sieg oder Niederlage. Ein Team für das neu eingeführte „short boat“ besteht aus zehn Paddlern dabei müssen zwei Frauen mit an Bord sein. Für das „long boat“ können bis zu 20 Teilnehmer gemeldet werden. Im Boot sitzen maximal 18 Paddler, davon sind vier Frauen mit im Boot. Die zwei Ersatzleute können von Rennen zu Rennen ausgetauscht werden. Das Mindestalter für beide Bootsklassen liegt bei 18 Jahren. In den Vorläufen und Platzierungsläufen der beiden Rennklassen treten jeweils drei Boote auf der 200 Meter langen und mit Bojen markierten Strecke gegeneinander an.

Jetzt anmelden!
Der Anmeldestart für das 6. Norderstedt Marketing Drachenbootrennen ist ab sofort freigegeben. Maximal 30 Teams, davon 15 „short boats“ und 15 „long boats“ können sich anmelden und zwischen 9 und 17 Uhr auf dem Norderstedter Stadtpark-See gegeneinander antreten. Auf der Liegewiese des Strandbades wird für jedes Team ein Pavillon inklusive Tisch und Bänken aufgebaut, der als „Hauptquartier“ für jedes Team dient. Das Startgeld in Höhe von 500 beziehungsweise 550 Euro/pro Boot beinhaltet den Eintritt in das ARRIBA Strandbad, ein attraktives Teilnehmer Funktions-T-Shirt sowie eine Teilnehmer-Medaille und Getränke von Magnus Mineralbrunnen. Alle Wettkampfinformationen, Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen sind im Internet unter www.norderstedt-drachenbootrennen.de zu finden.

Teambuilding durch Training
Training in den „short boats“ und „long boats“ auf dem Norderstedter Stadtpark See ist ebenfalls möglich. Die angemeldeten Teams können sich ab sofort für die Trainingstermine registrieren lassen. Ab Mai beginnt das Training in den „long boats“ bei den Hamburger Drachenbootvereinen auf der Alster. Eine knapp zweistündige Trainingseinheit kostet 150 Euro. Für die Firmen, die in den „short boats“ starten und üben möchten, wird am Freitag, 1. Juli, ein Training auf dem Norderstedter Stadtpark-See angeboten. Ein einstündiges Training in den „short boats“ wird 120 Euro kosten. Auch in den „long boats“ kann noch am Freitag, einem Tag vorm Wettkampf, in Norderstedt die Taktik verfeinert werden. „In der Zeit von 15 bis 19 Uhr habe wir die Möglichkeit die letzten Termine zu vergeben“, sagt Gitta Weberi, die die Termine organisiert und koordiniert.

wilhelm.tel fordert das Siegerteam zur MobyKlick Wakeboard-Challenge heraus

wilhelm.tel hat sich eine besondere Challenge für das Siegerteam einfallen lassen. „Für die MobyKlick Wakeboard-Challenge fordern wir die beste Mannschaft des Drachenbootrennens heraus sich einer neuen Aufgabe zu stellen“, sagt Oliver Weiß, Pressesprecher bei wilhelm.tel. Die Herausforderung besteht darin, einen Wakeboarder hinter einem Drachenboot zu ziehen. Dazu gehört der Start, also erst einmal den Wakeboarder aus dem Wasser zu ziehen und im Anschluss über eine bestimmte Strecke auch auf dem Wasser zu halten“, so Weiß. „Das schnellste Drachenboot Team sollte auch das stärkste und technisch beste Team im Teilnehmerfeld sein und so alle nötigen Eigenschaften mitbringen, sich dieser Challenge zu stellen“, mutmaßt Oliver Weiß abschließend.

norderstedt Norderstedt Marketing
Norderstedt Marketing e.V.
Norderstedt Marketing e.V.
Stormarnstr. 34
22844 Norderstedt
Tel.: 0 40 - 357 796 30
info (at) norderstedt-marketing.de
www.norderstedt-marketing.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen