Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Feuerwehr Norderstedt

Kellerbrand in den frühen Morgenstunden

Norderstedt (em) - In den frühen Morgenstunden des 8. Juli 2020 kam es in der Straße In der Großen Heide zu einem Kellerbrand. Gegen 0.45 Uhr ging daraufhin ein Notruf über die 112 in der Rettungsleitstelle ein. Diese alarmierte mit dem Alarmstichwort Feuer Keller umgehend die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe und die Freiwillige Feuerwehr Harksheide.

Als die ehrenamtlichen Einsatzkräfte kurze Zeit später an der Einsatzstelle eintrafen, bestätigte sich hier die gemeldete Lage. Umgehend sind daraufhin Einsatzkräfte unter Einsatz von schwerem Atemschutz zur weiteren Erkundung und Brandbekämpfung in den Keller des betroffenen Mehrfamilienhauses vorgegangen. Es stellte sich heraus, dass dort Mobiliar in zwei Kellerräumen brannte.

Parallel zur Brandbekämpfung im Keller wurde der Treppenraum überdruckbelüftet, um diesen rauchfrei zu bekommen und Bewohner aus angrenzenden Wohnungen evakuieren zu können. Im Zuge dieser Maßnahmen wurden auch zwei Drehleitern in Stellung gebracht, um mittels einer sogenannten Anleiterbereitschaft ggf. weitere Bewohner im weiteren Einsatzverlauf über die Drehleitern evakuieren zu können.

Nachdem die Brandbekämpfung im Keller abgeschlossen war, wurde das Gebäude umfangreich mittels Wärmebildkamera auf noch verbliebene Glutnester überprüft und das Brandgut aus den Kellerräumen ins Freie verbracht. Die zuvor evakuierten Bewohnerinnen und Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten daraufhin in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die letzten Maßnahmen der Freiwilligen Feuerwehr, die mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 47 Einsatzkräften, von denen 13 unter Atemschutz eingesetzt wurden, vor Ort war, waren knapp zwei Stunden nach Alarmierung gegen 2.50 Uhr abgeschlossen. Zur Schadenhöhe und Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Originaltext: Feuerwehr Norderstedt

norderstedt Feuerwehr Norderstedt
Navigation
Termine heute