Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Auto Wichert

Auto Wichert nutzt Eigenverwaltung zur Restrukturierung

Norderstedt (em) Die Auto Wichert GmbH, führender Autohändler für Neu und Gebrauchtwagen im Großraum Hamburg, hat heute beim zuständigen Amtsgericht in Hamburg einen Antrag auf Eröffnung eines Eigenverwaltungsverfahrens gestellt.

Das Gericht hat diesem entsprochen und die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet. Durch die gerichtliche Anordnung verbleibt die operative Leitung des Unternehmens in den Händen von Bernd Kußmaul, Bernd Glathe und Bernd Lindemann. Ab sofort wird die Geschäftsführung zusätzlich durch die sanierungserfahrenen Rechtsanwälte Prof. Dr. Gerrit Hölzle und Dr. Thorsten Bieg von der Kanzlei GÖRG ergänzt, die bereits eine Vielzahl von Unternehmen erfolgreich bei ihrer Eigenverwaltung begleitet haben. Zuletzt waren sie unter anderem bei dem Hamburger Windenergieanlagenhersteller Senvion im Einsatz.

„Das Eigenverwaltungsverfahren ist erforderlich, da die nachhaltige Unternehmensfinanzierung nicht mehr gewährleistet ist“, erklärt Restrukturierungsgeschäftsführer Prof. Dr. Gerrit Hölzle und bestätigt, dass der Geschäftsbetrieb von Auto Wichert an allen 23 Standorten fortgeführt wird. „Die aktuellen Absatzzahlen sind zufriedenstellend. Wir konnten den jährlichen Absatz von 2018 auf 2019 nochmal steigern. Auch im Service sind unsere Auftragsbücher gut gefüllt“, ergänzten Bernd Glathe und Bernd Kußmaul, Geschäftsführende Gesellschafter von Auto Wichert.

„In den kommenden Wochen werden wir mit allen wesentlichen Beteiligten sprechen und auf Basis dessen ein Konzept erarbeiten, um Auto Wichert zukunftsfähig aufzustellen. Im Mittelpunkt steht dabei ein kurzfristig einzuleitender und umzusetzender Investorenprozess, um mit den Investoren das Konzept für die Neuausrichtung der Fa. Wichert abzustimmen“, gibt Restrukturierungsgeschäftsführer Dr. Thorsten Bieg den weiteren Kurs vor.

Die insgesamt rund 1.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Löhne und Gehälter für drei Monate durch das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit gesichert werden, wurden heute über die aktuelle Situation und das weitere Vorgehen informiert.

norderstedt Auto Wichert
Navigation
Termine heute