Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | SOS-Kinderdorf

Yamaha Music School spendet für SOS-Kinderdorf

Harksheide (em) Wer gedacht hatte, Kian (8) würde jetzt gleich große Augen machen, sah sich getäuscht. Es ist eher ein verschmitztes Lächeln, mit dem er die 700 Euro entgegen nimmt, die ihm Birte und Stephan Preussner von der Yamaha Music School in die Hand drücken.

Ziemlich cool, der Kleine. Aber er scheint auch sonst nicht zu denjenigen zu gehören, die beim Anblick von Geld die Nerven verlieren oder denen ihr Taschengeld ein Loch in die Hose brennt. „Ich finde Sparen gut. 100 Euro habe ich schon“. Worauf er spart, weiß er noch nicht. „Kann nicht schaden, was extra zu haben“.

Ähnlich sieht man das wohl auch im SOS-Kinderdorf Harksheide, wo Kian seit ein paar Jahren in einer Kinderdorffamilie lebt. Sparsam wirtschaften und wissen, dass man noch was in der Hinterhand hat, das sei eine Maxime, so Manfred Thurau vom SOS-Kinderdorf, die für den Dorfalltag durchaus zutreffe. Die Spende, die Kian jetzt stellvertretend für alle Kinder des Dorfes entgegen nahm, ist bereits die 10., die man dort jährlich von der Yamaha Music School entgegen nehmen darf, immer zu Weihnachten. „Fast wie ein geregeltes Einkommen“ scherzt Manfred Thurau, um aber gleich wieder etwas ernster zu werden. „Das Geld ist enorm wichtig, aber da steckt ja auch eine Menge Anerkennung und Wertschätzung durch die Preussners mit drin“, und das sei für die tägliche Arbeit fast ebenso bedeutend. Für Kian ist das alles aber nicht so wichtig. Er bringt jetzt erstmal die Spende in „sein“ Dorf und dann wartet er auf sein nächstes Taschengeld. Mal sehen, wie viel er diesmal davon sparen wird.

Foto: SOS-Kinderdorf: Birte und Stephan Preussner freuen sich das Kian sich freut. Er ist eines von derzeit 67 Kindern, die im Norderstedter SOS-Kinderdorf Harksheide leben.

norderstedt SOS-Kinderdorf
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen