Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | BEB Bildung Erziehung Betreuung

Ein eigenes Haus für Ganztagsschüler

Norderstedt (em) Raus aus dem Klassenzimmer, rein ins Vergnügen – das lassen sich 221 Schüler der Grundschule Friedrichsgabe nicht zwei Mal sagen. Schon gar nicht, seitdem sie vor knapp einer Woche die neuen Räume der Offenen Ganztagsgrundschule (OGGS) übernehmen durften – besser gesagt, ein ganzes Haus.

Bis Anfang Januar tobten hier Kinder der Kita Ostdeutsche Straße herum, die nach ihrem Umzug mit der umgebauten Kita Glockenheide fusionierte. Nun haben Erst- bis Viertklässler das Gebäude direkt neben dem Schulhof mit Beschlag belegt. „Die Räume für die Nachmittagsbetreuung im Schulhaus platzten aus allen Nähten, daher sind wir sehr glücklich, die Spiel-, Sport- und Kreativangebote auf nun sieben großzügige Räumlichkeiten verteilen zu können“, sagt Yasser Elsokkary, Leiter der OGGS Friedrichsgabe. Startete die gemeinnützige städtische Gesellschaft BEB (Bildung-Erziehung-Betreuung) als Träger den Ganztagsbetrieb in Friedrichsgabe 2012 mit 75 Kindern, stieg deren Zahl rasant, verdoppelte sich in zwei Jahren und liegt aktuell bei 221 Mädchen und Jungen. Und die können sich nun nach Mathe, Deutsch, Heimat- und Sachunterricht im Bewegungsraum am Boxsack und Basketballkorb, auf Judomatten und Balance-Pads austoben. Im Entspannungsraum nebenan darf gechillt und relaxt werden in gemütlichen Kissen und Sitzsäcken bei ruhiger Snoozle-Musik und mit sprudelnder Wassersäule.

„Einige Kinder schlafen sogar ein“, verrät Yasser Elsokkary. Andere verwandeln sich mit Yoga-Lehrerin Julia Jantsch in eine Kobra, einen Hund oder einen Baum, während im lichtdurchfluteten Werkstatt-Atelier kreativ gearbeitet wird. Vorbei die Zeit der winzigen Kreativ-Ecke im Schulhaus – künftig bietet der aus Ägypten stammende OGGS-Leiter, selber talentierter Hobbymaler, künstlerische AGs an. Auch für den neu gewonnenen Außenbereich hat der 50-Jährige Ideen: „Wir werden mit groben Materialen wie etwa Beton arbeiten, aber auch Beete anlegen, eigenes Gemüse anbauen und auf dem weiträumigen Gelände können wir endlich unsere Roller, Rider und andere Fahrzeuge unterbringen.“ „Auf die Erweiterung des Platzangebotes mussten wir sechs lange Jahre warten, aber es hat sich gelohnt“, resümiert BEB-Geschäftsführerin Elke Kölln-Möckelmann, „jetzt suchen wir dringend neue engagierte Mitarbeiter für die Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung der Grundschüler. Eine abgeschlossene Berufsausbildung wird vorausgesetzt, eine pädagogische Ausbildung ist nicht erforderlich.“

Foto: Über mehr Platz zum Toben und für kreative Nachmittagsangebote freuen sich Grundschüler und Yasser Elsokkary, Leiter der OGGS Friedrichsgabe.

norderstedt BEB Bildung Erziehung Betreuung
Navigation
Termine heute