Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Mitmach-Aktion: Radeln für ein gutes Klima

Norderstedt (em) Die Stadt Norderstedt beteiligt sich vom 5. bis 25. Juni 2016 erstmalig am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis‘, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, dem Norderstedt bereits seit 1995 angehört.

Mitglieder der Stadtvertretung sowie alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Norderstedt zu sammeln. Außerdem sucht Norderstedt sogenannte STADTRADLER-STARS, also Personen des öffentlichen Lebens, die während des Aktionszeitraums demonstrativ ihr Auto stehen lassen und komplett aufs Fahrrad umsteigen. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, denn den engagiertesten Kommunen und Kommunalparlamenten winken eine bundesweite Auszeichnung und hochwertige Sachpreise rund ums Thema Fahrrad.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Millionen im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur rund 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden. Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote und Stadtpräsidentin Kathrin Oehme rufen alle Politikerinnen und Politiker sowie alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, beim STADTRADELN für den Klimaschutz in Norderstedt mitzumachen und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.

Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr mit dem Ziel, unter anderem Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und folglich die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern.

Radfahrinteressierte Mitglieder des Kommunalparlaments sowie Bürgerinnen und Bürger, die mitmachen möchten, wenden sich an Stephanie Keßler von team red Deutschland, Rufnummer 030 / 983 21 60-33, stephanie.kessler@team-red.net, die im Auftrag der Stadt Norderstedt das STADTRADELN 2016 koordiniert.

Gesucht werden auch noch Unternehmen, die die Aktion durch Sachpreise oder Spenden unterstützen.

Während des STADTRADELNS in Norderstedt wird es in Kooperation mit dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub), dem DRK (Deutsches Rotes Kreuz) und der örtlichen Polizei ein Fahrradtourenangebot geben. Am 5. Juni 2016 gibt es ein Anradeln durch alle Norderstedter Stadtteile mit Stadtrat Thomas Bosse, zu dem alle eingeladen sind.

Als Erweiterung zum STADTRADELN gibt es seit 2014 die Meldeplattform STADTRADELN-RADar! und die STADTRADELN-App. Mit RADar! können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Stadtverwaltung innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums über GPS per Smartphone oder per Internet auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf in Norderstedt aufmerksam machen. Über die neue STADTRADELN-App können Smartphone-Nutzer ihre zurückgelegten Radkilometer in den Online-Radelkalender eintragen.

STADTRADELN ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis‘ und wird von den Partnern Ortlieb, Abus, Stevens Bikes, Bosch, Busch + Müller, Paul Lange & Co., WSM, Trekkingbike, Hebie und Schwalbe bundesweit unterstützt.
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen