Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Schleswig-Holstein-Straße: Autos deutlich zu schnell

Norderstedt (em) Die Beamten des Polizeiautobahn- und Bezirksrevieres Bad Segeberg führten am Montag, 16. Juli vom späten Nachmittag bis in die frühen Abendstunden eine Geschwindigkeitsmessung auf der Schleswig-Holstein-Straße in Norderstedt durch.

Während der etwa fünfeinhalbstündigen Kontrolle passierten 2.383 Fahrzeuge die Messstelle, davon fuhren 282 Autos schneller als die erlaubten 80 km/h. Auffällig war hier, dass davon 55 Fahrzeugführer sogar über 100 km/h fuhren. Diese müssen mit einem Bußgeldbescheid ab 70 Euro aufwärts rechnen. Auf drei Verkehrsteilnehmer kommen Fahrverbote zu. Davon betroffen ist auch der Fahrer eines Mercedes aus dem Kreis Segeberg, er war mit 154 km/h der Spitzenreiter im negativen Sinne. Ihn erwarten zwei Monate Fahrverbot, zwei Punkte und 440 Euro Bußgeld.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

norderstedt Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen