Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich mogens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Zeugenaufruf nach Trickdiebstahl

Norderstedt (em) In Norderstedt ist Mittwoch, 3. Mai zur Mittagszeit eine 86-Jährige in ihrer Wohnung von zwei angeblichen Handwerkern bestohlen worden.

Bereits an der Haustür des Mehrfamilienhauses traf die ältere Dame auf die Unbekannten in Arbeitskleidung, die vorgaben, eine undichte Rohrleitung im Haus überprüfen zu müssen. Kurze Zeit später klingelten die Männer an der Wohnungstür der Norderstedterin und baten unter dem Vorwand, nun die Rohrleitungen in der Küche und im Badezimmer der Wohnung kontrollieren zu müssen, um Einlass. Während sich einer der Täter in Küche und Bad aufhielt und die 86-Jährige damit ablenkte, entwendete der andere Schmuck im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro aus dem Schlafzimmer. Unmittelbar nachdem die angeblichen Handwerker die Wohnung verließen, stellte die Bewohnerin den Diebstahl ihrer Wertsachen fest und informierte unverzüglich die Polizei.

Trotz sofortiger und umfangreicher Fahndungmaßnahmen konnten die Täter jedoch entkommen. Beschrieben werden die Unbekannten wie folgt:
• westeuropäisches Erscheinungsbild
• kräftige Gestalt
• ca. 40 Jahre alt
• kurze, schwarze Haare
• trugen schwarze Arbeitskleidung
• sprachen fließend hochdeutsch.

Lediglich die Körpergröße unterschied die Täter. Einer wird als ca. 1,75 m - 1,80 m groß, der andere als ca. 1,60 m - 1,65 m groß beschrieben. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, wer zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr verdächtige Personen im Bereich Glojenbarg gesehen hat, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise zu den Gesuchten und weiteren Taten oder Versuchen werden unter 040 / 52 80 60 entgegengenommen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang erneut zu besonderer Vorsicht. „Lassen Sie keine unbekannten Personen in die Wohnung. Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher, indem Sie sie laut ansprechen und um Hilfe rufen. Informieren Sie die Polizei zeitnah über den Notruf 110, sofern Ihnen eine Situation verdächtig vorkommt“, rät die Polizei.

Weitere Informationen zum Thema Trickdiebstahl sind unter dem Link www.polizei-beratung.de/simple/themen-tipps/diebstahl-einbruch/trickdiebstahl-in-wohnungen/ zu finden.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg