Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Norderstedt | Freiwillige Feuerwehr Garstedt

Vier Einsätze am Samstag forderten die Feuerwehr stark

norderstedt Freiwillige Feuerwehr Garstedt
Norderstedt (em) Die Freiwillige Feuerwehr Garstedt war am Sonnabend, 20. August, stark gefordert. Insgesamt mussten vier Einsätze abgearbeitet werden.

Um ca. 10.05 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Feuer in den Lütjenmoor gerufen. Ein ausgelöster Rauchmelder war der Anlass der Alarmierung. Glücklicherweise handelte es sich um einen technischen Defekt.

Um ca. 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Feuer in die Memeler Str. gerufen. Ein Nachbar hatte einen ausgelösten Rauchmelder vernommen und die Feuerwehr alarmiert. Der Eigentümer der Wohnung war nicht anwesend. Durch ein Fenster verschaffte sich die Feierwehr Zutritt zur Wohnung und mussten feststellen, dass nicht ein Rauchmelder ausgelöst hatte sondern ein Radiowecker, der angesprungen war.

Um ca. 17 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Garstedt zu einem Kellerbrand in die Strasse „Am Ochsenzoll“ gerufen. Aufgrund der sehr starken Rauchentwicklung hat die Leitstelle auch die Freiwillige Feuerwehr Glashütte alarmiert. Im Keller brannte ein Wäschetrockner. Auch die Waschmaschine wurde beschädigt. Problem war hier, dass es sich bei der Kellerdecke um eine Holzdecke handelte. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Beschädigt wurde auch die elektrische Anlage, so dass die Stadtwerke den Strom abschalten mussten. Mit der Wärmbildkamera wurde im Keller geprüft, ob noch Brandnester vorhanden sind. Dieses war nicht der Fall, sodass alle Kräfte nach 1,5 Stunden wieder abrücken konnten. Zu diesem Ereignis gehören die hier veröffentlichten Bilder.

Um ca. 17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe zu einem Fahrzeugbrand gerufen. Eine Zugmaschine war mit einem Anhänger, der mit Strohballen beladen war, auf der Kothla-Järve-Str. in Brand geraten. Aufgrund dieser Situation erhielten zwei Löschfahrzeuge der Freiwillige Feuerwehr Garstedt den Auftrag zur oben genannten Einsatzstelle zu fahren. Nach Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass nur das Führerhaus eines Sattelzuges mit einem Bagger auf einem Tieflader brannte. Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe hatte bereits das Feuer eindämmen können, so dass die Freiwillige Feuerwehr Garstedt nicht mehr eingesetzt werden musste.

Am 21. August um ca. 5.10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Garstedt zu einem Feuer in den Gutenbergring gerufen. Dort brannte auf einem Firmengelände ein Container, der schnell abgelöscht werden konnte.

norderstedt Freiwillige Feuerwehr Garstedt
Navigation
Termine heute