Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
56.578 Berichte ●  26.012 Fotos ●  7 Stellenanzeigen ●  12 Termine ●  33 Immobilien ●  120 Unternehmen
Norderstedt Eine Welt für Alle e. V.
Eine Welt für Alle e. V.
Norderstedt (em) Am Donnerstag, 22. Dezember, findet von 17 bis 18 Uhr das „Weihnachtskonzert mit Punsch unter dem Schirm“ vor dem Weltladen in der Rathausallee 44 statt. Unter der Leitung von Anette Arhelger singen etwa 15 Frauen und Männer Weihnachtliches, Gospels und legendäre Popsongs. Der Chor und das Weltladenteam laden alle Gäste herzlich zum Mitsingen ein.
Ein Becher FAIRflixt goot! Norderstedts Kaffee oder ein Glas wärmender Punsch wird von den Mitgliedern des Weltladenteams gegen eine kleine Spende ausgegeben. Wer kurz vor dem Fest noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, ist bei diesem Konzert auch genau richtig. „Fairschenken Sie dieses Jahr doch einmal etwas“, sagt die Vorsitzende des Vereins Eine Welt für Alle e.V., Jutta Mimidis. Im ehrenamtli
02.12.2022
Norderstedt Freie Wähler Norderstedt
Freie Wähler Norderstedt
Norderstedt (em) Die Freien Wähler Norderstedt fassen aus ihrer Sicht den Strandhaus/Stadtwerkestreit zusammen: „In den letzten Wochen wurde viel über die „Strandhausaffäre“ berichtet. Für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt war vor allem unverständlich, wie es dazu kommen konnte. Außerdem wurde sehr bedauert, dass das Strandhaus als Veranstaltungsort (u.a. After-Work und Hochzeiten) nicht mehr zur Verfügung steht.
Nach den Informationen die unserer Fraktion bisher vorliegen, ergibt sich für uns folgendes Bild: Der ganze Rechtsstreit und den damit verbundenen hohen Anwalts- und Gerichtskosten hätte vermieden werden können! Und immerhin sprechen wir hier laut eigenen Angaben der Stadtwerke von immerhin einer halben Million Euro an Steuergeldern! Das Heft des Handelns lag bei den Stadtwerken. Die Werksleitun
02.12.2022
Stadtmagazin.tv
Spielen Sie Stadtmagazin.TV Spielen Sie Stadtmagazin.TV
Durchsuchen Sie die größte Mediendatenbank
des Kreises Segeberg und finden Sie:
56.578 Berichte, 1.069 Videos, 710 Fotogalerien und 26.012 Fotos


02
Dez
Freie Wähler Norderstedt
Die „Strandhausaffäre“: Alles nur hausgemacht!?
02
Dez
Eine Welt für Alle e. V.
Konzert unterm Schirm mit den „Vicelin Voices“
02
Dez
Stadt Norderstedt
RAD.SH wählt Elke Christina Roeder in den Vorstand
01
Dez
TuRa Harksheide
Medaillenregen für die Harksheider Judoka
30
Nov
Agentur für Arbeit
Der Herbstbelebung geht die Puste aus
29
Nov
Junges Blasorchester Norderstedt
Festliche Musik, Texte und Lieder zum Advent
29
Nov
Kulturtreff Norderstedt e. V.
„Hell die Nacht“ Adventlich-weihnachtlicher Konzertnachmittag
28
Nov
VHS Norderstedt
Überflüssiger Überfluss – wie geht nachhaltige Ernährung?
28
Nov
Stadt Norderstedt
Joachim Frank liest „Der Zauberbaum“
28
Nov
Stadt Norderstedt
Die Kunst vor der eigenen Haustür entdecken
28
Nov
Stadt Norderstedt
13. Auflage des Seniorenwegweisers veröffentlicht
25
Nov
VR Bank in Holstein
Über 1.000 Jahre Bankerfahrung in einem Raum
25
Nov
Feuerwehrmuseum
8. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum
25
Nov
Christuskirche
Rev. Gregory M. Kelly & The Best of Harlem Gospel
25
Nov
Freien evangelischen Gemeinde
Musikalische Wundernacht mit Dania König und Martin Buchholz
23
Nov
Agentur für Arbeit
Jahresbilanz zum Ausbildungsmarkt 2022 im Kreis Segeberg:
22
Nov
VR Bank in Holstein eG
Zweiter VR eSports Cup lockte die FIFA-Zockenden
22
Nov
Polizeidirektion Segeberg
Schwerpunktkontrollen an Busbahnhöfen in Norderstedt
18
Nov
PACT Norderstedt-Mitte
Das Wintervergnügen kommt zurück nach Norderstedt
18
Nov
Stadt Norderstedt
Belastungen durch Fluglärm - OB Roeder soll Gespräche führen
17
Nov
Kulturwerk am See
Weihnachtskonzerte des Lessing Gymnasiums
16
Nov
VR Bank in Holstein
Adventsgewinnspiel für Vereine ist am 15.11. gestartet
16
Nov
Kulturwerk am See
Konzertreihe Cognito im Kulturwerk
16
Nov
Stadt Norderstedt
Es wird grüner - Norderstedt pflanzt neue Bäume
15
Nov
CDU
CDU Norderstedt stellt sich für Kommunalwahl auf
14
Nov
Norderstedt Events
Die Anmeldung zur Zipfelmützen-Nacht ist eröffnet
10
Nov
Stadt Norderstedt
„Bürgerportal.SH“ für die Stadt Norderstedt geht online
09
Nov
Theater Life
Weihnachtsmusical „Alice im Wunderland“
09
Nov
Johanneskirche Norderstedt
Planetarische Gongsymphonie - Gongkonzert mit Peter Heeren
08
Nov
Urteil
Strandhausprozess: „Stadtwerke verantwortlich für Streit“
08
Nov
Stadt Norderstedt
Kulturpreis der Stadt an Beatrix Berin Sieh verliehen
08
Nov
VHS Norderstedt
Style Yourself! Farb- und Stilberatung
08
Nov
Aktuell
St. Martin Laternenumzug am 11. November
07
Nov
CDU
Zusammenlegung von Nahe und Itzstedt bei Bürgern gescheitert
04
Nov
Stadt Norderstedt
Informationsveranstaltung: Neugestaltung des Willy-Brandt-Parks
04
Nov
Gemeinde St. Hedwig
Adventsbasar am 26. November 2022 im Gemeindehaus
03
Nov
NORDGATE
360-Grad-Tour zeigt Gewerbeflächen aus bester Perspektive
01
Nov
Stadt Norderstedt
Stadtschreiber/in für Norderstedt gesucht
28
Okt
Schulzentrum Süd
Vivant!Theater spielt „Blithe Spirit - Komödie für Geister
28
Okt
TuRa Harksheide
Judoka bei der Deutschen Meisterschaft Ü30 erfolgreich
27
Okt
Stadt Norderstedt
Bücherherbst mit Annemarie Stoltenberg
26
Okt
CDU
CDU kritisiert Oberbürgermeisterin Roeder für Podcast „Alte Sau“
25
Okt
FDP
„Demokratieabbau durch CDU und Grüne verhindern!“
25
Okt
Stadt Norderstedt
Und, was lesen Sie gerade?
24
Okt
Kulturwerk am See
Die Zimtschnecken präsentieren: Swingelingeling
21
Okt
Stadt Norderstedt
Ulf Blanck mit den drei ??? – Kids in der Stadtbücherei
21
Okt
Symphonisches Blasorchester Norderstedt
Herbstkonzert von der Opernouvertüre bis zur Filmmusik
21
Okt
Stadt Norderstedt
Smartphone-Sprechstunde in der Bücherei Glashütte
20
Okt
Polizeidirektion Bad Segeberg
Kontrollen an den ZOBs Norderstedt-Mitte und Garstedt
20
Okt
Stadt Norderstedt
P & R-Anlage in Garstedt vorübergehend geschlossen
20
Okt
Stadt Norderstedt
Vortrag Thomas Straubhaar „Grundeinkommen JETZT!“
17
Okt
Kulturwerk am See
Falsche Schlange - ein Krimi von Sir Alan Ayckbourn
14
Okt
Kulturwerk am See
Momo - Musikalische Lesung mit Walter Sittler
14
Okt
Kulturtreff Norderstedt e. V.
Reise in das Altonaer Pompeji
13
Okt
Haus & Grund
400.000 neue Wohnungen pro Jahr gänzlich unrealistisch
13
Okt
NORDGATE
NORDGATE präsentierte sich auf der EXPO REAL 2022
12
Okt
Stadt Norderstedt
Igel-Überwinterung: Stadt hilft den kleinen Stacheltieren
11
Okt
Stadt Norderstedt
4. Norderstedter Chorfestival: Shanty, Oper, Schlager, Pop
10
Okt
Mütterzentrum Norderstedt e.V.
Weihnachtsgeschenke kaufen leicht gemacht!
07
Okt
Freie Wähler
Kostenexplosion im Gebäudemanagement bald auch in Norderstedt!?
06
Okt
Stadt Norderstedt
Jazzfest Norderstedt startet mit „Jazz Lips“ und Don Vappie
06
Okt
Stadt Norderstedt
Neuer Sportplatz für die Grundschule Harkshörn fertig gestellt
04
Okt
WZV
Wiederaufnahme der Schadstoffsammlung auf dem Recyclinghof
30
Sep
Agentur für Arbeit
Der Herbst belebt den Arbeitsmarkt
30
Sep
TuRa Harksheide
Beeindruckende Erfolge für Norderstedts Judoka
30
Sep
Stadt Norderstedt
Norderstedt verschenkt außer Bäumen auch Stauden
29
Sep
VR Bank in Holstein
Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
28
Sep
Stadtbücherei Norderstedt-Mitte
„Du bist echt stark!“ – Büchertisch zum „Welt-Mädchentag“
27
Sep
VReG
Feierstunde für Weiterbildung: Patrick Isler ausgezeichnet
26
Sep
Stadt Norderstedt
Stadt lässt kranke und geschwächte Bäume fällen
Suche schließen
Norderstedt Stadt Norderstedt
Stadt Norderstedt
Norderstedt(em) Die Oberbürgermeisterin der Stadt Norderstedt, Elke Christiana Roeder, ist gemeinsam mit Julia Samtleben, Bürgermeisterin in Stockelsdorf, in den Vorstand der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Fuß- und Radverkehrs in Schleswig-Holstein e.V. (RAD.SH) gewählt worden. Mit der Wahl des neuen Vorstands wurden auf der Mi
02.12.2022
Norderstedt TuRa Harksheide
TuRa Harksheide
Norderstedt (em) Mit der unglaublichen Anzahl von 25 Teilnehmern schlugen die Norderstedter Judoka am vergangenen Samstag mit einer großen Truppe in Tarp zum Nikolausturnier auf. Und dabei hatten noch fünf weitere Athleten krankheitsbedingt abgesagt. Somit war es wie früher, vor der Pandemie: viele T
01.12.2022
Norderstedt Agentur für Arbeit
Agentur für Arbeit
Kreis Segeberg (em) Die Arbeitslosenzahl steigt im November, aber viele Arbeitsplätze sind noch zu besetzen „Vor einem Jahr gab es im November einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Der Arbeitsmarkt hatte in der auslaufenden Corona-Pandemie einen großen Nachholbedarf. In diesem Jahr gilt es andere, neue Krisen zu bewältigen. Die Herbstbelebung kam früher zum Stillstand. Die Arbeitslosenzahl ist leicht angestiegen“, erläutert Thomas Kenntemich, Leiter der Agentur für Arbeit Elmshorn, die aktuelle Entwicklung. Die unterschiedliche Entwicklung wirkt sich im Vor
30.11.2022
Norderstedt Junges Blasorchester Norderstedt
Junges Blasorchester Norderstedt
Norderstedt (em) Festlich und fröhlich zugleich sind die Adventsauftritte des Jungen Blasorchesters Norderstedt. Endlich kann es dieses Jahr auch wieder einen solchen Auftritt geben und das JuBlaNo freut sich so sehr darauf wie auf Weihnachten selbst. Unter der Leitung seiner Dirigentin Kathrin Wacker spielt das Orchester am Samstag, dem 10. Dezember 2022 wieder ein Adventskonzert in der Freien Evangelischen Gemeinde am Falkenkamp. Neben verschiedenen weihnachtlichen Stücken, wie z
29.11.2022
Rehfeld & Kollegen
Warning: Use of undefined constant php - assumed 'php' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/portale/norderstedt/parameter/kundenslider-eins.php on line 188
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Passende Lösung für unfallbedingten Zahnverlust
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Matthes Dentallabor
Rechtzeitig vorsorgen gegen unfallbedingten Zahnverlust
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Matthes Dentallabor
Moderner Zahnersatz – Natürlich, ästhetisch, sicher!
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
Matthes Dentallabor
Jede Krone ist ein Unikat – Zahnfarbene Füllungen und mehr
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“
Matthes Dentallabor
„Kennen Sie schon CAD CAM Zahnersatz?“

Stellenmarkt

Norderstedt Pflege Teil- oder Vollzeit
Weitere Informationen
Norderstedt Weiterbildung Schichtdienst Altenpfleger/in Pflegefachmann/frau Teil- oder Vollzeit 6-Tage-Woche Familienunternehmen seit 25 Jahren
Weitere Informationen
Seniorenbetreuung Vollzeit Pflege Seniorenheim Weiterbildungsm?glichkeiten Schichtdienst Senioren BetrieblicheAltersrente
Weitere Informationen
Henstedt-Ulzburg Vollzeit unbefristet Zahntechnik
Weitere Informationen
Abonnieren Sie kostenlos den Newspaper aus der Region
Stadt Norderstedt
Norderstedt (em) Norderstedt. Der schön gestaltete Brunnen, an dem wir als Kind so gerne spielten. Das kunstvolle Relief am Eingangstür der Schule; die geheimnisvolle Plastik im nahen Park, über deren Bedeutung wir schon so lange rätseln. Die Kunst im öffentlichen Raum prägt häufig Orte des täglichen Lebens – und sie prägt auch die Menschen an diesen Orten. Ein brandneuer Bildband will die Norderstedter*innen dazu animieren, die Kunst im eigenen Stadtviertel; die Kunst vor der eigenen Haustür ganz neu zu entdecken.
Möchte also Neugierde und „Lust auf Kunst“ wecken. Das Buch „46 Kunstobjekte im öffentlichen Raum der Stadt Norderstedt“ ist der Auftakt der Buchreihe „Kunst im öffentlichen Raum in Schleswig-Holstein“, die vom Kunsthistoriker Professor Dr. Klaus Gereon Beuckers am Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel herausgeben wird. Bearbeitet hat den Band in Kiel Dr. Susanne Schwertfeger mit einem Team von Autor*innen des Institutes. Ob die „Agora“ von Magdalena Abakanowicz im Grant Park in Chicago oder die „Regentrude“ von Hans-Werner Könecke in Norderstedt. Die Kunstwerke haben etwas gemeinsam: Es sind Beispiele für markante Kunst im öffentlichen Raum. Diese Kunst schmückt und prägt die Städte und Dörfer … und auch die Menschen, die in ihnen leben oder hierher zu Besuch kommen. Aber vielen Menschen ist vielleicht noch gar nicht so bewusst, inmitten welcher künstlerischen Vielfalt sie leben. Die Sinne für diese Kunst zu schärfen, dem haben sich die Autor*innen des neuen Bildbandes verschrieben, der ab jetzt im Buchhandel zu bekommen ist. Das Buch, das die Kunstobjekte als Fotografien zeigt und in gut verständlichen Texten vorstellt, lädt zu ganz besonderen Touren durch Norderstedt ein: Es wird die Lust geweckt, sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad aufzumachen zu den Skulpturen, Malereien und Installationen von Thomas Behrendt, Hans-Joachim Frielinghaus, Hans-Werner Könecke, Lilo Peters und zahlreichen weiteren Kunstschaffenden. Die 46 Kunstobjekte in Norderstedt, die fast alle seit den 1970er-Jahren für die Stadt entstanden sind und das Stadtbild prägen, wurden vom Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrecht-Universität Kiel fotografisch dokumentiert, kunsthistorisch reflektiert und auch für Laien gut verständlich vorgestellt und eingeordnet. Das Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Amt für Bildung und Kultur der Stadt Norderstedt entstanden ist, ist für Professor Dr. Klaus Gereon Beuckers nach eigenen Worten ein Pilotprojekt für die Erforschung und Dokumentation der Kunst im öffentlichen Raum in ganz Schleswig-Holstein. „Das Thema öffentliche Kunst liegt uns Kunsthistorikern am Herzen“, sagt der Professor. Und dies aus einem guten Grund: „Die Umgebung des Aufwachsens prägt einen selbst, und diese sichtbare Kunst ist auch die Visitenkarte einer Stadt. Das Sehen von Kunst im öffentlichen Raum macht Menschen nachweislich toleranter und offener für Neues. Von daher ist die Auseinandersetzung mit dieser Kunst, die Förderung der öffentlich sichtbaren Kunst für Städte von essentieller Bedeutung,“ so der Kieler Kunsthistoriker. Stadtviertel bekämen durch Kunst an markanten Kreuzungen, Kreiseln und Plätzen ein Gesicht, eine besondere Identität. Auch Norderstedts Kulturdezernentin Katrin Schmieder sieht in der Auseinandersetzung mit dieser weithin sichtbaren Kunst eine Bereicherung für die Menschen. „Der neue Bildband macht neugierig darauf, sich intensiv und vor allem kreativ mit den Kunstwerken in Norderstedt auseinanderzusetzen, die Intentionen der Kunstschaffenden zu erfahren und auch zu erfahren, wo diese Künstler sonst noch in Norderstedt und in anderen Städten aktiv waren“. Die Idee zu dem Buch war 2021 geboren worden, als sich Dieter Powitz, Leiter des Amtes für Bildung und Kultur, mit dem Kieler Kunstprofessor ausgetauscht hatte. „Professor Dr. Beuckers war von der Idee, ein Buch zu diesem Thema herauszugeben, schnell angetan. Eineinhalb Jahre später ist das Werk bereits vollbracht. Für mich geht damit auch ein kleiner Traum in Erfüllung“, sagt der Amtsleiter. Für ihn war und ist es ein zentrales Anliegen, den Norderstedter*innen die Kunst, die die Menschen umgibt, auf attraktive und unterhaltsame Weise näher zu bringen. Für den Kieler Kunsthistoriker ist nach eigenen Worten unbestreitbar, dass Norderstedt schon jetzt hochwertige Kunstwerke aufweist. „Der Anspruch der Stadt für die Zukunft sollte es aber weiterhin sein, dass die aufgestellte Kunst anspruchsvoll und nicht lau gestaltet ist, dass also hochwertige Kunst den öffentlichen Raum prägt. Nicht der Minimalkonsens sondern Qualität und Ambitionen sollten die Auswahl von Kunst im öffentlichen Raum bestimmen, denn dies ist eine Visitenkarte der Stadt.“. Weitere Bücher zur Kunst im öffentlichen Raum im Norden sind bereits in Planung. Der zweite Band der Buchreihe wird sich – erneut unter der Bearbeitung von Dr. Susanne Schwertfeger – sich mit der Kunst am Uni-Campus in Kiel auseinandersetzen, der dritte Band wird sich dann wieder einer Kommune in Schleswig-Holstein widmen. „46 Kunstobjekte im öffentlichen Raum der Stadt Norderstedt“, (Kunst im öffentlichen Raum in Schleswig-Holstein, Band 1), Herausgegeben von Professor Dr. Klaus Gereon Beuckers und dem Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Kiel: Verlag Ludwig, 197 Seiten. (ISBN 978-3-86935-441-5, Auflage 750 Stück, Preis: 14,90 Euro) Foto: Professor Dr. Klaus Gereon Beuckers (links) gemeinsam mit Dieter Powitz, Leiter des Amtes für Kultur und Bildung der Stadt Norderstedt, mit dem neuen Buch „46 Kunstobjekte im öffentlichen Raum der Stadt Norderstedt“ vor der Regentruden-Skulptur des Künstlers Hans-Werner Könecke. © Stadt Norderstedt
28.11.2022
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
R. Suhr Innenausstatter
So verändern Malerarbeiten die Raumwirkung
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
R. Suhr Innenausstatter GmbH
Bodenbelag im Büro – Welcher ist der richtige?
So bleibt der Winter draußen
Suhr Innenausstatter
So bleibt der Winter draußen
Das Handwerk der Raumausstatter
R. Suhr Innenausstatter
Das Handwerk der Raumausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Suhr Innenausstatter
Go Green – Nachhaltige Akzente
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
SELGROS cash & carry
Mitarbeiter – das wichtigste Kapital
Outdoorträume für jeden Bedarf
SELGROS cash & carry
Outdoorträume für jeden Bedarf
Ein Club für Profis und Genießer
SELGROS Cash & Carry
Ein Club für Profis und Genießer
Lösungsorientierter Problemlöser
SELGROS cash & carry
Lösungsorientierter Problemlöser

Immobilien

Ihre Traumimmobilie suchen und finden auf ImmoLover.de
Feuerwehrmuseum
Norderstedt (em) Jung und Alt sind vom 09. – 11. Dezember 2022 wieder herzlich zum kreativen Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum eingeladen. Auf dem 8. Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker erwartet Sie in der festlich erleuchteten Plambeck-Halle individuelle und handgemachte Unikate wie zum Beispiel Deko- und Wohnaccessoires, Kosmetik, kulinarische Spezialitäten, Malerei, Holz- und Naturmaterialien, Gewürze und Schmuck.
52 Aussteller/innen sind in diesem Jahr mit schönem und dekorativem Kunsthandwerk dabei. 45 Aussteller/innen sind in der Plambeck Halle und 7 in den festlich geschmückten Markthütten im Außenbereich auf dem Vorplatz des Museums. Ein buntes Rahmenprogramm und der weihnachtlich geschmückte Innenhof rund um den großen Weihnachtsbaum mit rustikalen Holzhütten und lodernden Glühwein und weihnachtliche Leckereien machen einem Vorfreude auf das nahende Fest. Nostalgisch geht es zu, wenn Drehorgelmusik erklingt. Die kleinen Besucher können sich auch in diesem Jahr auf Karussellfahrten und den Weihnachtsmann, der am Sonntag ins Feuerwehrmuseum kommt, freuen. Er nimmt sich viel Zeit für kleine Gedichte, schöne Weihnachtslieder und das Verteilen von Süßigkeiten. Im Innenhof des Museums lädt ein reichhaltiges und abwechslungsreiches gastronomisches Angebot (Bratwurst und Steaks vom Grill, Suppe, Pommes frites, Waffeln, Crêpes, Schmalzgebäck sowie heiße und kalte Getränke) zum Verweilen und Stärken ein. Unter großen Schirmen, gewärmt durch flackernde Feuerkörbe, kann man hier süße und herzhafte Leckereien genießen sowie den Stress der Vorweihnachtszeit vergessen. Auch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk, werden Sie mit Sicherheit bei dem Angebot an fantasievollen und schönen handgemachten Dingen fündig. Der Eintritt für das Feuerwehr- und Stadtmuseum ist an diesem Wochenende kostenlos. Direkt neben dem Museum stehen wenige, kostenlose Parkplätze für die Besucher zur Verfügung. Die Anreise ist auch mit dem Bus und mit der U-Bahn/AKN möglich. Ab den Haltestellen Norderstedt-Mitte und Garstedt (U1) fahren Sie mit der Buslinie 278 zur Haltestelle Rantzauer Forstweg. Von dort sind es ca. 5 Minuten Fußweg. Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes und der beiden Museen Freitag, 09. Dezember: 16.00 - 20.00 Uhr Samstag, 10. Dezember: 11.00 - 20.00 Uhr Sonntag, 11. Dezember: 11.00 - 18.00 Uhr Veranstalter: Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein in Norderstedt Gefördert durch: Stadtwerke Norderstedt Organisation: atw agentur thomas will – atw event + Marketing https://feuerwehrmuseum.squarespace.com/Veranstaltungen/ und www.kunsthandwerk-nord.de
25.11.2022
Zweiter VR eSports Cup lockte die FIFA-Zockenden
VR Bank in Holstein eG
Zweiter VR eSports Cup lockte die FIFA-Zockenden
Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
VR Bank in Holstein
Mein Hobby: Fußball. Meine Position: Couch.
Spielen? Aber Sicher! - Spielplatz in Armstedt wird saniert
VR Bank in Holstein
Spielen? Aber Sicher! - Spielplatz in Armstedt wird saniert
Kindergarten St. Petrus gewinnt 10.500 Euro für Spielplatz
VR Bank in Holstein
Kindergarten St. Petrus gewinnt 10.500 Euro für Spielplatz
Über 1.000 Jahre Bankerfahrung in einem Raum
VR Bank in Holstein
Über 1.000 Jahre Bankerfahrung in einem Raum
EGNO befragt Norderstedter Unternehmen online
EGNO
EGNO befragt Norderstedter Unternehmen online
Jetzt anmelden - EGNO Jobtour startet am 8. September
EGNO
Jetzt anmelden - EGNO Jobtour startet am 8. September
Großes Sommerfest für inklusive Spielplätze im Frederikspark
EGNO
Großes Sommerfest für inklusive Spielplätze im Frederikspark
SkyCampus für Fintech-Unternehmen Serrala nimmt Form an
EGNO
SkyCampus für Fintech-Unternehmen Serrala nimmt Form an
Geführter Rundgang am Tag der Städtebauförderung 14.05.2022
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
Geführter Rundgang am Tag der Städtebauförderung 14.05.2022
Polizeidirektion Segeberg
Norderstedt (em) Insgesamt 30 Einsatzkräfte waren ab dem späten Nachmittag bis in die Nacht im Einsatz und stellten im Rahmen der Kontrollen mehrere Verstöße fest. Der Schwerpunkt der Kontrollen lag auf der Bekämpfung der Jugend- und Betäubungsmittelkriminalität sowie der Eigentumskriminalität, die in diesem Bereich deutlich stärker ausgeprägt ist als im übrigen Stadtgebiet.
Vor diesem Hintergrund ist für die U-Bahnhaltestellen und die angrenzenden Straßenzüge die sogenannte Ortshaftung angeordnet, die der Polizei anlassunabhängige Identitätsfeststellungen und Durchsuchungen ermöglichen. Bei der Kontrolle eines 30-jährigen Hamburgers fanden die Beamten Marihuana auf. Im Rahmen der weiteren Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass gegen den Mann ein offener Haftbefehl vorlag. Gegen die Einzahlung der ausstehenden 270 Euro konnte der 30-Jährige die Haft abwenden. Einem 28-Jährigen aus Norderstedt drohen Verfahren wegen Verstoßes sowohl gegen das Betäubungsmittel- als auch das Waffengesetz, da er Betäubungsmittel und ein Einhandmesser mit sich führte. Auch einem 17-Jährigen drohte eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz - der Norderstedter hatte ein Springmesser dabei. Ein Gleichaltrigen war mit einem 20 cm langen Küchenmesser unterwegs, nachdem er bereits Anfang November bewaffnet angetroffen worden war. Ihn erwartet eine weitere Strafanzeige. Ein 16-Jähriger aus Henstedt-Ulzburg versuchte vergeblich davonzulaufen. Bei ihm fanden die Einsatzkräfte mehrere Tabletten, die unter das Betäubungsmittelrecht fallen. Es besteht der Verdacht des Handeltreibens. Der Jugendliche wurde nach Abschluss der erkennungsdienstlichen Behandlung an seine Eltern übergeben. Bei zwei Frauen aus Georgien und einem Mann aus Ägypten bestand der Verdacht auf unerlaubten Aufenthalt. Zudem stellten die Polizisten einen weiteren Mann mit offenem Haftbefehl und viermal den Besitz von Betäubungsmitteln in geringer Menge bei Jugendlichen und Heranwachsenden fest. Parallel führten zahlreiche Kontrolleure der Verkehrsbetriebe zwischen 16:00 und 19:30 Uhr in eigener Zuständigkeit sogenannte Abgangskontrollen durch, bei der die Fahrscheine der Passagiere auf ihre Gültigkeit überprüft wurden. Hierbei wurden durch die Kontrolleure 190 Verstöße festgestellt, wobei es sich überwiegend um Erschleichen von Leistungen bzw. Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz (Maskenpflicht) handelte. Des Weiteren wurde in diesem Zusammenhang eine Strafanzeige wegen Körperverletzung zum Nachteil einer Fahrkartenkontrolleurin durch einen Jugendlichen aufgenommen. Der seit dem späten Nachmittag andauernde Polizeieinsatz wurde um 23:30 Uhr beendet.
22.11.2022
dodenhof feiert Neueröffnung der Damenmode in Kaltenkirchen
dodenhof
dodenhof feiert Neueröffnung der Damenmode in Kaltenkirchen
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
Aktuell
dodenhof begeistert mit sommerlicher Auswahl
dodenhof spendet 50.000 Euro für die Menschen der Ukraine
dodenhof
dodenhof spendet 50.000 Euro für die Menschen der Ukraine
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof
Moonlight-Shopping - Einstimmen auf Weihnachten
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
dodenhof
dodenhof eröffnet Herrenabteilung in Kaltenkirchen neu
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Behrmann Automobile
Premium-Service für Premium-Fahrzeuge
Eine Auswahl, die überzeugt!
Behrmann Automobile
Eine Auswahl, die überzeugt!
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Behrmann Automobile
Was einem am Herzen liegt, gibt man nur in beste Hände
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
Behrmann Automobile
Who let the dogs out? 9. Norderstedter Hundemesse (Fotogalerie)
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Behrmann Automobile
9. Norderstedter Hundemesse - Alles für mich und meinen Hund
Stadt Norderstedt
Norderstedt (em) Das „Bürgerportal.SH“ des Landes Schleswig-Holstein ist für die Stadt Norderstedt ab sofort freigeschaltet. Die Norderstedter Stadtverwaltung macht damit viele digitale Services für die Norderstedter*innen gebündelt und sicher auf einer Seite zugänglich. Erreichbar ist das Bürgerportal für die Stadt Norderstedt über die Internetadresse www.norderstedt.digital.
Viele zentrale Dienstleistungen von Stadtverwaltung, Kreisverwaltung und Landesverwaltung sind über die neue Webadresse digital abrufbar. Das Angebot wird in den kommenden Monaten kontinuierlich ausgebaut und optimiert. Mit dem „Bürgerportal“ wird landesweit eine einheitliche digitale Lösung für die wichtigen behördlichen kommunalen Angebote geschaffen. Von den Kommunen im Land wird das Portal nun sukzessive implementiert. Seit Ende 2018 ist das „Bürgerportal“ im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein entwickelt worden. Inzwischen ist es Einsatzreif und wird von den ersten Kommunen bereits angeboten. Rund um die Uhr können wichtige Angelegenheiten, wie Anträge, Meldungen an die Ämter und Informationen zu bestimmten Themen jederzeit und überall genutzt werden können. Umgesetzt wird der Service für die Stadt vom Amt für Interne digitale Dienste in Kooperation mit der ITV.SH. Mit der barrierefreien Gestaltung digitaler Angebote wie im „Bürgerportal“ werden die Chancen auf echte Teilhabe deutlich erhöht. „Die Menschen können durch das ‚Bürgerportal‘ viele Angelegenheiten, für die früher ein Gang in das Rathaus notwendig war, nun auch von Zuhause oder von Unterwegs erledigen. Und sie können viele wichtige Informationen unkompliziert abrufen, etwa bei einem Interesse an einem ehrenamtlichen Engagement. Das ist ein Gewinn für alle“, sagt Norderstedts Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder. „Vieles war bereits vorher in Norderstedt möglich, da wir früh auf den Ausbau der digitalen Dienste gesetzt haben, beispielsweise auch durch den Einsatz unseres Chatbots Nordi. Nun stellen wir zusätzlich ein landesweit einheitliches Portal zur Verfügung, das die Services für die Nutzenden kontinuierlich optimieren wird. Wir haben damit einen weiteren Schritt hin zur digitalen Verwaltung der Zukunft getätigt“, so die Verwaltungsleiterin. Der Clou bei dem „Bürgerportal“: Jeder und jede Nutzer*in des Portals kann nach einer erstmaligen Anmeldung die Seite gemäß den individuellen Bedürfnissen inhaltlich für sich anpassen, so dass die Punkte, die für einen selbst im Alltag wichtig sind und öfter benötigt werden, zügig aufgerufen werden können. Antragstellungen werden somit vereinfacht und die einzelnen Prozesse transparenter und effizienter gestaltet. In mehreren Hauptkategorien-Kacheln sind die zentralen Dienste bislang eingebettet. Diese sind unter anderem „Abfall und Umweltschutz“, „Ausweis und Dokumente“, „Bauen und Wohnen“, „Fahrzeug und Verkehr“, „Logistik und Transport“, „Recht und Verbraucherschutz“, Umwelt und Klima“, „Wahlen, Engagement und Beteiligung“ sowie „Sonstiges“. Das „Bürgerportal“ wird in den kommenden Monaten kontinuierlich ausgebaut und optimiert. Als Teil der Umsetzung des Online-Zugang-Gesetzes (OZG) sollen Verwaltungsgänge auch online verfügbar sein. Dieses Ziel soll mit dem landesweiten „Bürgerportal“ mit erreicht werden.
10.11.2022
Theater Life
Norderstedt (em) Alice freut sich sehr auf ihren Theaterbesuch. Doch was ist das? Da laufen doch tatsächlich eine Grinsekatze und ein weißes Kaninchen rum. Alice wünscht sich so sehr Freunde und verfolgt neugierig das Kaninchen und landet im Wunderland. Hier findet sie viele besondere Freunde wie die coole Raupe, die lustigen Zwiddels, sie geht auf die Teeparty von Frau Maus, dem Hutmacher und dem Märzhasen – und dann kommen auch noch marschierende Spielkarten.
Alice erlebt die unglaublichsten Geschichten und begegnet Gestalten aus einer zauberhaften Welt der Phantasie. Nur die Herzkönigin findet das gar nicht lustig und fordert Alice zu einer Partie Kroket auf. Ob das gut geht? Das Theater Life spielt schon seit vielen Jahren die Weihnachts-Musicals für das Lieblings-Publikum: die Kinder. „Uns ist sehr wichtig, dass der oft erste Theaterbesuch für die Kinder ein richtig tolles Erlebnis wird. Wenn sich der Vorhang öffnet, die Musik zu spielen beginnt, die Schauspieler und Schauspielerinnen die Bühne besingen, betanzen und bespielen und dabei in die großen, neugierigen Kinderaugen gucken, ist das immer ein besonderer magischer Moment. Seit Anfang des Jahres treffen sich die elf Mitwirkenden und proben die Songs, die Szenen und entwickeln die Choreografien zu den Songs. Dabei ist es wichtig, dass auch die Zuschauer-Kinder im Spiel mitgenommen werden. So gibt es kleine Impro-Szenen mit den Zuschauern, viel Wirbel auf der Bühne, aber auch die ruhigen besinnlichen Momente. Dieses Jahr spielen wir erneut ein Musical von Christian Berg, dabei denken wir besonders an Christian, der Anfang des Jahres plötzlich verstorben ist. Aber durch seine Werke bleibt er immer bei uns.“ „Alice im Wunderland“ ist ein sehr fantasievolles und buntes Weihnachtsmusical und ein Spaß für die ganze Familie. Und irgendwie ist das Leben doch wie ein großes Wunderland: keiner darf seine Fantasie und seinen Weg verlieren. So wie es die Grinsekatze unserer Alice rät: „Eigentlich kommt es nicht darauf an, welchen Weg Du nimmst, solange Du nur ankommst“. Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren. Der Eintritt kostet EUR 8,00 zuzügl. Vorverkaufsgebühren. Karten über die Homepage www.theaterlife.de oder über eventim.de Festsaal am Falkenberg, Langenharmer Weg 90, Norderstedt Freitag, 02.12.2022 16 Uhr (geschlossene Vormittagsvorstellung um 9 Uhr) Samstag, 03.12.2022 16 Uhr Sonntag, 04.12.2022 16 Uhr Kulturwerk am See, Stormarnstrasse, Norderstedt Samstag, 17.12.2022 16 Uhr Sonntag, 18.12.2022 16 Uhr Es spielen mit: Marion Buchholz (Alice), Norbert Janzen (das weiße Kaninchen + Spielkarte), Vanessa Bolten (Grinsekatze), Eilean Nipp (die coole Raupe + Spielkarte), Lars Malischke (Hutmacher + Spielkarte), Birgit Krüger (Zwiddeldum + Spielkarte), Melanie Walter (Zwiddeldei + Spielkarten-Hauptmann), Sigrid Buchholz (Frau Maus und Spielkarte)Dirk Teicher (Märzhase und Herzkönig), Silke Ahrens-Rapude (Herzkönigin) und das Igelchen (Elisa Bolten) Regie: Silke Ahrens-Rapude Gesang und Musik: Vanessa Bolten Bühnenbild: Dirk Teicher
09.11.2022
Aktuell
Norderstedt (em) Am 11. November 2022 startet um 18.30 Uhr der beliebte St. Martin Laternenumzug vom Einkaufszentrum MOORBEK PASSAGE. Treffpunkt ist um 18:00 Uhr auf dem Parkplatz. Auf dem Parkplatz erzählt der St. Martin seine Begebenheit vom frierenden Bettler, mit dem er seinen Mantel teilte. Begleitet vom TuRa Spielmannszug und der DLRG Norderstedt marschiert der Laternenumzug zum Feuerwehrmuseum.
Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Laternenwettbewerb geben. Die Jury wird am Feuerwehrmuseum die schönsten selbst gebastelten Laternen auswählen. Die Gewinner erhalten ein tolles Geschenk der Werbegemeinschaft MOORBEK PASSAGE. In diesem Jahr endet der Laternenumzug wieder bei der Paul Gehradt Kirchengemeinde. An der Kirche gibt es leckeren Glühwein, Würstchen und Kunsthandwerk für alle Teilnehmer/innen. Der Umzug findet erneut in Kooperation mit dem Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein, der DLRG Norderstedt und dem St. Martin mit Pferd von der Rosa-Settemeyer-Stiftung und der Paul-Gerhardt Kirchengemeinde statt. Alle Informationen und die Termine finden Sie online unter www.moorbek-passage.de.
08.11.2022
CDU
Norderstedt (em) Die CDU Norderstedt kritisiert Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder für ihr Interview in dem Podcast „Alte Sau". Die Pressemitteilung der CDU mit der Überschrift „Roeder teilt aus im Blog Alte Sau“, lesen Sie hier:
Kürzlich gab Frau Roeder ihre Meinung in dem Blog „Alte Sau“ bekannt. Ein Podcast, der nach eigenen Angaben alle 2 Wochen mit Tabus und Generationsstereotypen aufräumt, da, Zitat: „50 weitaus mehr, als Scheidentrockenheit und Schmeichelmode und 20 auch mehr als Instagram und Tinder ist“. „Von Anfang an gab es und gibt es noch immer die Kritik des mangelnden, direkten Informationsaustauschs“, bemängelt Peter Holle, Fraktionsvorsitzender der CDU. „Ob jedoch ein solcher Blog, dieses ersetzt ist mehr als fragwürdig.“ Unabhängig davon mag zudem jeder für sich entscheiden, ob es überhaupt die richtige Art der Kommunikation für das Amt einer Oberbürgermeisterin darstellt. Sehr interessant ist auch, welche Meinung die Oberbürgermeisterin von Schleswig-Holsteins viertgrößter Stadt dort vertritt. So behauptet Frau Roeder, dass Frauen in der Politik anders behandelt werden als Männer und Politik sowieso in vielen Dingen rustikal unterwegs wäre, wobei das noch schmeichelhaft ausgedrückt wäre. Sie prangert an, dass mit ihr und anderen Frauen an der Spitze despektierlich, also respektlos umgegangen würde. Von der Norderstedter Politik behauptet sie zudem, dass diese eigentlich Ziele vorgeben solle, dass aber noch nicht ganz so gut klappen würde. „Wir als Politik, haben da eher ein ganz anderes Bild“, so Holle weiter. „Es wäre schön, wenn Frau Oberbürgermeisterin die ihr gesteckten Ziele auch mal erreichen würde.“ In ihrem Rundumschlag macht Roeder dann auch vor den Medien nicht halt. Sie findet, dass diese heute nicht mehr sauber recherchieren und wir inzwischen allgemein ein „Bild-Zeitungsniveau“ hätten. Von sich selber ist sie da wesentlich mehr überzeugt. So sagt sie: „Ich bin Juristin und arbeite nicht aus dem Bauch heraus.“ und dass sie froh wäre, in ein politisches Amt gewechselt zu sein. Dabei vergisst sie natürlich, dass das Bürgermeisteramt kein politisches Amt ist. Ein Zustand aus dem Bereich der Gewaltenteilung, welcher keiner Bauchentscheidung bedarf. Nach der Gemeindeordnung ist die Oberbürgermeisterin die Verwaltungsspitze und hat die Beschlüsse der Politik auszuführen, nicht diese zu bemängeln oder gar zu torpedieren. „Roeders Amtszeit begann mit einem Paukenschlag, dem Vorwurf des Amtsmissbrauchs, und endet nächstes Jahr mit der Erkenntnis, dass sie ihren Platz nicht gefunden hat“, so Holle abschließend. Podcast: altesau.podigee.io/40-politics Foto: Pixabay
26.10.2022