Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO | 51 Menschen

Karl Schwanbeck: Menschen in Norderstedt unterstützen

Norderstedt (em) Mit Schicksalsschlägen kennt Karl Schwanbeck sich aus. Im Alter von 30 Jahren erkrankte er erstmals an Krebs. 2008 schlug die Krankheit erneut zu. Beide Male konnte er sie besiegen und auch von einer Bypass-Operation hat er sich erfolgreich erholt. „Durch solche Erfahrungen lernt man das Leben neu zu schätzen“, sagt Schwanbeck. Er ist seit 2012 Geschäftsführer der G.U.T. Liedelt & Schwanbeck KG, einem Fachgroßhandel für Gebäude- und Umwelttechnik in Norderstedt.

Seit 1994 ist Karl Schwan-beck in der Stadttätig, damals noch für das Unternehmen D. F. Liedelt. Mit dessen Gründer Dietrich F. Liedelt verbindet ihn bis heute eine enge Freundschaft, weshalb die beiden 2010 zusammen die jetzige Firma ins Leben gerufen und aufgebaut haben.
Auch die seit 2007bestehende Dietrich F. Liedelt Stiftung geht auf die Initiative der beiden zurück. Die Stiftung unterstützt gemeinnützige Projekte in Deutschland und der Welt, darunter die jährliche Aktion „Hörer helfen Kindern“ von Radio Hamburg, die „Herzbrücke“ der Albertinen Stiftung, die Kindern aus Afghanistan lebenswichtige Herzoperationen in Deutschland ermöglicht, und Kinderhäuser in Townships in Südafrika. „Als Mitglied des Rotary Clubs Norderstedt treffe ich immer wieder Menschen, die sich ehrenamtlich fürdie Allgemeinheit einsetzen und es macht mir unglaublich viel Freude, diese Menschen zu unterstützen“, berichtet Karl Schwanbeck.

In Norderstedt hat die G.U.T. Liedelt & Schwanbeck KG zuletzt das Berufsbildungszentrum (BBZ) mit dem Einbau von neuen Luftfiltern für die extrageschaffenen Klassenräume unter-stützt, die von den diesjährigen Abiturient:innen genutzt werden. Sie filtern Corona- und andere Viren zu 99,9 Prozentaus der Raumluft heraus. „Die Luftfilter sind eine große Unterstützung für die Abiturient:innen am BBZ, die jetzt in Ruhe ihre Abschlussprüfungen schreiben können“, so Karl Schwanbeck.

Auch wenn er selbst in Hamburg-Lemsahl wohnt, so spürt er eine sehr große Verbundenheit mit Norderstedt. „Hier habe ich ein neues Leben, eine neue Liebe sowie eine große Freundschaft gefunden. Diese drei Dinge fallen mir sofort ein, wenn ich an Norderstedt denke.“
Kontakt: G.U.T. Liedelt & Schwanbeck KG www.liedelt-schwanbeck.de

„51Jahre-51 Menschen“ ist eine Serie der EGNO-Entwicklungsgesellschaft Norderstedt in Kooperation mit den städtischen Gesellschaften Norderstedts. Alle Artikel unter www.egno.de/51

Foto: Oliver Jahr

norderstedt EGNO | 51 Menschen
Navigation
Termine heute