Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | SPD Fraktion Norderstedt

SPD setzt sich für den Neubau der Grundschule Lütjenmoor ein

Norderstedt (em) In der nächsten Ausschusssitzung für Schule und Sport wird sich die SPD für den Neubau der Grundschule Lütjenmoor am Aurikelstieg, auf dem ehemaligen Gelände der Horst-Embacher-Schule, einsetzen.

Laut Machbarkeitsstudie könnte die Schule im Fall einer Erweiterung auf höchstens drei Züge vergrößert werden und dabei neben Lehrerparkplätzen auch Schulhofflächen verlieren. Schon jetzt aber ist der Schulhof zu klein für die aktuelle Anzahl der Schülerinnen und Schüler.

„Wir sehen in der einfachen Erweiterung des Standortes keine langfristige Lösung. Ein Neubau dagegen soll ausreichend Raum für eine Grundschule mit vier Klassenzügen, Betreuungsräumen und Gruppenräumen beinhalten.“, erklärt die schulpolitische Sprecherin Denise Loeck. Die Kommunalpolitik hatte sich bereits in der letzten Wahlperiode mit dem Standort befasst und auch den Raumbedarf der Willy-Brandt-Schule besprochen.

Vom Umzug der Grundschule an den Aurikelstieg soll, nach Ansicht der Sozialdemokraten, auch die Gemeinschaftsschule durch eine bedarfsgerechtere Raumnutzung profitieren. „Wenn uns Schülerinnen und Schüler berichten, dass in der Oberstufe teils nicht mehr ausreichend Studienplätze vorhanden sind, dann ist das ein unhaltbarer Zustand.“, erklärt Stadtvertreter Lasse Jürs. Ausschuss tagt am 7. November um 18.30 Uhr im Sitzungssaal Zwei im Rathaus.

Foto: Denise Loeck

norderstedt SPD Fraktion Norderstedt
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen