Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadt Norderstedt

Spielplatz Am Hochsitz wiederhergestellt und freigegeben

Norderstedt (em) Nach den archäologischen Untersuchungen auf dem Norderstedter Spielplatz Am Hochsitz ist das Areal nunmehr wiederhergestellt und kann ohne Einschränkung von den Kindern genutzt werden.

Unmittelbar nach Ende der Arbeiten der Archäologen vom Archäologischen Landesamt Schleswig hatten Mitarbeiter des Betriebsamtes der Stadt Norderstedt damit begonnen, die ausgehobenen Grabungsstellen zu verfüllen. Danach wurde das Gelände planiert und neuer Spielsand aufgebracht.

Wie sich bei den Untersuchungen durch die Experten aus Schleswig gezeigt hatte, konnte der Verdacht, in der Erde tief unter dem Spielplatz befänden sich menschliche Überreste, komplett entkräftet werden.

„Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der Untersuchungen – und bedanken uns bei allen Nutzerinnen und Nutzern des Spielplatzes sowie bei allen Anwohnerinnen und Anwohnern für Ihr Verständnis und ihre Geduld“, sagte der Sprecher der Stadt, Bernd-Olaf Struppek. Nach dem Bekanntwerden des Verdachts, unter dem Gelände könnten Opfer des NS-Regimes begraben sein, hatte die Stadt den Spielplatz im Mai gesperrt.

norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 95 - 0
E-Mail: info (at) norderstedt.de
Web: www.norderstedt.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen