Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO | 51 Menschen

Lida Buchmann: Integration durch Gartenarbeit

Norderstedt (em) Dass Integration anstrengend sein kann, weiß Lida Buchmann aus eigener Erfahrung: Mit 16 Jahren ist die heute 63-Jährige mit ihrer Familie aus dem Iran nach Deutschland gekommen. Sie lebte zunächst in Hamburg, wo sie das Gymnasium besuchte.

„Ich sprach anfangs kein Wort Deutsch, konnte mich aber in Englisch gut ausdrücken. Man setzte mich neben einen Deutsch-Iraner, der kaum Farsi sprach und mir half, mich zurechtzufinden“, erzählt sie. Parallel besuchte sie das Goethe-Institut in Hamburg. Lida Buchmann machte ihr Abitur, anschließend eine Ausbildung zur Industriekauffrau, eine Weiterbildung nach Hamburger Modell im Bereich Wirtschaft und Ausbilderin für Groß- und Außenhandelskaufleute.

Heute arbeitet sie für ein großes internationales Unternehmen im Bereich Ausschreibungen und hilft bei der Integration von zugewanderten Menschen in Deutschland – im Interkulturellen Garten (IKG) im Stadtpark Norderstedt. Der Verein hat seinen Ursprung in einem Projekt der Diakonie zur Landesgartenschau in Norderstedt 2011. 2013 wurde der Verein Interkultureller Garten gegründet. Seit 2016 ist er Kulturträger der Stadt Norderstedt. Heute hat der Verein 60 Mitglieder aus 15 verschiedenen Kulturkreisen und kümmert sich gemeinsam um das Areal, das in einzelne Parzellen unterteilt ist, die von Einzelnen oder Familien bearbeitet werden. Dazu kommen Gemeinschaftsbeete, ein Kräutergarten und ein Kinderbeet, wo die „IKG-Kids“ gestalterisch tätig werden. „Viele der Menschen, die bei uns mitmachen, hatten in ihrer alten Heimat einen Garten, während sie hier in einer Wohnung oder Unterkunft für Geflüchtete leben“, berichtet Lida Buchmann. Seit vielen Jahren lebt sie in Norderstedt und engagiert sich seit 2015 im IKG Vorstand.

„Unsere Mitglieder freuen sich, dass sie hier aktiv werden können und viele Norderstedterinnen und Norderstedter auch über die gemeinsamen Feste mit bis zu 200 Teilnehmenden, die wir vor Corona mehrmals im Jahr feierten. Integration kann gar nicht besser laufen als hier bei uns.“ Vorher war sie bereits Vorsitzende im Forum für Migrant:innen.

In einigen Jahren läuft der Vertrag zwischen Diakonie und Stadtpark aus – zwei großen Unterstützer:innen des Vereins. „Wir sind uns sicher, dass wir eine neue Vereinbarung finden, um unsere Arbeit fortzusetzen“, sagt Lida Buchmann.

Kontakt: Interkultureller Garten e.V. www.ikg-norderstedt.de

„51 Jahre - 51 Menschen“ ist eine Serie der EGNO - Entwicklungsgesellschaft Norderstedt in Kooperation mit den städtischen Gesellschaften Norderstedts. Alle Artikel unter www.egno.de/51

Foto und Text:
Oliver Jahr

norderstedt EGNO |  51 Menschen
Veröffentlicht am 12.01.2022
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation