Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Notinsel

€ Webseite www.Notinsel.de überarbeitet

Norderstedt (em/jj) Kinder sind Gewalt und vielen Gefahren meist schutzlos ausgeliefert. Sie sind die schwächsten und damit schutzbedürftigsten Mitglieder unserer Gesellschaft. Die Stiftung Hänsel+Gretel hat im Jahr 2002 mit dem Projekt Notinsel die Initiative ergriffen und eine Möglichkeit geschaffen, Kindern in Notsituationen Fluchtpunkte aufzuzeigen, in denen sie Hilfe und Ansprechpartner finden. Das Projekt will Einzelhandelsgeschäfte, Banken, Apotheken und Ähnliches als Notinseln vernetzen.

In Norderstedt setzt Norderstedt Marketing e.V. als regionaler Partner das Notinsel Projekt um und ist verantwortlich für die langfristige Betreuung des Projektes vor Ort. Gerade wurde von der Hänsel+Gretel Stiftung die Webseite Notinsel.de überarbeitet. Sie bietet nun eine noch schnellere Auffindbarkeit der teilnehmenden Notinseln. Die Geschäfte werden auf einer Google Maps Karte dargestellt und können wahlweise nach Postleitzahlen, Name, Straße oder auch alphabetisch sortiert werden. Diese übersichtliche Darstellung können sowohl Eltern beim gemeinsamen Planen des Schulwegs mit dem Kind nutzen, aber auch die örtlichen Projektpartner, um bisher nicht erschlossene Gebiete zu identifizieren und mit einer noch gezielteren Ansprache neuer Notinseln eine möglichst großflächige Abdeckung für Kinder in Notsituationen zu schaffen.

Infos auf: www.notinsel.de


norderstedt Notinsel
Norderstedt Marketing e.V.
Norderstedt Marketing e.V.
Stormarnstr. 34
22844 Norderstedt
Tel.: 0 40 - 357 796 30
info (at) norderstedt-marketing.de
www.norderstedt-marketing.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen