Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Nordport

€ tesa SE eröffnet Headquarter im Nordport

Norderstedt (em/kk) Vor etwa 1.000 Mitarbeitern und zahlreichen Ehrengästen weihten der Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, Norderstedts Oberbürgermeister und der tesa Vorstandsvorsitzende offiziell den tesa Campus in der Hugo-Kirchberg- Straße 1 ein.

Hierzu vervollständigte das Trio in einem symbolischen Akt ein riesiges Gebäudepuzzle, bestehend aus den drei Einheiten Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum. „Aus drei mach eins“ lautet das Konzept der neuen tesa Unternehmenszentrale, die nach etwas mehr als drei Jahren Bauzeit unter einem Dach vereint ist – mit rund 160 Millionen Euro die größte Investition in der tesa Geschichte.

tesa SE eröffnet Headquarter im Nordport
Norderstedt (em/kk) Vor etwa 1.000 Mitarbeitern und zahlreichen Ehrengästen weihten der Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, Norderstedts Oberbürgermeister und der tesa Vorstandsvorsitzende offiziell den tesa Campus in der Hugo-Kirchberg- Straße 1 ein. Hierzu vervollständigte das Trio in einem symbolischen Akt ein riesiges Gebäudepuzzle, bestehend aus den drei Einheiten Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum. „Aus drei mach eins“ lautet das Konzept der neuen tesa Unternehmenszentrale, die nach etwas mehr als drei Jahren Bauzeit unter einem Dach vereint ist – mit rund 160 Millionen Euro die größte Investition in der tesa Geschichte.

Weiteres Unternehmen von Weltruf in Schleswig-Holstein
Ministerpräsident Torsten Albig begrüßte die Unternehmensansiedlung in Norderstedt: „Es beeindruckt mich, was Sie hier in den vergangenen Jahren aufgebaut haben. Eine Investition im dreistelligen Millionenbereich und rund 1.000 Arbeitsplätze sind für uns in Schleswig-Holstein nicht alltäglich. Ich freue mich sehr, tesa als weiteres Unternehmen von Weltruf am Standort Schleswig-Holstein willkommen zu heißen. Wenn so ein Konzern seinen Sitz in den echten Norden verlegt, macht das schon ein bisschen stolz“, sagte er und übergab für Forschungszwecke 2 Mio. Euro Fördergeld aus Kiel.

Entscheidende Weichenstellung für die Zukunft von tesa
Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote erklärte in seiner Rede: „Mit Ihrer Entscheidung, Ihre Firmenzentrale sowie Forschungs- und Technologiezentrum hierher zu verlagern und zu vergrößern, haben Sie eine entscheidende Weichenstellung vorgenommen, die auf Jahre, oder sogar Jahrzehnte, in die Zukunft wirken wird. Damit haben Sie in bester tesa Tradition agiert: Denn Erfindungsgeist und stetige technische Innovation ziehen sich, wie man nachlesen kann, wie ein roter Faden durch die Unternehmensgeschichte.“

Nordport ist Standort für internationale Unternehmen
Die tesa SE ist einer der weltweit führenden Hersteller technischer Klebebänder und selbstklebender Systemlösungen (mehr als 7.000 Produkte) für Industrie- und Gewerbekunden sowie Endverbraucher. Im Nordport am Hamburg Airport haben sich zahlreiche international tätige Unternehmen angesiedelt, die die Standortvorteile nutzen. Weitere werden in diesem Jahr hinzukommen und Norderstedts starke Position noch weiter ausbauen. Laut aktueller Studie zum Regionalen Gewerbeflächenkonzept (GEFEK) werden Flächen hier weiter stark nachgefragt.

www.nordport.de.

norderstedt Nordport
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen