Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO | 51 MENSCHEN

Lars Krückmann: Stolz auf die erschaffenen Werke

Norderstedt (em) Er ist ein Norderstedter durch und durch. Seit seiner Geburt lebt und wirkt der Gas- und Wasserinstallateursmeister Lars Krückmann in der Stadt. Sein Vater Werner hatte 1968 die heutige Krückmann Sanitär und Heizung GmbH gegründet und schon früh stand für den Nachwuchs fest, ins Unternehmen einzusteigen. „Wenn es die Firma nicht gegeben hätte, dann wäre ich wahrscheinlich ins Marketinggeschäft eingestiegen.

Aber so bin ich in die Richtung geschoben worden – und bereue es nicht“, sagt Lars Krückmann. „Der Beruf macht mir einfach sehr viel Spaß. Vor allem der Umgang mit den Kunden – vom Oberbürgermeister bis zu Oma Meier. Als Handwerker kann man darüber hinaus auch stolz auf die erschaffenen Werke sein, etwa wenn man erfolgreich eine Heizung repariert oder eine neue Anlage einbaut.“ 1993 legte Krückmann die Meisterprüfung ab und hat den Familienbetrieb 2005 von seinem Vater übernommen.

Auch seine eigene Nachfolge hat der 54-Jährige schon geregelt. Seine vier Kinder haben zwar kein Interesse, das Unternehmen fortzuführen, aber das ist für ihn kein Problem: „Mein angestellter Meister steigt gerade als Gesellschafter ein und übernimmt die Anteile meines Vaters. Er hat bereits bei mir ein Praktikum gemacht, hier die Ausbildung absolviert und war lange für mich als Geselle tätig. In ihn habe ich vollstes Vertrauen“, freut sich Lars Krückmann.

Auch außerhalb des Heizungs- und Sanitärgewerbes ist der in seiner Freizeit leidenschaftliche Golfspieler und Segler sehr aktiv. Als Obermeister in der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein bietet er seinen Handwerkskollegen eine Möglichkeit, sich über Probleme auszutauschen, gegenseitige Hilfe anzubieten und organisiert Fortbildungsmöglichkeiten. In seiner Heimatstadt Norderstedt hat er sich viele Jahre als bürgerliches Mitglied der CDU in der Stadtvertreterversammlung engagiert, ein Jahr als Stadtvertreter und von 2004 bis 2010 als stellvertretender Wehrführer in Friedrichsgabe. „Heute bin ich aber nur noch Löschknecht“, sagt er lachend. Daneben setzt er sich für wohltätige Projekte im Lions Club Norderstedt ein. „Norderstedt ist für mich einfach die Heimat mit großen Zukunftsperspektiven“, erklärt Lars Krückmann. „Hier lebe und betätige ich mich sehr gern.“

„51 Menschen“ ist eine Serie der EGNO – Entwicklungsgesellschaft Norderstedt in Kooperation mit den städtischen Gesellschaften der Stadt Norderstedt. Alle Artikel dieser Serie unter www.egno.de/51

Foto: „Norderstedt ist für mich einfach die Heimat mit großen Zukunftsperspektiven. Hier lebe und betätige ich mich sehr gern.“ Foto/Text Oliver Jahr

norderstedt EGNO | 51 MENSCHEN
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute