Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Fahrradfahrer verletzt – BMW-Fahrer flüchtet

Norderstedt (em) Bereits am vergangenen Dienstagmorgen, 12. Dezember, ist es in der Schleswig-Holstein-Straße/Ecke Stormarnstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich ein Fahrradfahrer verletzt hat und der ihm den Vorrang nehmende Pkw geflohen ist.

Um 7.35 Uhr befuhr ein 35-jähriger Norderstedter mit seinem Fahrrad den Radweg rechts der Schleswig-Holstein-Straße in Richtung Hamburg und beabsichtigte die Fahrbahn der Stormarnstraße zu überqueren, da die Ampel für ihn „grün“ angezeigt hätte.

Ein in gleicher Fahrtrichtung geführter silberfarbener 1er BMW hätte unmittelbar vor dem Radfahrer nach rechts in die Stormarnstraße abbiegen wollen, erblickte diesen offenbar noch und bremste stark. Zu einer Kollision soll es nicht gekommen sein, allerdings führte der Radler eine Notbremsung durch um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei flog der 37-Jährige über den Lenker und zog sich Verletzungen zu.

Der Autofahrer hätte sich noch durch die geöffnete Scheibe nach dem Wohlbefinden erkundigt, sei jedoch in Richtung Innenstadt weitergefahren ohne einen Personalienaustausch vorgenommen zu haben. Die Polizeistation Norderstedt-Mitte hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt den Fahrer des BMW mit Segeberger Kennzeichen, der Mitte 30 Jahre alt und kräftig gewesen sein soll. Zudem hätte der Mann fließend deutsch gesprochen.

Etwaige Zeugen bzw. der Unfallfahrer werden gebeten, sich telefonisch unter der Tel.: 0 40 / 535 36 20 bei der Polizei zu melden.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

norderstedt Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen