Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | EGNO

SkyCampus für Fintech-Unternehmen Serrala nimmt Form an

Norderstedt (em) Im Norderstedter Büro- und Gewerbestandort Nordport direkt am Hamburg Airport feierten bei sonnigem Frühlingswetter die Bauherren, die zukünftige Mieterin Serrala und vor allem die Handwerker des Bauunternehmens Hochtief das Richtfest des SkyCampus. Ende 2022 will hier das größte Hamburger Fintech-Unternehmen mit 400 Mitarbeitenden einziehen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Rohbauphase nach gut einem halben Jahr planmäßig und störungsfrei abgeschlossen haben. Das ist ein wichtiger Meilenstein, zu dem in besonderem Maße die sehr gute Zusammenarbeit aller Beteiligten beigetragen hat. Nach der Fertigstellung bis Ende 2022 wird der SkyCampus ein neuer Blickpunkt am Rande der Start- und Landebahn des Hamburg Airport sein “, sagt Michael Eckwolf, Geschäftsführer der Gewireal und Sky Campus GmbH, anlässlich des traditionell und feierlich begangenen Richtfestes. Das Gebäude wird U-förmig erstellt, mit einer Agora, einer marktplatzähnlichen Innenfläche, als zentralem Treffpunkt für Mitarbeiter:innen, Kund:innen und Gäste. Gläserne Brücken verbinden die äußeren Enden des Gebäudes und eine Dachterrasse wird den Blick auf den Flughafen freigeben.

Norderstedts Oberbürgermeisterin, Elke Christina Roeder, betonte bei der Feierlichkeit: „Uns als Stadt ist es ein wichtiges Anliegen, Unternehmen zu unterstützen, ihnen ein passendes wirtschaftliches Umfeld und gute Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Die Serrala-Group wird sich hervorragend in unsere Stadt einfügen und sie vielfach bereichern. Mit der Ansiedlung des Unternehmens wird die Position Norderstedts als wichtigem Wirtschaftsstandort in der Metropolregion Hamburg weiter gestärkt.“

Angesiedelt hat das Fintech-Unternehmen aus Hamburg die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft EGNO. Geschäftsführer Marc-Mario Bertermann freut sich über den Baufortschritt: „Das Neubauprojekt SkyCampus ist nicht nur wegen seiner Vielseitigkeit und Größe, sondern auch wegen seines Charakters eine Bereicherung für den Standort Nordport. Die Unternehmen profitieren von der Nähe zum Flughafen, von den schnellen Wegen in die Hamburger City, der digitalen Glasfaser-Infrastruktur von wilhelm.tel und zugleich von der Attraktivität Norderstedts als Wohn- und Freizeitort.“ Bertermann überreichte ein Luftbild des Nordports auf dem der Rohbau, die angrenzende Start- und Landebahn sowie benachbarte Unternehmen aus der Vogelperspektive zu erkennen sind.

Der Nordport entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einer Adresslage. Internationale Unternehmen fanden hier einen Standort. Zu forschenden und produzierenden Unternehmen wie Tesa, CASIO und Condair kommt mit Serrala jetzt ein weiteres Technologieunternehmen hinzu. Ebenso wird die Möglichkeit geschaffen, weitere Tech-Unternehmen hier anzusiedeln.

Sven Lindemann, CEO und Sprecher der Geschäftsführung der Serrala Group GmbH, den späteren Mietern, ergänzt: „Wir planen, Ende 2022 unsere neue Unternehmenszentrale beziehen zu können und legen damit auch den Grundstein für einen Technologiecampus, der Talente anzieht und Innovation fördert.“ Neben dem aktuell bebauten Grundstück hat die Sky Campus GmbH ein Ankaufsrecht auf eine weitere knapp 6.000 m² große Fläche erworben, auf der weitere Büro- und Gewerbeflächen realisiert werden können.

Ab Ende 2022 werden in der neuen Unternehmenszentrale rund 400 Mitarbeitende Software für die Automatisierung von Finanzprozessen für mittelständische Unternehmen und internationale Großkonzerne anbieten und betreuen. Das Unternehmen will mit dem SkyCampus am neuen Standort weiterwachsen.

Foto: Marc-Mario Bertermann, Gecschäftsführer Entwicklungsgesellschaft Norderstedt© Stadt Norderstedt, Michael Eckwolf, Geschäftsführer der Gewireal und Sky Campus GmbH, Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder und Sven Lindemann, CEO und Sprecher der Geschäftsführung der Serrala Group GmbH © Stadt Norderstedt

norderstedt EGNO
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute