Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadtbücherei Norderstedt

Stadtbücherei gewinnt Bibliothekspreis Schleswig-Holstein

Norderstedt (em) Die dreizehn nach Kiel gereisten Kolleginnen und Kollegen der Stadtbücherei Norderstedt hatten allen Grund zum Jubeln: Ihre Einrichtung gewann den diesjährigen Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein.

Zum zweiten Mal vergab das Kulturministerium den Bibliothekspreis des Landes unter dem Motto „Bibliotheken als Dritter Ort – 3rdPlace4All“. Gesucht waren „kooperationsfreudige und teilhabeorientierte Kulturorte mit hoher Aufenthaltsqualität, die den Menschen und nicht das Buch in den Mittelpunkt stellen“. Die Stadtbücherei Norderstedt, die neben den Büchereien in Wedel und Lauenburg in der Kategorie „Bibliotheken aus Gemeinden mit über 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern“ nominiert war, konnte den mit 10.000 Euro dotierten Preis mit nach Hause nehmen.

Unter anderem hat das Konzept der offenen Bücherei in Glashütte, Ideen wie die Büchereikarte in der Schultüte, das Repair-Café und die über 700 Veranstaltungen, wie die Smartphone-Sprechstunde und die vielen Makerspace-Angebote die Jury überzeugt. Kulturministerin Karin Prien: „Die Stadtbücherei Norderstedt hat sich zu dem Kulturzentrum der Stadt entwickelt und ist auch im bundesweiten Vergleich sehr gut aufgestellt.“

Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder nahm die Auszeichnung zusammen mit Ingo Tschepe, Leiter der Stadtbücherei Norderstedt in den Räumlichkeiten des ZBW (Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft) entgegen. Unterstützt wurden sie auf der Bühne von Annerose Petersen, Programmbereichsleiterin der VHS Norderstedt, die in der anschließenden Diskussionsrunde über die enge Kooperation berichtete, die sich Bücherei und Volkshochschule in den letzten Jahren erarbeitet haben. Stolz gab Ingo Tschepe in diesem Rahmen auch einen Ausblick auf das gemeinsam geplante Bildungshaus in Garstedt, das ein Dritter Ort par excellence für alle Norderstedter/innen werden soll.

Zur Jury gehörte unter anderem Hans-Joachim Grote, Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration sowie Susanne Bieler-Seelhoff vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. In der Kategorie „Unter 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner“ konnte die Bibliothek in Satrup (Mittelangeln) überzeugen.

Foto: (v.l.n.r.) Karin Prien, Ministerin für Bildung; Annerose Petersen, VHS Norderstedt; Elke Christina Roeder, Oberbürgermeisterin der Stadt Norderstedt; Ingo Tschepe, Stadtbücherei Norderstedt

norderstedt Stadtbücherei Norderstedt
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen