Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Volksbank

€ Richtig gemischt – gut strukturiert

Norderstedt (em/sw) Jetzt sollten Anleger die Zusammensetzung ihrer Geldanlage auf den Prüfstand stellen. Ausgewogenheit ist das Stichwort. Mit Vermögensmanagement- Fonds kann das gelingen.

Der Jahresbeginn ist ein guter Zeitpunkt, sich neu zu sortieren und gute Vorsätze anzugehen. „Auch die eigenen Finanzen verdienen regelmäßig Aufmerksamkeit“, sagt René Kantelberg, Regionalleiter der Volksbank Pinneberg-Elmshorn. „Denn an einer klug und langfristig geplanten Vermögensstruktur kommt heute kein Anleger mehr vorbei.“ Jetzt sei ein sogenannter Vermögens- Check bei der Volksbank in Norderstedt empfehlenswert. Aber auch unterjährig könne eine Überprüfung immer mal sinnvoll sein.

Passt die Vermögensstruktur noch?
„Beim Vermögens-Check prüft man gemeinsam mit seinem Berater, ob die aktuelle Vermögensstruktur noch zu den eigenen Zielen und Anforderungen passt“, erklärt René Kantelberg. Dabei werden eine ganze Reihe von Fragen erörtert. Wie ist meine finanzielle Gesamtsituation? Wie haben sich meine Geldanlagen entwickelt? Passen diese noch zu meiner aktuellen Lebensphase? Mit den Antworten erschließt sich dann die passende Vermögensstruktur. Schließlich sei gerade im aktuellen Umfeld niedrigster Zinsen eine ausbalancierte Vermögensverteilung ein entscheidender Faktor, um die Anlageziele zu erreichen. „Setzen Sie auf eine gut durchdachte Vermögensstruktur aus mehreren Anlageklassen, -formen und -märkten“, rät René Kantelberg. Damit lasse sich auch das Risiko reduzieren, denn eine Kombination schwanke in der Regel weniger stark als eine Investition in nur eine Anlageklasse.

Breite Vermögensstruktur – schon mit einem Fonds
„Das bewährte ‚Finanzhaus‘ unseres Fondspartners Union Investment zeigt, auf welchen Säulen eine ausgewogene Vermögensstruktur aufbauen sollte: Liquidität, Geldwerte, Substanzwerte, Sachwerte und alternative Anlagen“, erklärt Kantelberg. Da Risikobereitschaft und Anlageziele der Menschen verschieden seien, könnten Anleger über verschiedene Produkte auch unterschiedliche Kombinationen beziehungsweise Schwerpunkte wählen.„ Mit sogenannten Vermögensmanagement-Fonds erhalten Anleger gleich in einem Produkt eine breite Struktur“, so René Kantelberg weiter: „Sie kombinieren zum Beispiel Anleihen, Aktien und Rohstoffe und decken damit drei Bereiche aus dem Finanzhaus – Geldwerte, Substanzwerte und alternative Anlagen – ab.“ Manche dieser Fonds lieferten gerade konservativen Anlegern eine ausgewogene Vermögensstruktur, mit der sie gleichzeitig Chancen nutzen und starke Schwankungen vermeiden könnten. Beim Vermögensmanagement könnten Privatanleger auf die genossenschaftliche FinanzGruppe, die Volksbank in Norderstedt und Union Investment vertrauen.

„Sprechen Sie jetzt mit Ihrem Berater“, bekräftigt Kantelberg. Er berate umfassend vor dem Hintergrund der individuellen Situation, und das nicht nur zu den Chancen, sondern auch zu den Risiken bestimmter Formen der Vermögensanlage, wie etwa das Risiko marktbedingter Kursschwankungen. In den Volksbank Geschäftsstellen am Harksheider Marktplatz und in der Moorbek-Passage können sich Kunden und Interessenten ausführlich über Vermögensmanagement-Fonds beraten lassen. Weitere Informationen unter: www.vb-piel.de

Foto: René Kantelberg, Regionalleiter der Volksbank Pinneberg-Elmshorn.

norderstedt Volksbank
Volksbank Pinneberg-Elmshorn eG
Volksbank Pinneberg-Elmshorn eG
Bismarckstraße 11-13
25421 Pinneberg
Tel.: 04101 / 501-0
mail (at) vb-piel.de
www.vb-piel.de
Weitere Artikel lesen