Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | SOS-Kinderdorf

REWE-Azubis spenden für den guten Zweck

Norderstedt (em) Man neigt ja dazu, besonders den jungen Menschen zu unterstellen, dass sie nichts anderes mehr tun, als ständig auf ihr Smartphone zu starren und die Welt um sich herum zu vergessen. Die Auszubildenden der REWE Region Nord aus der Oststraße scheinen aber dazu geeignet, einen etwas Besseres zu lehren.

Ein Smartphone wird wahrscheinlich jeder von ihnen besitzen, aber es gibt eben auch noch eine Welt hinter dem Bildschirm. Und um diese Welt haben sich die REWE-Azubis jetzt gekümmert – übrigens nicht zum ersten Mal.

„Wir freuen uns über jeden, der sich für unsere Arbeit interessiert und uns unterstützt. Aber gleich 14 junge Menschen, die sich nicht nur die Mühe geben, uns zu besuchen und sich Leben und Arbeit des Dorfes erläutern zu lassen, sondern die dabei auch noch eine Spende über 1.256,36 Euro mitbringen, das ist wirklich aller Ehren wert“, so Manfred Thurau, Sprecher des Kinderdorfes. Die Spende hatten die Auszubildenden über eine hausinterne Aktion in der Weihnachtszeit zusammengetragen. Über mehrere Wochen hatte man in wechselnden Teams Waffeln gebacken, die dann an die Kolleginnen und Kollegen verkauft wurden. Der Erlös war von Anfang an als Spende für das Kinderdorf ausgeschrieben, was den einen oder anderen dazu verleitet haben mag, ein zweites Mal zuzugreifen. Die Spendensumme spricht jedenfalls für sich.

Manfred Thurau war von den Azubis auch deshalb angetan, weil sie diese Aktion im vergangenen Jahr schon einmal durchgeführt hatten, mit genauso tollem Erfolg. „Die finanzielle Hilfe ist enorm wichtig für uns“, so Thurau, „da müssen wir gar nicht drum herumreden. Aber das persönliche Engagement und das aufrichtige Interesse daran, was wir mit dem Geld eigentlich anfangen, hat mich gleichermaßen beeindruckt“. Generation Smart eben, auch ohne Phone.

Foto: 14 Azubis von REWE wissen jetzt, wofür sie sich engagiert haben und was man mit ihrer Spende anfangen wird. Nach einer Führung durchs Kinderdorf gab es den symbolischen Scheck, den Manfred Thurau (am Scheck rechts) vom Kinderdorf mit Freuden in Empfang nahm. ©REWE/SOS-Kinderdorf

norderstedt SOS-Kinderdorf
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen