Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
54.902 Berichte ●  1063 Videos ●  24.334 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Norderstedt VHS
VHS
Norderstedt (em) Am 25. Oktober begibt sich die VHS Norderstedt via Vortrag auf eine Reise in das Land von 1001 Nacht.
Wann tragen Frauen Henna Tattoos und warum? Was bedeutet „Tabourdah“ und was ist das geheime Gewürz der kulinarischen Schätze Marokkos? In einem Kurs der VHS lernen die Teilnehmer*innen regionale und kulturelle Gegebenheiten sowie typische Bräuche und Traditionen Marokkos kennen. Die Referentin ist gebürtige Marokkanerin und stellt im Kurs bildhaft dar, wie das marokkanische Leben aussehen kann.
19.10.2021
Norderstedt EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen
EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen
Norderstedt (em) Anna-Louise Zehl hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: Die studierte Grafikdesignerin entwirft nicht nur Logos und Flyer für kleine und mittlere Unternehmen in Norderstedt und der Region, sondern setzt ihre Kreativität und ihr technisches Know-how auch für das Soziale Zentrum sowie für das Chorprojekt „HardChor“ ein.
Die Voraussetzungen dafür wurden ihr schon in der Wiege mitgegeben:„Ich bin in einer Musikfamilie im Raum Rotenburg/Wümme groß geworden. Die Musik ist seit jeher ein wichtiger Schwerpunkt in meinem Leben.“ Neben dem Ohr für Melodien zeigte sich bei Anna-Louise Zehl auch schon früh ein künstlerisches Talent. Nach dem Abitur zog es sie deshalb nach Hamburg, wo sie an der Technischen Kunstschule HTK
20.10.2021
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
54.902 Berichte, 1.063 Videos, 710 Fotogalerien und 24.334 Fotos


20
Okt
EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen
Anna-Louise Zehl: Kreativität ausleben, ohne die Seele zu verkaufen
19
Okt
VHS
Marokko für Anfänger*innen
19
Okt
TriBühne
„NEIN ZUM GELD“ Rabenschwarze Komödie von Flavia Coste
18
Okt
TriBühne
THE MUSIC OF JAMES BOND AND MORE
15
Okt
Musikverein Norderstedt e.V.
Herbstkonzert 2021 mit Andreas Martin Hofmeir
15
Okt
Stadt Norderstedt
Die offene Bücherei in Friedrichsgabe startet
14
Okt
Stadt Norderstedt
Bloggerinnen geben Buchtipps für kalte Nächte
13
Okt
Asa Event
Die Nacht der Musicals in der TriBühne
13
Okt
CHAVERIM – Freundschaft mit Israel e.V.
Online Vortrag: 1700 Jahre Judentum in Deutschland
13
Okt
EZ Immenhof
Großer Laternenumzug am Immenhof
12
Okt
EGNO | 51 Menschen
Dr. Helen Sadeghian: Damit die Menschen gut miteinander leben
11
Okt
Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein
Modellbauträume - Funkferngesteuerte Modelle
08
Okt
Thomaskirche Glashütte
Peter Maffay Double Nr.1 meets Gitarrero
08
Okt
Kodokan e.V.
Ju-Jutsu: Leon Wehowsky ist Deutscher Meister im Ne-Waza
05
Okt
EGNO | 51 Menschen
Hasmik Parvanyan: Gemeinsames Singen hilft
04
Okt
Kulturtreff Norderstedt e. V.
Heinz Klever: Wird es wieder so, wie es niemals war?
04
Okt
Symphonische Blasorchester Norderstedt
Herbstkonzert mit Andreas Martin Hofmeir
01
Okt
Stadt Norderstedt
Ausstellung im Rathaus zeigt Vielfalt der Riesenkürbisse
01
Okt
Stadtbücherei Norderstedt
Themen-Tisch zum „Weltmädchen-Tag“
29
Sep
Stadtmuseum Norderstedt
Kunstworkshop „Pasta e basta“ als Herbstferienangebot
29
Sep
Stadt Norderstedt
Der kleine Drache Kokosnuss kommt in den Festsaal
29
Sep
Stadt Norderstedt
Rathausmarkt wird neu gepflastert: Wochenmarkt zieht um
28
Sep
EGNO | 51 Menschen
Peter Bergfeld Norderstedter Know How im wohltätigen Einsatz
28
Sep
Kodokan e.V.
Ju-Jutsu: Drei EM-Titel bei Junioren-Europameisterschaft
28
Sep
Stadt Norderstedt
Mobiles Impfteam kommt ins Herold-Center
27
Sep
VR Bank in Holstein
Erster VR eSports Cup erfolgreich
27
Sep
Kodokan e.V.
Michelle Rockmann ist Europameisterin im Ju-Jutsu
24
Sep
Handwerkskammer Lübeck
Vollversammlung: Beschluss zum Trave-Campus
23
Sep
EGNO | Jobtour
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
23
Sep
Freie Wähler Norderstedt
1,145 Mio. fehlen - Muss der Bürger jetzt die Zeche zahlen ?
22
Sep
Stadt Norderstedt
Mobiler Platz der Kinderrechte - viele Aktionen geplant
22
Sep
Stadt Norderstedt
„Mini-Movimento“ sorgt für Bewegung mit Musik und Spaß
21
Sep
FDP
Stadt als Unternehmer schlicht überfordert
21
Sep
EGNO | 51 Menschen
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
21
Sep
Stadt Norderstedt
Erntedankfest muss auch in diesem Jahr ausfallen
20
Sep
Aktuell
Strafanzeige gegen Stadtwerke Werkleiter Jens Seedorff
17
Sep
Stadtwerke Norderstedt
Nehmen Entscheidung des OLG Schleswig zur Kenntnis
17
Sep
Aktuell
Stadt erklärt sich in Sachen Strandhaus für nicht zuständig
17
Sep
VHS Norderstedt
Lerncampus Mathe und Englisch in den Herbstferien
17
Sep
BEB
Neuer Schulgarten der OGGS am Wittmoor
17
Sep
TriBühne Norderstedt
Kultmusical Hair
16
Sep
Aktuell
40.000 Euro Förderbescheid für Flutlichtanlage
16
Sep
Stadt Norderstedt
Stadt startet Smart-City-Offensive „Norderstedt GO!
16
Sep
Stadtbücherei Norderstedt
„Sprache im Gepäck“ – Ausstellung in der Stadtbücherei
15
Sep
Stadt Norderstedt
Katrin Schmieder zur hauptamtlichen Stadträtin gewählt
15
Sep
Aktuell
CDU: Roeder missbraucht ihr Amt!
15
Sep
Stadtbücherei Norderstedt
Wogen des Bösen - Autorenlesung mit Marc Freund
15
Sep
FDP
Tobias Mährlein ist Landtagskandidat 2022
14
Sep
EGNO | 51 Menschen
Colin De Silva: Sportarzt mit dem schwarzen Gürtel
13
Sep
Stadt Norderstedt
Vier neue Fahrzeuge für die FW Garstedt und Friedrichsgabe
13
Sep
Symphonisches Blasorchester Norderstedt
Herbstkonzert am 30. Oktober 2021
10
Sep
Chaverim
Biblische Kräuter mit allen Sinnen erfassen
09
Sep
Aktuell
Amoklauf an BBZ in Norderstedt angedroht
09
Sep
Stadt Norderstedt
Mini-Movimento und Platzkonzerte in ganz Norderstedt
09
Sep
CDU
Volker Dornquast bleibt Kreisvorsitzender der Senioren Union
09
Sep
Stadt Norderstedt
Neuer Leitfaden zur genderbewussten Sprache
08
Sep
EGNO | 51 Menschen
Marlies Rathsack: Immer im Einsatz für ihre Mitmenschen
08
Sep
Tanks Theater
Willkamen torüch bi Tanks
07
Sep
Aktuell
Kösling & Thielke: Doppelt hält besser
07
Sep
Stadt Norderstedt
Zu viel Störstoffe in der Biotonne - landesweite Kontrolle
07
Sep
Stadt Norderstedt
Wahlhhelfer zur Bundestagswahl gesucht
06
Sep
CDU
Landesprogramm für städtische Zentren nutzen!
06
Sep
Stadt Norderstedt
Riesenkürbisvielfalt beim Projekt der Essbaren Stadt
06
Sep
CDU
Daniel Günther kommt nach Norderstedt
03
Sep
Stadtbücherei
Filme für Zuhause und anderswo: „filmfriend“
03
Sep
FDP
Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs besucht Berufsbildungszentrum
02
Sep
Startgemeinschaft Wasserratten
Verkehrsinformation zum 14. TriBühne Triathlon
01
Sep
EGNO
Christian Findeklee: Norderstedt mit dem Zirkel entdeckt
01
Sep
CDU
CDU Norderstedt kämpft für Gero Storjohann und Armin Laschet
01
Sep
TURA Harksheide
Tag des Sports am 5. September
Suche schließen
Norderstedt TriBühne
TriBühne
Norderstedt (em) Die TriBühne Norderstedt präsentiert „NEIN ZUM GELD“, eine Rabenschwarze Komödie von Flavia Coste am 1. November 2021 um 19:30 Uhr. Lotto spielen und gewinnen … Dem Chef Lebewohl sag
19.10.2021
Norderstedt TriBühne
TriBühne
Norderstedt (em) Die TriBühne Norderstedt präsentiert THE MUSIC OF JAMES BOND & MORE All the Hits live! am 02. November 2021 um 20:00 Uhr. Live Music meets Live Action: Das ist das Konzept
18.10.2021
Norderstedt Musikverein Norderstedt e.V.
Musikverein Norderstedt e.V.
Norderstedt (em) Das Zusammentreffen eines bayerischen Tubisten mit einem norddeutschen Blasorchester! Einer der besten Instrumentalisten an der Tuba, Andreas Martin Hofmeir, und das Symphonische Blasorchester Norderstedt – das verspricht ein spannendes und unterhaltsames Konzert! Als Highlight haben die Musiker das „Konzert Nr. 2 für Tuba und symphonisches Blasorchester Op. 67/2“ von Jörg Duda im Programm. Seien Sie gespannt auf Tubasolist Andreas Martin H
15.10.2021
Norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Norderstedt (em) Endlich kann auch die offene Bücherei in der Bücherei Friedrichsgabe starten. Die Öffnungszeiten (ohne Personal) werden massiv erweitert. Die Bücherei ist jetzt von Montag bis Sonntag von 08.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit gibt es personalbesetzte Zeiten am Montag und Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr und am Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr. Damit werden jetzt die Stadtteilbücherei Glashütte
15.10.2021

ExpertenTipps

Alle ExpertenTipps anzeigen »
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/norderstedt/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust

Stellenmarkt

Henstedt-Ulzburg Vollzeit unbefristet Zahntechnik
Weitere Informationen
Freelancer Mediengestalter online Webentwickler Frontend Backend 450? Basis Flexibel Fullstack
Weitere Informationen
Neum?nster Pflegefachmann/frau Altenpflege Gesundheits- und Krankenpfleger/in station?r
Weitere Informationen
Fenster T?ren Produktion D?geling Holz Kunststoff
Weitere Informationen
Norderstedt Weiterbildung Schichtdienst Altenpfleger/in Pflegefachmann/frau Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Familienunternehmen seit 25 Jahren
Weitere Informationen
Vollzeit D?geling unbefristet Verkaufsberater (m/w/d) Kundenberatung Backoffice
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
EZ Immenhof
Norderstedt (em) Kinder aufgepasst! Am 29. Oktober 2021 startet der große Laternenumzug um 18.30 Uhr am Immenhof, Poppenbütteler Straße 170 – 180 / Glashütter Damm 199 in Norderstedt. Begleitet wird der beliebte Umzug von Feuerwehr Glashütte, der DLRG und dem Spielmannszug von TURA Harksheide.
Nach dem Umzug werden im Rahmen des Laternenwettbewerbes die schönsten, selbstgebastelten Laternen prämiert und mit Preisen ausgezeichnet. Für alle anderen Kinder, die keinen Preis gewonnen haben, gibt es natürlich Trostpreise. Ihr habt noch keine Laterne gebastelt? Dann aber los, Oma, Opa oder eure Eltern basteln bestimmt gerne mit euch eine schöne Laterne. Die Werbegemeinschaft Immenhof freut sich wie immer auf rege Beteiligung. Besuchen Sie den Immenhof auch online: www-ez-immenhof.de
13.10.2021
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
Thomaskirche Glashütte
Norderstedt (em) Andreas Engel ist seit über 40 Jahren Peter Maffay-Double Nr. 1. Kein anderer Sänger ist dichter am Original. Schließt man die Augen wähnt man sich auf einem Peter Maffay-Konzert. Gemeinsam mit dem Hamburger Gitarristen Fjol van Forbach, der in der Thomaskirche viele Jahre Weihnachtskonzerte mit seiner Band MOBAGO gegeben hat, interpretiert er die bekanntesten Hits des erfolgreichsten Sängers Deutschlands nun zum zweiten Mal auch in der Thomaskirche Glashütte
Andreas Engel und Fjol van Forbach arbeiten seit 13 Jahren zusammen als Duo sowie mit der fünfköpfigen Band "Maffay-Showband Steppenwolf". In der Duo-Formation erstrahlen die Songs im akustischen Gewand bei reduzierter Lautstärke und Unplugged-Feeling. Dieser Konzertabend verspricht auf jeden Fall einen Hochgenuss für Peter Maffay-Fans und Freunde der Gitarrenmusik - also Rockpoesie mit musikalischer Intimität. Samstag, den 23. Oktober 2021 Einlass: 19:30 Uhr, Konzertbeginn 20:00 Uhr Es gilt die 3G-Regelung (geimpft/genesen/getestet) Selbstverständlich gilt auch hier die aktuelle 3G-Pandemie-Regelung, so dass folgende Voraussetzungen für den Konzertbesuch erfüllt sein müssen: 1) Anmeldung des Konzertbesuchs telefonisch oder per E-Mail unter Nennung der Namen aller Konzertgäste, deren vollständiger Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an das Kirchenbüro: Tel.: (040) 524 00 90 E-Mail: thomaskirche-norderstedt@wtnet.de 2) Ausweisung am Konzertabend als Durchgeimpfte(r), Genesene(r) oder Getestete(r) beim Eintritt 3) Zahlung des Eintrittspreises von 20 € (Erw.) und 10 € (Kinder) an der Abendkasse. Einen Vorverkauf gibt es dieses Mal nicht! Foto: © Andreas Engel und Fjol van Forbach
08.10.2021
TSV Weddelbrook erhält Auszeichnung Sterne des Sports
VR Bank in Holstein
TSV Weddelbrook erhält Auszeichnung Sterne des Sports
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein
Ausbildung erfolgreich abgeschlossen in der VR Bank in Holstein
VR Bank in Holstein spendet für Ferienbetreuung
Diakonie Altholstein
VR Bank in Holstein spendet für Ferienbetreuung
Erfolgreiche virtuelle Vertreterversammlung
VR Bank in Holstein
Erfolgreiche virtuelle Vertreterversammlung
VR eSports Cup: Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
VR Bank in Holstein
VR eSports Cup: Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
EGNO | 51 Menschen
Tobias Knickrehm: Engagement für die Streuobstwiese
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
EGNO | Jobtour
Azubi-Studi-Chat startet in die nächste Runde
Dr. Helen Sadeghian: Damit die Menschen gut miteinander leben
EGNO | 51 Menschen
Dr. Helen Sadeghian: Damit die Menschen gut miteinander leben
Anna-Louise Zehl: Kreativität ausleben, ohne die Seele zu verkaufen
EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen
Anna-Louise Zehl: Kreativität ausleben, ohne die Seele zu verkaufen
Hasmik Parvanyan: Gemeinsames Singen hilft
EGNO | 51 Menschen
Hasmik Parvanyan: Gemeinsames Singen hilft
Stadt Norderstedt
Norderstedt (em) In der Passage des Norderstedter Rathauses (Rathausallee 50) wird von Freitag, 1. Oktober, bis zum Montag, 18. Oktober, die Vielfalt der Riesenkürbisse in einer Kürbisausstellung gezeigt. 15 verschiedene Sorten von Riesenkürbissen – von Alladins Turban bis Ungarischer Blauer – werden in der Rathauspassage ausgestellt und mit Informationsschildern beschrieben. Die Ausstellung macht somit einen eindrucksvollen Ausschnitt der Sortenvielfalt einer einzigen Nutzpflanzenart erlebbar.
Die Ausstellung verbindet zudem mit dem Erntedankfest, das am 3. Oktober ansteht, sowie dem Welternährungstag, der am 16. Oktober begangen wird, zwei Gedenktage, die auf die Bedeutung der Nutzpflanzen(vielfalt) für die Ernährung der Menschen hinweisen. Denn gemeinsam mit der Vielfalt von Sorten verschwindet weltweit zunehmend auch das Wissen um diese Sortenvielfalt und deren immens wichtige Bedeutung für die Ernährung. Dem möchte die Stadt Norderstedt mit der essbaren Stadt entgegenwirken: Nur das, was persönlich gekannt und geschätzt wird, wird auch geschützt. Und mit der essbaren Stadt darf das auch Spaß machen. Mit der Erntezeit schließt sich ein Jahreszyklus, der mit dem Projekt Essbare Stadt für die Norderstedter Öffentlichkeit erlebbar werden soll. Im April 2021 ist die essbare Stadt erstmalig in Norderstedt gestartet worden. Kindertagesstätten und Schulen erhielten von der Stadt Norderstedt das Angebot, fünf Riesenkürbissorten im ihren Gärten unter anderem für pädagogische Zwecke anzupflanzen. 13 Einrichtungen sind auf dieses Angebot mit Interesse und Begeisterung eingegangen. Im Mai pflanzte die Stadt Norderstedt dann insgesamt 30 verschiedene Sorten der Art Riesenkürbis am Grünzug südlich des ZOB Norderstedt-Mitte an. Die Integrationsgruppe des Betriebsamtes der Stadt Norderstedt sorgte für das Einpflanzen der Pflanzen in mobilen Big Bags und die anschließende Pflege. Hierdurch wurden die Riesenkürbisse für viele Menschen direkt erlebbar. Die Früchte der Kürbispflanzen sind nicht nur essbar, auch die Samen für neue Pflanzen wachsen in deren Beeren heran. Damit kann im nächsten Jahr der Zyklus von Neuem beginnen. Aus diesem Grund kann und darf von Norderstedter*innen auch während der Ausstellung von fünf Riesenkürbissorten Saatgut mitgenommen werden, das dann 2022 im eigenen Garten oder auf dem Balkon von den Norderstedter*innen selbst ausgesät werden kann. Die Norderstedter*innen können bei dem Experiment Riesenkürbis ihren eigenen „grünen Daumen“ testen. Bis auf den heutigen Tag gibt es viele und durchgängig sehr positive Reaktionen aus der Bevölkerung zur essbaren Stadt. Die Spannbreite reichte von neugierigem Staunen über viel Mundpropaganda bis hin zu hilfreichen Hinweisen. Das ist für die Stadt Norderstedt eine schöne Ermutigung, die essbare Stadt auch in den nächsten Jahren mit jeweils einer anderen Pflanzenart in ihrer Sortenvielfalt weiterzuführen. Foto: ©Stadt Norderstedt
01.10.2021
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
dodenhof
dodenhof öffnet ab Samstag auf kompletter Fläche
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
Late-Night-Shopping am 28. Februar
dodenhof
Late-Night-Shopping am 28. Februar
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof
Eröffnung der Weihnachtswelt zum Moonlight-Shopping
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Aktuell
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Kodokan e.V.
Norderstedt (em) Bei den Junioren-Europameisterschaften im Ju-Jutsu, die heute im hessischen Maintal gestartet sind, hat Michelle Rockmann (15) vom Kodokan e.V. Norderstedt den Europameistertitel im Fighting der U18 weiblich bis 52 kg gewonnen.
Nach spannenden Vorrundenkämpfen gegen Elena di Matteo aus Italien (Full Ippon) und Gwen van Poelgeest aus den Niederlanden (6*:6) und einem kampflosen Sieg gegen Ria-Alexia Panaitescu aus Rumänien (14:0) stand sie im Finale ihrer Bundeskaderkollegin Khanim Bakhishova aus Hamburg gegenüber. Michelle lag zunächst nach Punkten hinten, in der letzten Minute konterte sie dann aber einen Kick ihrer Kontrahentin mit einer Innensichel und holte dadurch einen Ippon in Part 2. Anschließend nutzte sie eine kurze Unaufmerksamkeit ihrer Gegnerin und sicherte sich mit einem Armstreckhebel die große Wertung in Part 3 und gewann den Finalkampf damit durch Full Ippon. Foto: Michelle Rockmann © Kodokan e.V.
27.09.2021
Handwerkskammer Lübeck
Lübeck (em) Der Trave-Campus, das Neubauvorhaben der Handwerkskammer Lübeck, kann nur in einem deutlich geringeren Umfang weitergeplant werden als ursprünglich vorgesehen. Diesen Beschluss fasste die Vollversammlung der Kammer auf ihrer Sitzung am 20. September. Kammerpräsident Ralf Stamer: „Wir halten eine Realisierung des ursprünglichen Bauvolumens nach wie vor für erforderlich, um negative Konsequenzen für die handwerkliche Berufsausbildung in Schleswig-Holstein und darüber hinaus abzuwenden.
In der jetzigen Situation sehen wir uns aber zu diesem Schritt gezwungen.“ Konkret heißt es in dem Beschluss, dass die weiteren Planungen nur noch für eine Bauvariante vorangetrieben werden können, die sich auf die folgenden Gewerke und Bereiche konzentriert: Elektrotechnik, Feinwerkmechanik, Friseur, Kraftfahrzeugtechnik, Metallbau, Sanitär-Heizung-Klima und Schweißen. In diesen Gewerken führt die Kammer die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung ausschließlich für die Lehrlinge der Mitgliedsbetriebe aus dem Kammerbezirk durch. Die Konzentration auf diese Variante ermöglicht ein deutlich geringeres Bauvolumen als in der ursprünglichen Planung vorgesehen und wird die Durchführung der Lehrlingsunterweisung in diesen Gewerken sicherstellen. Es ist die einzige finanzierbare Variante, da nur sie sich im dem ursprünglich vorgesehenen Kostenrahmen bewegt. Für die Kammer nicht mehr finanzierbar sind alle weiteren Aufgaben und Trägerschaften für die Landesberufsschulen auf dem Priwall. Sie sieht sich daher gezwungen, diese mittelfristig, spätestens aber mit dem Wechsel in den Trave-Campus, aufzugeben. Der Beschluss der Vollversammlung war nötig, da aktuelle Kostenschätzungen zuletzt Baukosten in Höhe von 182,5 Millionen Euro prognostiziert hatten. Trotz einer in Aussicht gestellten Förderung durch den Bund und das Land Schleswig-Holstein sind diese Baukosten für die Handwerkskammer Lübeck durch die Beiträge ihrer Mitgliedsbetriebe nicht finanzierbar. Der Eigenanteil, den die Kammer aufbringen kann, liegt bei maximal 25 Millionen Euro. Die Landesregierung hatte der Kammer zuvor mitgeteilt, über bereits zugesagte 38,25 Millionen Euro hinaus keine zusätzlichen Fördermittel für das Bauvorhaben zur Verfügung stellen zu können. Die Vollversammlung macht in ihrem Beschluss deutlich, dass die Kammer sämtliche Anforderungen von Fördergebern und Gutachtern bezüglich der Planungen für den Trave-Campus erfüllt habe. Die Mitglieder der Vollversammlung, Inhaber von Handwerksbetrieben und Arbeitnehmervertreter, weisen nachdrücklich darauf hin, dass sie eine Realisierung des ursprünglichen Bauvolumens nach wie vor für erforderlich halten. Dazu Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Lübeck: „Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen. Wir sehen uns aber zu dem Schritt gezwungen. Die Baukosten sind für die Handwerkskammer nicht finanzierbar. Hinter uns liegt ein monatelanger Prozess, in dem wir unter Hochdruck jede erdenkliche Möglichkeit geprüft haben, wie wir Kosten reduzieren können und gleichzeitig so wenige Einschnitte wie möglich verkraften müssen. Die wichtigste Erkenntnis nach diesem Prozess ist: Einen gemeinsamen, den heutigen Standards entsprechenden Lernort für alle Gewerke zu errichten, die wir derzeit in Travemünde auf dem Priwall beschulen, ist nur mit einer deutlich höheren Förderung zu realisieren. Wir bedauern außerordentlich, jetzt in einen Planungsprozess übergehen zu müssen, in dem wichtige und identitätsstiftende Handwerke wie zum Beispiel die Bootsbauer, Glaser, Bäcker oder Fleischer nicht mehr berücksichtigt werden können. Dadurch werden diese Gewerke in ihren Bemühungen um eine attraktive und zukunftsorientierte Ausbildung massiv zurückgeworfen. Für die Durchführung der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung und für die Beschulung müssen neue Standorte gefunden werden, die auch außerhalb von Schleswig-Holstein liegen können. In einzelnen Gewerken besteht bundesweit noch nicht einmal eine Alternative für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung und den Berufsschulunterricht. Die über Jahrzehnte bewährte und praktizierte Lernortkooperation von Schule und Bildungsstätte wird zerstört. Ich möchte das ganz deutlich machen: Jede Einschränkung des Bauvolumens wird die duale Berufsausbildung in Schleswig-Holstein und darüber hinaus nachhaltig negativ beeinflussen. Es ist aber leider auch eine Tatsache, dass sich das Handwerk den Neubau einer so breit aufgestellten Bildungseinrichtung nicht leisten kann.“ Unter dem Namen Trave-Campus plant die Handwerkskammer Lübeck seit 2017 den Neubau dreier Einrichtungen: die Berufsbildungsstätte Travemünde, sechs Landesberufsschulen in Trägerschaft der Handwerkskammer Lübeck (Landesberufsschulen für Augenoptiker, Bootsbauer, Glaser, KFZ-Mechatroniker Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik, Orthopädieschuhmacher/Maßschuhmacher, Segelmacher) und das Fortbildungszentrum der Handwerkskammer. Die erste, von Gutachtern mehrfach bestätigte Kostenschätzung aus dem Jahr 2017 belief sich auf 91 Millionen Euro. Auf dieser Basis wurden die Planungen vorangetrieben und Anfang 2019 ein europaweiter Architektenwettbewerb durchgeführt. Im Sommer 2020 stellte die Vollversammlung der Handwerkskammer Lübeck die Planungen für den Trave-Campus auf den Prüfstand, nachdem eine Vorkosteneinschätzung der Planer bereits einen erheblich höheren Kostenaufwand prognostiziert hatte.
24.09.2021
FDP
Norderstedt (em) Der Landtagsabgeordnete der FDP Stephan Holowaty nimmt Stellung zu den „ nicht nur am Strandhaus merkwürdigen Zustände" in Norderstedt und fordert mehr Transparenz.
„Da läuft wohl einiges schief in den Norderstedter Staatsbetrieben. Offenbar ist die Stadt als Unternehmer schlicht überfordert: Erst der Rausschmiss des Geschäftsführers des Seniorenheimes, der rechtlich noch nicht ausgestanden ist, dann der unklare Abgang von Rajas Thiele und nun gerät Herr Seedorf in die Kritik, weil er anscheinend nicht bereit war, die Kompetenzüberschreitungen seines langjährigen Arriba-Chefs zu decken. Die FDP fordert mehr Transparenz und bleibt bei ihrer Haltung, dass die Stadt mehr Aufgaben privatisieren muss. Die Stadt kann froh sein, dass Unternehmen wie die Stadtwerke mit wilhelmtel, sowie EGNo, BEB und NoBiG gut aufgestellt und geführt sind. Auch das Haus im Park ist unter neuer Leitung wieder in ruhiges Fahrwasser gekommen."
21.09.2021
Aktuell
Norderstedt (em) Norderstedt – Die Aufrüstung der Flutlichtanlage des Stadions der Eintracht Norderstedt wird vom Land Schleswig-Holstein mit 40.000 Euro gefördert. Den offiziellen Bescheid überbrachte am Dienstag Staatssekretärin Kristina Herbst und die CDU Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann den Beteiligten ins Edmund-Plambeck-Stadion.
Das Geld wird aus dem Fördertopf zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten durch das Land bereitgestellt. „Nun können Länderspiele auch mit genügend Licht in Norderstedt stattfinden,“ freut sich die Überbringerin über die Hilfe für den Sport in ihrem Wahlkreis. Schleswig-Holsteins Innenministerium unterstützt die Sanierung und Modernisierung kommunaler Sportstätten – 28 Projekte erhalten insgesamt rund 3,64 Millionen Euro Foto: (vlnr.) Eintracht Präsident Reenald Koch, Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder, Norderstedts sportpolitische Sprecherin Ruth Weidler, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Staatssekretärin Kristina Herbst und Vereinsvize Horst Plambeck.
16.09.2021