Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Volksbank Pinneberg-Elmshorn

Volksbank plant Veränderungen im Geschäftsstellennetz (TV)

Norderstedt (em) Digitalisierung, Regulatorik und Minuszinsen wirken sich massiv auf das traditionelle Geschäftsmodell der Volksbank Pinneberg-Elmshorn aus. Darüber hinaus muss sich die Bank auf veränderte Marktbedingungen durch ein geändertes Kundenverhalten einstellen. Neueste Erhebungen haben ergeben, dass seit 2009 die Kundenkontaktquote in Bank-Filialen um circa 40 Prozent gesunken ist.

Bis 2020 wird hier mit einem weiteren Rückgang von nochmals 40 Prozent gerechnet. Im Zuge der Digitalisierung erledigen mittlerweile 63 Prozent der Bankkunden alltägliche Bankgeschäfte online. 70 Prozent der Bankkunden informieren sich online zu Finanzprodukten. Auch für die Volksbank Pinneberg-Elmshorn wird dieser Trend deutlich. Die Kundenfrequenzen in den Geschäftsstellen gehen spürbar zurück. Diesem Wandel der Marktbedingungen aber auch des Kundenverhaltens, muss und will man bei der Volksbank Rechnung tragen, um auch in Zukunft ein verlässlicher Partner für Mitglieder und Kunden zu sein. „Wir nehmen bei unseren Kunden wahr, dass Nähe heute nicht mehr nur in Metern gemessen wird. Vielmehr suchen unsere Kunden auch die digitale Nähe zu uns“, so das Vorstandsteam. Daher hat man sich entschieden, auch im Geschäftsstellennetz Veränderungen herbeizuführen.

Zum 31. März 2017 werden die Geschäftsstellen Ellerbek, Hebbelplatz in Elmshorn, Hasloh, Moorrege und Brande-Hörnerkirchen in die jeweils benachbarten Standorte überführt. Ellerbeker Kunden finden ihre Ansprechpartner dann in Rellingen. Die Kunden, die bisher die Geschäftsstelle: Hebbelplatz in Elmshorn genutzt haben, werden zukünftig in der Hauptstelle in der Königstraße beraten und bedient. Hasloher Kunden nutzen die Filiale in Quickborn. Die Moorreger Kunden werden in Uetersen betreut und die Barmstedter Geschäftsstelle übernimmt Beratung und Betreuung für Brande-Hörnerkirchen. In einem zweiten Schritt werden dann im Laufe des Jahres 2017 die Geschäftsstelle Friedrich-Ebert-Allee in die Blankeneser Chaussee in Schenefeld sowie die Geschäftsstelle Moorbek-Passage in Norderstedt auf die benachbarte Geschäftsstelle am Harksheider Marktplatz übertragen. Die SB-Zonen bleiben an allen Standorten vorerst bestehen.

Die Herausforderung für die Zukunft der Volksbank ist es, weiter in der Fläche vertreten zu sein und andererseits - aufgrund des sich verändernden Kundenverhaltens - eine „neue Kundennähe“ erlebbar zu machen. Die Volksbank will ihre Kunden da erreichen und abholen, wo diese auf das Kreditinstitut treffen, ob in der Geschäftsstelle, am Telefon oder online. So wird die Volksbank zum April 2017 eine Service-Geschäftsstelle aufbauen. Hier können die Kunden von 8 bis 20 Uhr telefonisch Ihre Aufträge platzieren. Von der Bestellung einer EC-Karte bis hin zur Veränderung von Daueraufträgen oder Fragen des täglichen Geschäftes wird ihnen hier geholfen. Darüber hinaus wird die Volksbank bis Mitte des nächsten Jahres auch Themen wie Videoberatung ihren Kunden anbieten können.



norderstedt Volksbank Pinneberg-Elmshorn
VR Bank in Holstein eG
VR Bank in Holstein eG
Bismarckstraße 11-13
25421 Pinneberg
Tel.: 04101 / 501-0
mail (at) vrbank-ih.de
www.vrbank-in-holstein.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen