Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Polizei

Schwer Verletzte nach Vorfahrtsmissachtung

Norderstedt (em) Am Mittwoch, 3. Juli gegen 9.25 Uhr hat sich im Wohngebiet Harskhörn (Tempo-Zone 30) in Norderstedt, auf der Kreuzung Kiefernweg / Tannenallee ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet.

Eine 46-jährige Norderstedterin befuhr mit ihrem PKW Mitsubishi Spacestar den Kiefernweg aus Richtung der Straße „Am Hange“ und passierte die Kreuzung Tannenallee geradewegs. Dabei kam es zu einem front-seitlichen Zusammenstoß mit einem PKW VW Caddy, dessen 22-jähriger Fahrer aus Ellerau die Tannenallee in Richtung der Feldstraße befuhr und somit gemäß der Regel „rechts vor links“ vorfahrtberechtigt unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen der Norderstedterin herumgeschleudert und kam wenige Meter von der Kreuzung entfernt in Dachlage in die unfallbedingte Endstellung. Die Beifahrerin wurde dabei schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt und von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen. Ein herbeigerufener Notarzt versorgte die 44-jährige Mitfahrerin aus Norderstedt, die sodann in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die beiden beteiligten Fahrer wurden leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden, die Höhe wird derzeit auf 15.000 Euro beziffert. Die Kreuzung musste für die Bergungs- und Rettungsarbeiten bis 10.30 Uhr voll gesperrt werden. Eingesetzt waren zwei Streifenwagen, ein Notarztteam und ein Einsatzzug der Feuerwehr.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg

norderstedt Polizei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen