Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Autofreies Straßenfest mit „Movimento“-Musikumzug

Norderstedt (em) Hüpfburgen, Tischkicker, Kaffee-Fahrrad, die längste Kaffeetafel Norderstedts sowie Geschicklichkeits- und Straßenspiele. Das Straßenfest startet am Sonntag, 17. September um 11 Uhr. Das bunte Fest auf der Ulzburger Straße wird von der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis zum 22. September und der fairen Woche vom 15. bis zum 29. September umrahmt.

Die Europaweite Aktionswoche bietet gute Gelegenheiten, sich über nachhaltige Mobilität zu informieren und Neues auszuprobieren. Auf dem „Auto­freien Straßenfest“ gibt es deshalb viele Anregungen, die Lust machen, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken. Nachhaltige Mobilität steht im Mittelpunkt, es soll jedoch selbstverständlich wieder ein fröhliches, mit Aktionen gespicktes Fest werden, das richtig viel Spaß bereitet.

Erstmals wird die Medical School Hamburg dabei sein. Die Arbeitsergebnisse aus der Hochschule auf Zeit werden der Bevölkerung präsentiert: Darunter das „TransSonar“ mit dem Geräusche neu erlebt werden, Skulpturen aus Stühlen, die Ausstellung Straßennatur – Naturstraße, eine Farb-Klang-Performance und andere eindrucksvolle Präsentationen als künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Ort.

Weitere besondere Neuheiten sind eine sogenannte Radldruckmaschine, mit der Besucher Textilien selbst „bedrucken“ können, und ein Soundbike – eine Art mobile Disco. Außerdem wird sich „Etwas“ in einem Box-Ring ereignen und eine Horde „Ameisen“ die Straße zurück erobern. Wer bei dem ersten Norderstedter Weltrekord-Versuch „Größte Fußgängerstaffel von Pol zu Pol“ mitmachen möchte, holt sich einfach einen Laufzettel an einem der großen Tore im Eingangsbereich der Festmeile, geht über das Fest und gibt den Laufzettel am anderen Tor wieder ab. Es müssen von den teilnehmenden Besuchern am Ende der Veranstaltung mindestens 12.714 Kilometer (=Erdachse) gegangen worden sein, dann ist Norderstedt Weltrekordhalter. Mit etwas Glück kann man dabei sogar ein von den Stadtwerken Norderstedt gespendetes Elektro-Fahrrad gewinnen.

Die eindrucksvolle Mit-Tanz-Attraktion „Move your street“, die im vergangenen Jahr ihr Debüt hatte, ist auch 2017 Programmpunkt: Olandos Dynamic Dance Tanzschul-Team wird zum zweiten Mal mit zahlreichen Darbietungen die Ulzburger Straße in Bewegung versetzen (Höhe Waldstraße ab 11 Uhr). Auf mehreren kleinen Bühnen direkt auf der Straße kann das Publikum die Künstler hautnah erleben (Kasperle-Theater, Ukulelen-Bands, die Gruppen Groovy Tuesday, Rock on Schalom, Cheerleader).

An zwei dieser Straßenbühnen müssen die Besucher ordentlich in die Pedale treten, denn dort wird der Strom für die Bühnentechnik mit Muskelkraft erzeugt. Aus über 400 Musikern und Tänzern besteht der Musik- und Tanz-Umzug „Movimento", der ab 14 Uhr von Norden (Höhe Harckesheyde) in etwa zwei Stunden nach Süden bis zur Waldstraße rhythmisch unterwegs sein wird.

Allen Radfahrern steht kostenfrei ein großer bewachter Fahrradparkplatz direkt am südlichen Eingang zur Festmeile zur Verfügung. Dort wird zudem eine Fahrradcodierung angeboten. Die Fahrt in einer besonderen Rikscha kann ein ausgefallenes Erlebnis werden. Viele weitere Alternativen zum Auto können auf der Festmeile ausprobiert werden. Die beliebten und bewährten Aktionen wie der Kloschüssel­weitwurf, der VHH-Hüpfbus, Tischkicker und die längste Kaffeetafel Norderstedts, Clownerie, Glücks­rad, Tombola, Karussell, Geschicklichkeits-, Rate- und Straßenspiele runden das autofreie Straßenfest ab.

Zusätzliche Informationen im Internet unter: www.norderstedt.de/autofrei
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen