Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Norderstedter Kinderschutzwoche

Norderstedt (em) Vom 17. bis zum 21. September findet in Norderstedt, rund um den Weltkindertag (20. September), die 2. Kinderschutzwoche der Stadt statt. Zum Programm der Aktionswoche gehören Veranstaltungen zum Kinderschutz für Fachkräfte, Informationsveranstaltungen für Eltern und Workshops zu Erziehungsthemen sowie für die Kinder ein großes Fest im Stadtpark beim Spielplatz an der Waldbühne.

Veranstaltet wird die Kinderschutzwoche federführend vom Jugendamt der Stadt Norderstedt in Kooperation mit den freien Trägern. Das Jugendamt freut sich außerordentlich, für die Kinderschutzwoche einen prominenten Schirmherren gefunden zu haben: Marcel Kösling, preisgekrönter Zauberkünstler und Kabarettist und frischgebackener Kulturpreisträger der Stadt, engagiert sich für vielfältig Kinder.

Marcel Kösling ist in Norderstedt zur Schule gegangen und hat hier seine ersten Erfahrungen als Zauberkünstler und Kabarettist mit mittlerweile abendfüllenden Programmen gesammelt. 2014 wurde er Deutscher Vize-Meister der Zauberkunst. 2016 erhielt er den Kulturpreis des Kreises Segeberg, 2017 wurde er Kulturpreisträger der Stadt Norderstedt. Seit seiner Schulzeit setzt sich Kösling für Kinder ein. So unterstützte er jahrelang das Hilfsprojekt „Notinsel“, zaubert für krebskranke Kinder im UK Eppendorf, unterhält prominente Gäste bei der Spendengala des Vereins Dunkelziffer, und ist Vereinsmitglied des von seiner Norderstedter Klassenlehrerin gegründeten Vereins „Pigs for Kids“.

Hintergrund Weltkindertag
Bundesweit finden rund um den Weltkindertag Initiativen statt, in Norderstedt nach der letztjährigen Premiere zum zweiten Mal die Kinderschutzwoche. Der Weltkindertag wird in Deutschland am 20. September begangen. Er wird seit 1954 gefeiert – während der 9. Vollversammlung der Vereinten Nationen empfahl diese damals ihren Mitgliedsstaaten, einen weltweiten Kindertag einzurichten, um den Einsatz für die Rechte der Kinder zu stärken. Außerdem: Einmal im Jahr sollen sich die Regierungen öffentlich verpflichten, kinderrechtliche Arbeit zu unterstützen. Deutschland hat die Kinderrechtskonvention 1992 ratifiziert.

Die UN–Kinderrechtskonvention spricht jedem Kind das Recht auf Leben, Bildung und Schutz vor Gewalt zu – aber auch das Recht, gehört zu werden. Die Kinderrechte gelten für jedes Kind auf der Welt, unabhängig von Geschlecht oder Herkunft.

Vier Grundprinzipien der UN-Kinderrechtskonvention:
• Das Recht auf Gleichbehandlung
• Das Kindeswohl hat Vorrang
• Das Recht auf Leben und persönliche Entwicklung
• Achtung vor der Meinung und dem Willen des Kindes

Aus diesen Prinzipien ergeben sich Einzelrechte, die in drei Gruppen unterteilt werden können:
• Versorgungsrechte
• Schutzrechte
• Beteiligungsrechte

UNICEF und Deutsches Kinderhilfswerk stellen mit dem diesjährigen Motto zum Weltkindertag erneut die Beteiligungsrechte von Kindern in den Vordergrund. Das Motto lautet „Kinder brauchen Freiräume“.

Die örtlichen Aktivitäten:

Fachtag
Am 17. September veranstaltet das Jugendamt (Ansprechpartner Fachstelle Kinderschutz/Ulrike Evers) im Rathaus einen Fachtag für alle pädagogische Fachkräfte mit dem Titel „Digitale Medien als Freiraum oder Angstraum? Umgang, Nutzen, und Grenzen in der alltagspädagogischen Praxis“ mit sechs Workshops. Anmeldungen für Fachkräfte sind möglich bis zum 31. August, der Anmeldevordruck wird unter www.norderstedt.de zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Elternveranstaltungen
Koordiniert von SOS Kinderdorf-Netzwerkkoordinatorin Juliane Delfs bieten die freien und öffentlichen Träger der Jugendhilfe Norderstedts ein buntes Programm vom 17. bis zum 20. September an. Eltern, Großeltern und alle anderen Interessierten können sich in Workshops und Veranstaltungen zu aktuellen Erziehungsthemen austauschen und informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos, Spenden zu Gunsten von UNICEF/Deutsches Kinderhilfswerk e.V. werden vor Ort gerne angenommen.

Kinderfest
In diesem Jahr federführend koordiniert von Wolfgang Banse, ehrenamtlich für den Kriminalpräventiven Rat Norderstedt tätig, wird das große Kinderfest wieder zum Ausklang der Kinderschutzwoche am 21. September stattfinden - von 14 bis 18 Uhr beim Spielplatz an der Waldbühne im Stadtpark. Viele Familien und Kinder haben bereits im vergangenen Jahr die zahlreichen Spiel – und Spaß Angebote auf dem Kinderfest im Stadtpark genutzt. Kostenlose Angebote gibt es für Kinder von 0- 12 Jahren, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Foto: Das Bild zum Thema „Kinderschutzwoche“ zeigt Wolfgang Banse (stehend von links), Ulrike Bülter, Ulrike Evers, Marcel Kösling (sitzend) und Juliane Delfs. © Stadt Norderstedt

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen