Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Solarzentrum Norderstedt

€ Energiepolitik: Wieder kommt eine Wende

Norderstedt (em) Die Bundesregierung hat durch die anhaltende Diskussion um die kurzfristige zusätzliche Kürzung der Solarstromförderung für eine starke Verunsicherung in der Bevölkerung gesorgt.

Die Nachfrage ist als Folge sprunghaft angestiegen, da alle noch vor einer weiteren Absenkung der Einspeisevergütung eine eigene Photovoltaikanlage errichten wollen. „Das Anheizen des PV-Marktes ist unverantwortlich“, wie Thomas Leidreiter vom Solarzentrum Norderstedt sagt, „Wir brauchen eine kontinuierliche Entwicklungsperspektive, die sich nicht alle Wochen nach den Energieversorgern neu ausrichtet.“ Um die selbstgesteckten Klimaschutzziele der Bundesregierung erreichen zu können, müssen nach Aussage von Prof. Dr. Volker Quaschning, TU Berlin, jährlich mindestens 8.000 MW Photovoltaik installiert werden. Da ist es nicht zu verstehen, wie derzeit von der FDP von einer Abschaffung der Förderung oder von einer Deckelung auf 800 MW/pro Jahr gesprochen werden kann.

Die Photovoltaik ist die einzige Möglichkeit, klimafreundlichen Strom dezentral zu produzieren und ortsnah wirtschaftlich zu verbrauchen. Die eigene Stromversorgung ist seit 2009 durch die Möglichkeit des Eigenverbrauchs von Strom aus der kostenlosen Sonne eine Möglichkeit für mehr Unabhängigkeit. Mit dem EEG gibt es derzeit noch die Möglichkeit, einen Zuschuss von bis zu 12 Cent/kWh für den selbstverbrauchten Solarstrom zu erhalten oder den im Urlaub produzierten Strom für bis zu 24,43 Cent/pro kWh an den örtlichen Energieversorger zu verkaufen. Nach Inbetriebnahme der PV-Anlage gilt dies für mindestens 20 Jahre. In Norderstedt gibt es seit über drei Jahren mit dem Solarzentrum Norderstedt die Möglichkeit, sich technologieunabhängig beraten zu lassen.

Interessierte können die Ausstellung im Solarzentrum Norderstedt besuchen oder einen Termin für eine erste Beratung unter Telefon: 040 - 325 990 12-0 oder über info@solarzentrum-norderstedt.de vereinbaren.
Solarteam Nord GmbH
Solarteam Nord GmbH
Rugenbarg 45
22848 Norderstedt
Tel.: 040 325 990 12-0
info (at) solarteam-nord.de
www.solarteam-nord.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen