Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Musikschule für Kinder von 4 bis 6 Jahren

Norderstedt (em) Musikalische Früherziehung fördert die gesamte Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und legt wichtige musikalische Grundlagen. Vor Beginn der Schulzeit sind Kinder besonders offen und aufnahmefähig für Musik. Sie lernen überwiegend im Spiel und in der Bewegung.

Unterrichtsinhalte
• Traditionelle und neue Lieder singen
• Lieder mit Klatschen, Stampfen und auf Instrumenten begleiten
• Sich zu Musik bewegen und tanzen
• Klängen und komponierter Musik lauschen
• Elementare Kenntnisse der Musiklehre lernen

Neben der Vermittlung musikalischer Kenntnisse und Fähigkeiten werden den Kindern auch Fähigkeiten vermittelt, die der Persönlichkeitsbildung dienen.

Dazu zählen
• mit allen Sinnen wahrnehmen
• sich konzentrieren
• sich in und mit der Gruppe darstellen
• sich einordnen und Rücksicht nehmen
• zuhören und abwarten
• führen und folgen
• Ideen entwickeln und nachahmen

In Gruppen von 10 bis 12 Teilnehmern werden Kinder altersgerecht von qualifizierten Musiklehrkräften an die Musik herangeführt. Sie erfahren, dass die Beschäftigung mit Musik ihr Leben bereichert und beginnen, sich musikalisches Handwerkszeug anzueignen.

Auch im kommenden Schuljahr 2016/2017 (ab dem 05.09.2016) bietet die Musikschule Norderstedt wieder Kurse für Musikalische Früherziehung an.

Musikalische Früherziehung I (4 Jahre)
Dienstags 16.00 Uhr, GS Pellwormstr. , Frau Hense-Axt
Mittwochs 16.00 Uhr, Musikschul-Kubus, Frau Singer
Donnerstags 16.40 Uhr, Musikschul-Kubus, Herr Köster
Freitags 16.40 Uhr, Musikschul-Kubus, Frau Singer

Musikalische Früherziehung II (5 Jahre)
Dienstags 17.00 Uhr, GS Pellwormstr. , Frau Hense-Axt
Mittwochs 17.00 Uhr, Musikschul-Kubus, Frau Singer
Donnerstags 15.40 Uhr, Musikschul-Kubus, Herr Köster

Das Entgelt beträgt 294 Euro pro Schuljahr und kann in 10 Raten gezahlt werden. Das Mindestalter für die Aufnahme des Unterrichts ist 4 Jahre, das Höchstalter 5 bis 6 Jahre (Kinder im Vorschulalter). Die ersten vier Termine sind Probetermine, die nur anteilig bezahlt werden müssen. Der Unterricht findet einmal wöchentlich 60 Minuten nachmittags (ausgenommen in den Schulferien Schleswig-Holsteins) statt. Die Musikschule gewährt Familien-, Behindertenermäßigung und auf Antrag Ermäßigung aus Einkommensgründen. Sozialpassinhaber zahlen ein Entgelt von 66 Euro (10 Raten a 6,60 euro).

Neue Kurse starten nach den Sommerferien.
Interessierte Eltern können sich auch an die Stadt Norderstedt, Musikschule, Rathausallee 50, 22846 Norderstedt , Zimmer 163, Telefon 040 / 535 95 - 163 oder per Mail an musikschule@norderstedt.de wenden.

Singen, Kleininstrumente spielen, Bewegung mit/zur Musik: Das alles bietet die Musikalische Früherziehung an. Ein besonders gute Gelegenheit, die Arbeit der „Musikalischen Früherziehung“ kennen zu lernen und sich zu informieren, bietet sich am Sonntag, 10. Juli, um 11.00 Uhr im Kulturwerk am See.

Auf der Bühne im großen Saal zeigen die über 70 Kinder, was sie im vergangenen Schuljahr gelernt haben. Der Eintritt ist frei.

Foto: (Fotorechte liegen bei der Musikschule Norderstedt) Singen, Kleininstrumente spielen, Bewegung mit/zur Musik. Musikalische Früherziehung fördert die gesamte Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und legt wichtige musikalische Grundlagen.

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute