Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadtbücherei

Umstellung auf neue Funktechnik

Norderstedt (em) Ab sofort gibt die Norderstedter Stadtbücherei an ihre Nutzer neue Lesekarten aus. Die neuen unterscheiden sich äußerlich nur wenig von den alten, haben es aber in sich: sie funken. Zukünftig entfällt beim Verbuchen das Einlesen des aufgedruckten Strichcodes.

Nach der Umstellung der Büchereien auf Selbstverbuchung und Funktechnik vor einigen Jahren erfolgt jetzt auch die Umstellung der Leserausweise. Im Mai werden die Laserscanner an den Verbuchungsplätzen gegen Funkantennen getauscht. Auch der Computer an der Eingangstür der Offenen Stadtteilbücherei Glashütte mit Laserscanner wird gegen ein Modell mit Funksensor ausgetauscht.

Mifare-Karten, wie die Bücherei sie zukünftig verwendet, haben heute schon die meisten Menschen in ihren Brieftaschen und Portemonnaies. Die Funk- technik wird bei vielen Anwendungen verwendet: Leihsysteme für Fahrräder oder Autos sind nur ein Beispiel für die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. In Bibliotheken ist die Funktechnik Grundlage für innovative Neuerungen: Selbstverbuchung, Zahlungsvorgänge an Kassenautomaten oder der Zugang zu Räumlichkeiten in Zeiten ohne Bibliothekspersonal vor Ort wäre ohne sie kaum denkbar.

Damit die Umstellung reibungslos verläuft, werden ab sofort die alten gegen die neuen Lesekarten getauscht. Alle Büchereinutzer müssen sich eine neue Lesekarte aushändigen lassen. Das dauert nur eine Minute und verringert den Arbeitsaufwand für das Büchereipersonal für die Zeit nach der Umstellung. Die Kartenumstellung ist für Büchereinutzer natürlich kostenlos.
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen