Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Asklepios Klinik Nord - Heidberg

€ Hamburgs modernste Zwei-Ebenen-Angiographieanlage

Hamburg (em) Die Untersuchung und Behandlung von Gefäßerkrankungen mittels bildgebender Verfahrengewinnt in der Medizin zunehmend an Bedeutung. Dabei spielen neben der demographischen Entwicklung auch gesundheitlich ungünstige Lebensgewohnheiten jüngerer Menschen eine Rolle.

Mit der Anschaffung einer in dieser Ausstattung in Hamburg einmaligen Zwei-Ebenen-Angiographieanlage erweitert die Asklepios Klinik Nord - Heidberg nun das Spektrum der Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. „Dank der neuen Anlage können wir selbst feinste, bislang nicht sichtbare Strukturen in 3D präzise erkennen und eine ganze Reihe krankhafter Veränderungen von Kopf bis Fuß schonend ohne Operation behandeln“, erklärt Dr. Ernst Malzfeldt, Chefarzt der Abteilung für Radiologie/Neuroradiologie der Asklepios Klinik Nord - Heidberg. Aufgrund der großen Bandbreite der Anwendungen wird die Anlage interdisziplinär von den Experten der Radiologie/Neuroradiologie, der Gefäßchirurgie, der Neurochirurgie, der Neurologie und der Kardiologie genutzt. Maximale Bildqualität und noch größere Patientensicherheit Bei der Angiographie wird ein dünner Katheter in das Gefäß eingeführt und ein Kontrastmittel eingespritzt. So wie sich das Kontrastmittel im Blutstrom verteilt, lassen sich die Gefäße beurteilen und mögliche Engstellen, Verschlüsse, Missbildungen oder Aussackungen feststellen.

Die Angiographieanlage in der Asklepios Klinik Nord - Heidberg ist mit zwei dynamischen Flachbilddetektoren ausgestattet, die in Echtzeit Röntgenbilder in maximaler Auflösung liefern. Ein 3D-Visualisierungspaket ermöglicht die räumliche Darstellung der Gefäße und damit eine noch effektivere Planung und sicherere Durchführung von Eingriffen an Gehirn, Rückenmark und Nerven sowie von Gefäßinterventionen. Gefäßinterventinen sind Verfahren, die operative Behandlungen ergänzen oder sogar ersetzen können. Dazu zählen gefäßerweiternde und -verschließende Maßnahmen, die Beseitigung von Blutgerinnseln und die Behandlung von Tumoren über versorgende Gefäße. Zudem bietet die Anlage ideale Voraussetzungen für eine noch effizientere Schlaganfalltherapie. Nicht zuletzt profitieren die Patienten von einer geringeren Kontrastmitteldosis, einer kürzeren Untersuchungszeit und innovativen Strahlungsfiltertechniken, welche die Strahlenbelastung auf ein Minimum reduzieren.

Asklepios Klinik Nord - Heidberg
Tangstedter Landstr. 400
22417 Hamburg
Tel.: 040 - 18 18-87 0
info.nord@asklepios.com
www.asklepios.com/nord

norderstedt Asklepios Klinik Nord - Heidberg
Asklepios Klinik Nord - Heidberg
Asklepios Klinik Nord - Heidberg
Tangstedter Landstr. 400
22417 Hamburg
Tel.: 040 - 18 18-87 0
info.nord (at) asklepios.com
www.asklepios.com/nord
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute