Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Norderstedter Bildungsgesellschaft

Kooperationsstärkung zwischen Schule und Unternehmen

Norderstedt / Nahe (em) Die Schule im Alsterland hat sich in Zusammenarbeit mit den Berufscoaches der Norderstedter Bildungsgesellschaft (NoBiG) zum Ziel gesetzt, den Schülerinnen und Schülern über die Beendigung der Schulzeit hinaus eine klare Perspektive auf den Weg zu geben.

Dafür soll die Kooperation mit den lokalen Unternehmen der Region des Amtsbereiches Itzstedt gestärkt werden, von der alle Seiten profitieren: Die jungen Menschen lernen aufgrund einer klaren Perspektive motivierter, die Unternehmer sichern sich auf diese Weise ihren zukünftigen Fachkräftebedarf, die Schule stärkt ihr Profil und wird zum vernetzten Lernort, die Region steigert ihre wirtschaftliche Attraktivität.

Deshalb laden die Schule im Alsterland und die NoBiG alle interessierten Unternehmer des Amtsbereiches Itzstedt zum Runden Tisch. Ziel ist, gemeinsam die Rahmenbedingungen für den Übergang der abgehenden Schüler der 9. und 10. Klassen in das Berufsleben zu gestalten.

Die Erfahrungen zeigen, dass diese Phase im Leben junger Menschen nicht immer reibungslos abläuft. Gleichzeitig besteht ein hoher Bedarf an Fachkräften, doch insbesondere Handwerks- und Dienstleistungsberufe haben für jungen Menschen an Attraktivität verloren.

Am Mittwoch, 29. November ab 19 Uhr sollen im Forum der Gemeinschaftsschule Nahe u.a. folgende Fragen diskutiert werden:
• Wie können wir in unserer Region die Zukunftschancen der Betriebe durch den Nachwuchs von Fachkräften fördern und jungen Menschen auch im ländlichen Bereich eine tragfähige berufliche Zukunft sichern?
• Wie können Schule und Arbeitgeber zusammenwirken, um in den beruflich relevanten Fächern Kenntnisse nachzuho-len?
• Welche Möglichkeiten gibt es für uns, die Attraktivität der Berufe für die Schülerinnen und Schüler zu erhöhen?
• Was muss in den letzten Schuljahren passieren, damit die Kompetenzen gestärkt werden, die zur Ausbildungsreife notwendig sind?
• Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es für Arbeitgeber?

An diesem Abend wird ebenfalls eine Berufsberaterin der Arbeitsagentur anwesend sein, um z.B. Fragen nach Förderungsmöglichkeiten zu beantworten. Interessierte Unternehmer sollten ihre Teilnahme bis zum 22. November per Fax (0 45 35 / 15 61) oder E-Mail (schule-im-alsterland.nahe@schule.landsh.de) anmelden.

norderstedt Norderstedter Bildungsgesellschaft