Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Stadtbücherei

Erste Liebe: autobiographische Geschichten von Uwe Enge

Norderstedt (em) 80m² Garstedt – unter diesem Motto bietet die Stadtbücherei einen Raum für alle, die eine Öffentlichkeit in Garstedt suchen, um das, was ihnen am Herzen liegt, vorzustellen. Am Samstag, 24. August nutzt der auch als Slam-Opa aus Ellerau bekannte Uwe Enge das Format.

Uwe Enge wurde 1938 in Hamburg geboren. Er arbeitete ein Berufsleben lang als Installateur und begann anschließend, Geschichten zu schreiben – mittlerweile sind es 325 an der Zahl. Aber Uwe Enge schreibt nicht nur, genauso wichtig ist es ihm, seine Texte unterhaltsam vorzutragen. Er genießt den Applaus. Das Format des Poetry Slam scheint ihm wie auf den Leib geschneidert – und er hat als Slam-Opa aus Ellerau schon Furore gemacht.

Seine Lehre machte Uwe Enge bei der Garstedter Firma Heinrich Tretow. Hier lernte er in den frühen 50er Jahren auch seine erste Liebe kennen – um die soll es gehen am 24. August in der Stadtteilbücherei in Garstedt. Einige Anekdoten wird er dann ebenfalls zum Besten geben – nicht in dem streng reglementierten Korsett eines Poetry Slams, sondern als unterhaltsame Lesung.

Samstag | 24. August | 16 Uhr
Stadtteilbücherei Garstedt, Europaallee 36

Eintritt frei
Veranstalter: Stadtbücherei Norderstedt


Foto: Uwe Enge

norderstedt Stadtbücherei
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen