Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | FDP

Wo bleiben die Luftfilter für die Klassenräume?

Norderstedt (em) „Der Bericht der Verwaltung im letzten Ausschuss für Schule und Sport war eine große Enttäuschung“, so äußerte sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Tobias Mährlein nach der Sitzung. „Im dritten Anlauf hatte die FDP-Fraktion es endlich geschafft und die Mehrheit der Stadtvertretung in der Sitzung am 03.08.2021 von der Notwendigkeit für die Anschaffung von Luftfiltern in Klassenräumen überzeugt. Aber bis heute sind immer noch keine Geräte geliefert“, zeigt sich Tobias Mährlein fas-sungslos.

„Unser Ziel war es doch, vor der kalten Jahreszeit die Geräte in Betrieb nehmen zu können“, ergänzt die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Gabriele Heyer. Jetzt spricht die Verwaltung von einer Teillieferung Ende Dezember 2021, dem größeren Teil jedoch erst Ende Januar 2022. Bis die Geräte dann installiert sind, ist der Winter doch schon vorbei!“

Doch wo liegen die Gründe für die späte Lieferung? Die Stadtverwaltung hatte es sich aus Kosten-gründen einfach gemacht und sich an eine Ausschreibung des Landes angehängt. Allerdings mit mehreren entscheidenden Nachteilen: Norderstedt hat dadurch weder Einfluss auf die Auswahl der Geräte noch auf die Liefertermine. Die Geräte und Mengen werden vom Land einfach zugeteilt.

„Mir ist eine Norderstedter Grundschule bekannt, in der man die Sache selbst in die Hand genom-men hat. Dort wurde Geld gesammelt und dann wurden die Geräte einfach selbst bestellt. Mit dem Ergebnis, dass die Geräte dort bereits seit längerem in den Klassenräumen stehen und ihren Zweck erfüllen. Das ist doch einfach unglaublich“, führt Tobias Mährlein weiter aus schüttelt dabei den Kopf.

Und so hat sich für die Schüler an den Norderstedter Schulen innerhalb eines ganzen Jahres leider wieder nichts verbessert: Sie müssen mit Masken im Unterricht sitzen und alle 20 Minuten warme Jacken anziehen, da dann zur Lüftung die Fenster für 5 Minuten aufgerissen werden.

norderstedt FDP
Navigation
Termine heute