Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Anwohnerinitiative Mühlenweg

Anwohner lehnen Fahrbahnverbreiterung ab

Norderstedt (em) Die Anwohner des Mühlenweges stellen eine Forderung mit 188 Unterschriften zur Verkehrsplanung und zur kurzfristigen Verkehrsberuhigung.

„Gemäß dem Fachgutachten, das die Stadtverwaltung am 15. Juni vorgelegt hat, soll der Mühlenweg auf 6,50 Meter Fahrbahnbreite erweitert werden. Es soll eine Buslinie mit zwei Haltestellen eingerichtet werden. Diesen Plan lehnen wir ab. Wir haben schon in der Bürgerbeteiligung zur Grünen Heyde deutlich gemacht, dass der Mühlenweg Tag und Nacht in unzumutbarer Weise dem Verkehrslärm und gefährlichen Situationen ausgesetzt ist, weil er entgegen seiner Bestimmung, eine Wohnsammelstraße zu sein, als Durchgangsstraße zum Gewerbegebiet genutzt wird. Es widerspricht dem ökologischen Anspruch der Grünen Heyde, einen großen Diesel-Bus vom Harckesstieg aus auf 3,5 Kilometer um die Grüne Heyde herum zu führen, statt auf kurzem Weg in das Gebiet hinein.

Die hohen Kosten für eine Verbreiterung des Mühlenwegs werden sich zudem in wenigen Jahren als Investition in veraltete Technik erweisen, wenn adaptive, umweltfreundliche ÖPNV-Lösungen verfügbar sind. Wir fordern, dem Mühlenweg gleichzeitig mit Realisierung der Grünen Heyde seinen Charakter als Durchgangsstraße zu nehmen. Kurzfristig fordern wir die Aufstellung von neun Blumenkübeln, wie vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr am 1. Dezember 2016 beschlossen.“

Anlass ist das Fachgutachten zum Thema „Nachhaltiges Mobilitätskonzept“, das die Stadtverwaltung am 15. Juni dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr vorgelegt hat und das hier einsehbar ist: www.norderstedt.de/media/custom/1917_6650_1.PDF?1497605917

Es sieht vor, den Mühlenweg auf 6,50 Meter zu verbreitern und eine Buslinie einzurichten. Mehr Informationen über die Bemühungen der Anwohner zur Verkehrsberuhigung auf www.muehlenweg.blogger.de sowie auf Youtube („norderstedt mühlenweg dpd“). Ein Beispiel ist das Folgende Video: www.youtube.com/watch?v=qR3dQXGPFS8
Navigation
Termine heute