Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen

€ Anna-Louise Zehl: Kreativität ausleben, ohne die Seele zu verkaufen

Norderstedt (em) Anna-Louise Zehl hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: Die studierte Grafikdesignerin entwirft nicht nur Logos und Flyer für kleine und mittlere Unternehmen in Norderstedt und der Region, sondern setzt ihre Kreativität und ihr technisches Know-how auch für das Soziale Zentrum sowie für das Chorprojekt „HardChor“ ein.

Die Voraussetzungen dafür wurden ihr schon in der Wiege mitgegeben:„Ich bin in einer Musikfamilie im Raum Rotenburg/Wümme groß geworden. Die Musik ist seit jeher ein wichtiger Schwerpunkt in meinem Leben.“ Neben dem Ohr für Melodien zeigte sich bei Anna-Louise Zehl auch schon früh ein künstlerisches Talent. Nach dem Abitur zog es sie deshalb nach Hamburg, wo sie an der Technischen Kunstschule HTK Grafikdesign studierte und anschließend für verschiedene Design- und Werbeagenturen gearbeitet hat. „Es hat mir aber mit meinen politischen Überzeugungen zunehmend Konflikte bereitet, für bestimmte Unternehmen tätig zu sein“, sagt Zehl. Deshalb hat sie sich 2010 in Norderstedt mit ihrem eigenen Unternehmen „Die Grafik Station“ selbstständig gemacht und kann sich ihre Kunden seitdem selbst aussuchen. Zeitgleich mit dem Schritt in die Selbstständigkeit begann Anna-Louise Zehl auch mit ihrer Tätigkeit im Sozialen Zentrum, einem selbstverwalte-ten Zentrum für linke Politik und Kultur, das heute n der Straße In de Tarpen ansässig ist. Dort hilft sie bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie zum Beispiel musikalischen Kneipenabenden, dem „Klamotten-Café“, einem Spendenflohmarkt für Altkleider, sowie beim regionalen Fußballspiel gegen Antisemitismus oder der Durchführung von Konzerten. „Dabei nutze ich meine beruflichen Kenntnisse, um zum Beispiel die Werbung für unsere Veranstaltungen zu gestalten.“ Darüber hinaus hat sie das Chorprojekt „Hard-Chor“ ins Leben gerufen, wo Jede:r mitmachen kann. Der Chor singt Deutschpunk-Lieder frei nach dem Prinzip „VorsingenNachsingen“. Noten gibt es nicht und auch keine Aufteilung der Sänger:innen nach Stimmlage. „Alle lernen alles und es soll einfach Spaß machen.“ Anna-Louise Zehl entspannt sich gern mit ihren Haustieren, außerdem ist sie ein großer Hörbuch-Fan und betätigt sich seit einiger Zeit in der Natur als Hobby-Vogelkundlerin. „Das gefällt mir an Norderstedt so sehr: Es ist nah an der Großstadt und nah an der Natur. Das finde ich super!“

Kontakt:
Die Grafik Station,
Tel. 040/ 89 00 67 35,
www.diegrafikstation.de

„51 Jahre - 51 Menschen“ ist eine Serie der EGNO - Entwicklungsgesellschaft Norderstedt in Kooperation mit den städtischen Gesellschaften Norderstedts. Alle Artikel unter www.egno.de/51

Text: Oliver Jahr, Foto: privat

norderstedt EGNO | 51 Jahre - 51 Menschen
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute