Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | wirtschaftNORDGATE

€ Neue Impulse für den Mittelstand

norderstedt wirtschaftNORDGATE
Norderstedt (em/jj) Die wirtschaftNORDGATE, lockte in ihrer dritten Auflage am 12. und 13. März mehr als 1.675 Fachbesucher in die Neumünsteraner Holstenhallen – ein neuer Rekord. Bei bestem Frühlingswetter brachte die zweitägige Veranstaltung erneut Entscheider und Unternehmer unter anderem aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen zusammen und lieferte die Basis für einen idealen Start in das neue Geschäftsjahr. 2015 präsentiert sich die Messe mit neuem Namen.

Bereits bei der Eröffnung betonte der Schirmherr der „wirtschaftNORDGATE“, Schleswig- Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, die Bedeutung der Messe für KMU: Neumünster als Standort liefere eine perfekte Verbindung zwischen der Metropolregion Hamburg und der Kiel-Region, so der Minister. Auch in diesem Jahr gab es für Besucher und Aussteller die Möglichkeit, mit hochkarätigen Gästen aus der Politik über aktuelle Themen zu diskutieren. Landtagspräsident Klaus Schlie beispielsweise versprach im Rahmen des wirtschaftspolitischen Frühschoppens am zweiten Messetag, den gesetzlichen Mindestlohn möglichst gemeinsam mit Unternehmern und Gewerkschaften ausgestalten zu wollen.

Infrastrukturprojekte im Fokus
Neumünsters Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras informierte über die anstehenden Großprojekte seiner Stadt. Darüber hinaus hatte er am zweiten Messetag zum 1. Wirtschaftsfrühstück im Rahmen der „wirtschaftNORDGATE“ eingeladen; rund 40 Unternehmer folgten der Einladung und diskutierten bei Kaffee und frischen Brötchen über künftige Herausforderungen und Chancen des Mittelstands. Wirtschaftsminister Meyer ging auf die anstehenden Beeinträchtigungen durch den Ausbau der A7 und anderer Infrastrukturprojekte im Land ein und kündigte an, im kommenden Jahr mit einem eigenen Infostand des Wirtschaftsministeriums zum Thema „Großbaustelle Schleswig-Holstein“ auf der Messe vertreten zu sein.

Programm des NORDATE
Die Wirtschaftsförderer der sechs Städte im NORDGATE, die seit 2008 gemeinsam ihre Gewerbeflächen vermarkten und bei der Ansiedlung von Unternehmen eng miteinander kooperieren, hatten zur interessanten ‚Talkrunde am Mittag’ eingeladen. Schleswig- Holsteins Wirtschaftsförderer diskutierten engagiert am ersten Messetag zum Thema ‚Best Practice’ in der Wirtschaftsförderung und in der sich anschließenden Diskussion entstand eine lebhafte Fragen-Antwort Runde. Am zweiten Messetag berichteten Architekten und Projektentwickler der Volksbank Neumünster, des Hotels Altes Stahlwerk Neumünster und des Kulturwerks Norderstedt über Herausforderungen zum Thema ‚Bestandsund Gewerbeimmobilien’. Aus Alt mach Neu, mach Besser! Zu Gast auf dem NORDGATEStand waren auch in diesem Jahr die Volkshochschulen von Neumünster bis Norderstedt. An jedem Messe-Vormittag stellten sie in Auszügen ihr aktuelles Programm vor und begeisterten zahlreiche, interessierte Zuhörer.

Neuer Termin, neuer Messename
Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Gästen und Ausstellern von außerhalb des NORDGATE und über Schleswig-Holstein hinaus findet die Messe ab 2015 unter einem neuen Namen statt, der weiteres Wachstum ermöglichen soll. In den vergangenen drei Jahren habe man gemeinsam mit dem NORDGATE eine starke Messe auf die Beine gestellt, dankten die Veranstalter der Städtekooperation, die Initiator der Messe war. Als Aussteller bleibt das NORDGATE der Messe in Zukunft selbstverständlich erhalten. Das neue Logo und der Name wurden im Anschluss an die „wirtschaftNORDGATE“ vorgestellt: „fair4business“. Unter diesem Motto geht die Veranstaltung für den Mittelstand im Norden am 11. und 12. März 2015 in die vierte Runde.

norderstedt wirtschaftNORDGATE
NORDGATE
NORDGATE
Norderstedt mbH
Rathausallee 64–66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406-0
info (at) egno.de
www.egno.de
www.nordgate.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen