Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Entwicklungsgesellschaft Norderstedt

Rainer Wiening: ein Ur-Glashütter mit Ostereiern für die Löwen

Norderstedt (em) Wenn man im letzten Jahr Anfang März, also noch vor Corona, durch Norderstedt ging und Geschäfte besuchte, dann konnte man Rainer Wiening und seinen Mitstreiter:innen kaum entgehen. Die „Löw:innen“ vom Norderstedter Lions Club Norderstedt NEO verkauften mit ihrem Präsidenten Wiening – diesmal schon zum sechsten Mal – Ostereier für einen richtig guten Zweck.

„Die Aktion hat nicht nur Spaß gemacht, sie hat auch vielen Menschen oftmals in Not, Hilfe gebracht“, erläutert Rainer Wiening, drehte sich um und verkaufte dem nächsten Kunden ein Osterei für den guten Zweck. „Ein richtig dickes Dankeschön an die vielen Unterstützer:innen und besonders an die Wochenmärkte, auf denen wir auch verkaufen durften!“
„Man kann schon sagen, ich bin Ur-Glashütter. Hier, unweit der Segeberger Chaussee, bin ich auf-gewachsen, hier steht mein Elternhaus. Der Stadtteil ist liebens- und sehr wohnenswert und wir fühlen uns hier richtig wohl“, so Wiening. Auch beruflich hat sich der gelernte Elektromeister den Stadtteil ausgesucht. „Ich war erst in einem Ingenieurbüro in Hamburg angestellt. Doch die Aufgaben machten mit der Zeit keinen Spaß mehr. Ich wollte gefordert werden, meine Entscheidungen fällen und dafür auch die Verantwortung tragen“, erinnert er sich. Und so wagte er 1994 den Sprung in die Selbstständigkeit und eröffnete in der eigenen Garage seine kleine Firma. „Werkstatt und Lager waren dort untergebracht. Es war richtig eng – doch wir fühlten uns wohl!“

Aus dem kleinen Lager in der Garage wurde dann später angemietete Räume auf dem Hof von Werner Pein – natürlich auch ein Ur-Glashütter. Wiening setzt schon immer auf eine eigene Ausbildung seines Teams: „Ich habe mehreren Mitarbeitern vorgeschlagen, dass sie ihren Meister-Lehr-gang absolvieren. Einer nach dem anderen, ich zahle das Gehalt weiter und er zahlt die Schule. Schafft er die Meisterprüfung, kommt er zurück, arbeitet so ausgebildet seine Minusstunden ab und dann sprechen wir über Geld“, erinnert sich Rainer Wiening. Der Erfolg gab ihm recht. Dann kam der Sommer im letzten Jahr: Rainer Wiening hatte seine Mannschaft zum Grillen eingeladen und gab bekannt: „Ich gehe am 22. Dezember in den wohlverdienten Ruhestand“. „Damit war alles gesagt, meine Nachfolger sind fit und ich ge-nieße jetzt hier die Zeit im heimischen Garten, die Arbeit im Lions Club Norderstedt Neo und mit meinen Enkelkindern“, freut sich der Ur-Glashütter.

„51 Jahre - 51 Menschen“ ist eine Serie der EGNO - Entwicklungsgesellschaft Norderstedt in Kooperation mit den städtischen Gesellschaften Norderstedts. Alle Artikel unter www.egno.de/51

Foto und Text: Volker Puchalla

norderstedt Entwicklungsgesellschaft Norderstedt
Entwicklungsgesellschaft Norderstedt mbH
EGNO
Rathausallee 64 - 66
22846 Norderstedt
Tel.: 040 - 535 406 20
info (at) egno.de
www.egno.de
Weitere Artikel lesen
Navigation
Termine heute