Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO | 51 Menschen

Peter Bergfeld Norderstedter Know How im wohltätigen Einsatz

Norderstedt (em) Wenn etwas bewegt werden muss, dann ist Peter Bergfeld der richtige Ansprechpartner – seien es Gegenstände oder Projekte. Der 46-jährige gebürtige Hamburger ist Co-Geschäftsführer bei der Logistikfirma TCLOG im Gutenbergring 51 in Norderstedt. Das 2003 von Hans-Christian Hartlmaier gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf den Transport von Reha-Hilfsmitteln wie Rollstühlen, Rollatoren und Pflegebetten und ist dafür bundesweit im Auftrag von Sanitätshäusern unterwegs.

Nach Peter Bergfelds Studium zum Diplom-Kaufmann an der Uni Hamburg war er für einige Jahre Filialleiter bei der Bürobedarfskette Staples. Dort lernte er seinen späteren Arbeitgeber Hartlmaier kennen, für den er damals die komplette Büroausstattung übernahm. „Er fragte mich 2010, ob ich als Prokurist bei ihm einsteigen möchte. Als er dann 2012 leider krankheitsbedingt verstarb, führte ich mit seiner Witwe Edith Hartlmaier das Geschäft fort als zweiter Gesellschafter und Geschäftsführer.“

Sein Know-how aus dem Logistikgeschäft stellt Peter Bergfeld gern wohltätigen Zwecken zur Verfügung. So unterstützen er und TCLOG mittlerweile seit 2013 die Ukraine-Hilfe Lobetal des Vereins „cura hominum“ bei Berlin. Dieser unterstützt die ärmere Bevölkerung in den ländlichen Gebieten der Ukraine mit dringend benötigten Hilfsgütern. TCLOG hat hierfür seine Kontakte zu Sanitätshäusern genutzt, die noch verwendbare Hilfen wie Rollatoren, Rollstühle, Pflegebetten und dergleichen spenden. Das Norderstedter Unternehmen transportiert diese dann auf eigene Kosten zur Ukraine-Hilfe, von wo aus sie weiter nach Osteuropa geschickt werden. Auch die Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“, die weltweit von der Samariter-Organisation „Samari-tan’s Purse“ durchgeführt wird, unterstützt TCLOG seit drei Jahren mit der Logistiksteuerung.

So wird von Norderstedt aus bundesweit dafür gesorgt, dass die gespendeten Schuhkartons mit Spielzeugen und Süßigkeiten für bedürftige Kinder an die zentrale Sammelstelle gelangen. Da-für ist TCLOG mit den eigenen Mitarbeitenden und Unternehmen im Einsatz. „Ich stelle mein Know-how gern guten Zwecken zur Verfügung“, sagt Peter Bergfeld. „Und ich freue mich, dass Unternehmertum in Norderstedt auch geschätzt wird. Die Verwaltung bezieht Unternehmen in Projekte mit ein, bei Anliegen habe ich kurze Verwaltungswege und was hier – auch über die EGNO – in die Wege geleitet wird, ist einfach toll.“
Kontakt: TCLOG Tel. 040/25 31 31–0, www.tclog.eu

„51 Jahre - 51 Menschen“ ist eine Serie der EGNO - Entwicklungsgesellschaft Norderstedt in Kooperation mit den städtischen Gesellschaften Norderstedts. Alle Artikel unter www.egno.de/51

Text + Foto: Oliver Jahr

norderstedt EGNO | 51 Menschen
Navigation
Termine heute